1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App Engine, Cloud Storage & Co…

In europäischen Rechenzentren

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In europäischen Rechenzentren

    Autor: Philotech 26.11.12 - 21:53

    Zitat:
    "...demnächst auch der Google Compute Engine können virtuelle Maschinen gezielt in europäischen Rechenzentren laufenlassen. Das soll helfen, die internationale Redundanz zu erhöhen und dafür zu sorgen, dass Daten auf möglichst kurzem Weg die Nutzer erreichen."

    Wie rechtssicher kann man sich denn die Verwendung nur von europäischen Rechenzentren zusichern lassen, einschließlich Speicherung/Lagerung der Backups?
    Damit würde man sich nämlich tausend Probleme mit dem Datenschutzrecht ersparen, die derzeit die Nutzung der Cloud für europäische Firmen so schwierig machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: In europäischen Rechenzentren

    Autor: SJ 26.11.12 - 22:24

    Philotech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie rechtssicher kann man sich denn die Verwendung nur von europäischen
    > Rechenzentren zusichern lassen, einschließlich Speicherung/Lagerung der
    > Backups?
    > Damit würde man sich nämlich tausend Probleme mit dem Datenschutzrecht
    > ersparen, die derzeit die Nutzung der Cloud für europäische Firmen so
    > schwierig machen.

    Gar nicht. Gemäss Auffassung der US-Regierung muss Google auch Daten rausrücken, wenn die nicht in den USA gehostet sind.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: In europäischen Rechenzentren

    Autor: Cyberlink 27.11.12 - 08:01

    Absolut korrekt und auch keine andere US Firma wird das je können.

    Das Frauenhofer Institut hat dazu eine Studie veröffentlicht.
    http://www.sit.fraunhofer.de/content/dam/sit/en/studies/Cloud-Storage-Security_a4.pdf

    Zitat:
    The USA Patriot Act31 was signed into law in 2001 in response to the terror attacks
    of September 11th. The case study “How the USA PATRIOT act can be used to
    access EU data” shows how the Patriot Act could be used in the context of cloud computing. It affects not only data that is stored in the US in accordance with the Safe Harbor Agreement but also data that is physically stored in Europe. The latter
    case is also relevant when the data is being stored by a European company that is a
    subsidiary of an American company. Confirmation of this point came directly from
    Microsoft. A company representative was asked at the launch of their new cloud
    service Office365 whether Microsoft can
    “... guarantee that EU-stored-data, held in EU based data centers, will
    not leave the European Economic Area under any circumstances — even
    under a request from the Patriot Act.”

    The reply was:
    “Microsoft cannot provide these guarantees. Neither can any other company.”

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: In europäischen Rechenzentren

    Autor: zwangsregistrierter 27.11.12 - 10:14

    schön, damit schiesst sich die USA mal wieder selbst ins Knie

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: In europäischen Rechenzentren

    Autor: DY 27.11.12 - 11:15

    Inwiefern schießt sich die USA ins Knie, wenn sie alle Cloud Daten scannen.
    Egal ob sie auf US-Servern oder europäischen Servern liegen.

    Kannst Du kein Englisch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
    Googles Project Vault
    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

    Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

  2. Project Jacquard: Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke
    Project Jacquard
    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

    Steuern wir künftig Smartphones und Tablets ohne ihren Touchscreen berühren zu müssen, einfach mit einer Bewegung über unsere Kleidung? Googles Forschungsabteilung entwickelt im Project Jacquard eine Eingabefläche aus Stoff. Erster Kooperationspartner soll Levi's sein.

  3. Project Abacus: Google will Passwörter eliminieren
    Project Abacus
    Google will Passwörter eliminieren

    Googles Forschungsabteilung ATAP will mit Project Abacus eine Authentifizierung entwickeln, die die Eingabe von Kennwörtern überflüssig macht. Dabei wird anhand des Nutzerverhaltens ständig geprüft, ob der Anwender wirklich der ist, für den er sich ausgibt.


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56