1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ZTE Grand X In im Test: Einsteigermodell…

@golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor Puppenspieler 14.02.13 - 13:30

    Müßte das nicht heißen:

    "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, aber nur auf der Frequenz 2,4 GHz." ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor tunnelblick 14.02.13 - 13:39

    nein.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor Puppenspieler 14.02.13 - 13:41

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nein.

    Wenn du es nicht kurz begründen kannst oder willst, spar dir doch einfach den Kommentar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor onkel hotte 14.02.13 - 13:49

    802.11b/g/nm sind nur für den 2,4 GHz Bereich spezifiziert.

    802.11a/ac/ad gelten für den 5 GHz Bereich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor cappuccino 14.02.13 - 13:49

    802.11n ist ebenso für 5GHz spezifiziert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor neocron 14.02.13 - 13:51

    haeh?
    weshalb das?
    der TE hat eine frage gestellt. In dieser hat er sogar eine vermutung angestellt, und diese auch nicht begruendet. Weshalb sollte es jetzt derjenige begruenden, der es beantwortet?

    wenn du eine begruendung haben moechtest, frage einfach danach, macht seine antwort aber nicht gleich ueberfluessig!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 13:53 durch neocron.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor Puppenspieler 14.02.13 - 13:54

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 802.11b/g/nm sind nur für den 2,4 GHz Bereich spezifiziert.
    >
    > 802.11a/ac/ad gelten für den 5 GHz Bereich

    [de.wikipedia.org]

    "802.11n kann sowohl im 2,4-GHz-Frequenzbereich als auch im 5-GHz-Frequenzbereich arbeiten."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor Puppenspieler 14.02.13 - 14:08

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der TE hat eine frage gestellt. In dieser hat er sogar eine vermutung
    > angestellt, und diese auch nicht begruendet. Weshalb sollte es jetzt
    > derjenige begruenden, der es beantwortet?

    Die Spezifikation von WLAN-N kann man wissen bzw. einfach nachgoogeln. Siehe z.B. den Wikipedia Eintrag dazu. Wenn das was regulär bei google bzw. wikipedia steht aber nicht ganz stimmt, ist das schon ein klein wenig mehr als ein "nein" wert, meinste nich?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor kaymvoit 14.02.13 - 14:42

    Vermutlich, weil es a/g/n wäre, wenn 5GHz unterstützt wäre. Andererseits ist b ja auch nicht genannt. Meiner Erfahrung nach steht aber aber eher drin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor neocron 14.02.13 - 15:06

    ganz ehrlich, ist mir absolut keks ... fand es nur etwas drastisch seine antwort komplett als "nutzlos" darzustellen, nur weil einem der umfang der antwort nicht passt! Zumal die antwort tatsaechlich auf die frage bezogen war!
    also haette er ausfuehrlicher antworten koennen -> sicherlich ...
    erwartet man eine begruendung, kann man dies doch normal kundtun, dann aber doch normal und ohne die antwort gleich komplett als ueberfluessig darzustellen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor Puppenspieler 14.02.13 - 15:13

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz ehrlich, ist mir absolut keks ... fand es nur etwas drastisch seine
    > antwort komplett als "nutzlos" darzustellen, nur weil einem der umfang der
    > antwort nicht passt! Zumal die antwort tatsaechlich auf die frage bezogen
    > war!
    > also haette er ausfuehrlicher antworten koennen -> sicherlich ...
    > erwartet man eine begruendung, kann man dies doch normal kundtun, dann aber
    > doch normal und ohne die antwort gleich komplett als ueberfluessig
    > darzustellen ...

    nein.








    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor neocron 14.02.13 - 15:16

    leider doch ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor Puppenspieler 14.02.13 - 15:28

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider doch ...

    Gut, wenn du das nächst Mal eine Frage stellst und jemand bloß mit "nein." antwortet, vergiss nicht was du hier geschrieben hast.

    Und ich werde mich dem üblichen Forenton anpassen und stattdessen

    "BEGRÜNDUNG?!?!?!" oder "QUELLE??1" schreiben, kommt anscheinend besser an ;-)

    Bis dann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor neocron 14.02.13 - 15:44

    ich geb mir muehe ...
    wie gesagt, der threadersteller hat seine vermutung doch auch nicht begruendet, weshalb ist das bei ihm ok?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor tunnelblick 14.02.13 - 15:52

    kinders, was ist denn hier passiert?! nein, weil wenn es n in 5ghz gegeben hätte, gäbe es doch auch keine vernünftigen gründe, 11a auszulassen. aus "b/g/n" in genau der kombination folgt für mich jedenfalls automatisch nur 2,4 ghz, daher "also" und nicht "aber". "aber" ist falsch, da man bei b und g nicht bei 5 ghz funkt. so, nun legen wir uns alle wieder hin :)

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor neocron 14.02.13 - 16:32

    mal abgesehen davon, dass es voellig absurd ist derartig lang ueber 'also' vs 'aber' in diesem satz zu diskutieren, haette ich es genau so gesehen ...
    kein a -> nur 2,4 ghz!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor gaym0r 18.02.13 - 08:39

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kinders, was ist denn hier passiert?! nein, weil wenn es n in 5ghz gegeben
    > hätte, gäbe es doch auch keine vernünftigen gründe, 11a auszulassen. aus
    > "b/g/n" in genau der kombination folgt für mich jedenfalls automatisch nur
    > 2,4 ghz, daher "also" und nicht "aber". "aber" ist falsch, da man bei b und
    > g nicht bei 5 ghz funkt. so, nun legen wir uns alle wieder hin :)

    hä?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: @golem: "WLAN funkt es nach 802.11b/g/n, also nur auf der Frequenz 2,4 GHz."

    Autor neocron 18.02.13 - 09:44

    welcher teil ist denn unverstaendlich?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

  1. Facebook, Google, Twitter: Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz
    Facebook, Google, Twitter
    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

    Facebook, Github, Dropbox, Google, Twitter und andere haben mit TODO eine Interessensgruppe gebildet, in der die Unternehmen sich über den Einsatz von Open-Source-Software beraten und gegenseitig helfen wollen.

  2. Typ 007: Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K
    Typ 007
    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

    Photokina 2014 Leicas neue Mittelformatkamera S Typ 007 ist mit einem neuen Mittelformatsensor (39 Megapixel) ausgerüstet, der erstmals auch in 4K filmen kann. GPS und WLAN gehören ebenfalls zu den Funktionen der Kamera.

  3. Cloud-Computing: Mathematica Online für den Browser
    Cloud-Computing
    Mathematica Online für den Browser

    Dank der hauseigenen Cloud kommt Mathematica von Wolfram Research nun auch in den Browser. Die Web-Version soll die gleichen Funktionen bieten wie auf dem Desktop und die Kooperation vereinfachen.


  1. 17:00

  2. 16:07

  3. 15:25

  4. 15:01

  5. 14:26

  6. 14:05

  7. 13:58

  8. 13:34