1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwalt: Einstweilige Verfügung gegen…

Fingierter Fall durch Rechtsanwälte aktiv herbeigeführt ? -> !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fingierter Fall durch Rechtsanwälte aktiv herbeigeführt ? -> !

    Autor: retroshare-question 05.12.12 - 13:17

    Dieser Link legt nahe das der User mit den beiden anderen Usern befreundet war.
    Technisch ist in Retroshare sonst kein Datenransfer möglich. (Relayfunktion kann ausgeschlossen werden)

    Und

    Weil der User auch eine IP im Bereich der Firmen ProMedia und Rasch Anwälte benutzt hat.


    Bitte selbst lesen:
    http://www.boerse.bz/boerse/datenaustausch/filesharing/817980-retroshare-eine-community-21.html#post7705914

    Ergo:
    Es wurden 3 Accounts angelegt, so vernetzt um dann eine Datei über den mittleren laufen musste.
    Alle 3 Accounts könnten somit von der Anwaltsfirma oder der ProMedia AG stammen.

    Um einen Präzedenzfall mit Gewalt herbeizuführen und bei Gericht mit einer hohen Schadensumme zu versehen. Die Abmahnung wurde ja nicht angefechtet.

    Oder User in der Mitte hatte sich mit jeweils Random Leuten befreundet.

    Analog dazu wäre es wenn jemand zwei unbekannte verdeckte-Zivilbeamte A und B trifft. Sich mit beiden anfreundet. Dann fragt ihn A ob er denn einen verschlossenen Aktenkoffer nach Freund B mitnehmen könnte. undercover-cop nimmt diesen Aktenkoffer entgegen und verhaftet dich wegen transport mit illegalem inhalt "$bitte hier einsetzen"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 13:18 durch retroshare-question.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Sicherheitslücke: Drupal-Team warnt erneut vor Folgen
    Sicherheitslücke
    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

    Wer seine Drupal-Installation nicht innerhalb von sechs Stunden nach Bekanntgabe der kürzlich entdeckten Sicherheitslücke gepatcht hat, sollte sein System als kompromittiert betrachten, warnt das Drupal-Team.

  2. Spieldesign: Kampf statt Chaos
    Spieldesign
    Kampf statt Chaos

    Game Connection 2014 Wenn Lara Croft oder ein Jediritter sich mit ihren Feinden anlegen, müssen Spielentwickler besonders sorgfältig arbeiten - so Adam Bormann, Lead Gameplay Designer bei 2K Games.

  3. Techland: Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light
    Techland
    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

    Techland hat nach Tests festgestellt, dass die Playstation 3 und die Xbox 360 nicht genügend Leistung für Dying Light bieten. Der Zombie-Parkour-Titel erscheint nur für Windows und aktuelle Konsolen.


  1. 13:25

  2. 13:15

  3. 12:40

  4. 12:08

  5. 12:03

  6. 11:40

  7. 11:31

  8. 11:21