Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD: Das Erste wird im Netz gestreamt

Funktioniert nicht.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktioniert nicht.

    Autor: Missingno. 03.01.13 - 20:22

    Bekomme ich jetzt mein Geld zurück?

    --
    Dare to be stupid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Funktioniert nicht.

    Autor: Lord Gamma 03.01.13 - 20:30

    Nein. Auch wenn du alle elektronischen Geräte weg wirfst, musst du ab jetzt immer zahlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Funktioniert nicht.

    Autor: purpur_tentakel 03.01.13 - 20:45

    Dann ist die neue GEZ-Gebühr also eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung?

    In diesem Falle ist es wohl eine Steuer:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Steuer

    Also meine Frage: Darf ein Privatwirtschaftliches Unternehmen wie der Beitragsservice eine Steuer erheben? Müsste eine Steuer nicht eigenlich in die Landes-/Bundeshaushalte eingehen?

    http://www.online-boykott.de/de/klagen-statt-zahlen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Funktioniert nicht.

    Autor: ChMu 03.01.13 - 22:59

    purpur_tentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ist die neue GEZ-Gebühr also eine Geldleistung ohne Anspruch auf
    > individuelle Gegenleistung?
    >
    > In diesem Falle ist es wohl eine Steuer:
    > de.wikipedia.org
    >
    > Also meine Frage: Darf ein Privatwirtschaftliches Unternehmen wie der
    > Beitragsservice eine Steuer erheben? Müsste eine Steuer nicht eigenlich in
    > die Landes-/Bundeshaushalte eingehen?
    >
    > www.online-boykott.de
    Nein. Du "koenntest" den Service ja in Anspruch nehmen.
    Ist wie bei ner Krankenkasse. Die musst Du auch zahlen, selbst wenn Du nie krank wirst und sie nie in Anspruch nimmst. Dann ueberfaehrt Dich ein Bus und ueber die letzten Jahre durftest Du hundert tausende abdruecken ohne jemals eine Gegenleistung zu sehen. Deine Erben haben auch nichts davon. Das Geld ist einfach weg.

    Ich durfte in Deutschland sogar eine Regenabgabe zahlen, egal ob es regnete oder nicht, kam mit der Wasser Rechnung.

    In diesem Land gehen merkwuerdige Dinge vor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Funktioniert nicht.

    Autor: hansi110 03.01.13 - 23:26

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > purpur_tentakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann ist die neue GEZ-Gebühr also eine Geldleistung ohne Anspruch auf
    > > individuelle Gegenleistung?
    > >
    > > In diesem Falle ist es wohl eine Steuer:
    > > de.wikipedia.org
    > >
    > > Also meine Frage: Darf ein Privatwirtschaftliches Unternehmen wie der
    > > Beitragsservice eine Steuer erheben? Müsste eine Steuer nicht eigenlich
    > in
    > > die Landes-/Bundeshaushalte eingehen?
    > >
    > Nein. Du "koenntest" den Service ja in Anspruch nehmen.

    Hier "will" er den Service in Anspruch nehmen, kann aber nicht, weil der Service nicht läuft. Analog: er ist krank, will versorgt werden, aber die Krankenkasse sagt "ohhhh, wir können gerade keine Behandlungen bezahlen, weil wir ähhh Betriebsfeier haben im ganzen Monat Januar".

    ÖR abschaffen, Indendanten wegen Korruption auf die Anklagebank und dann runterarbeiten, den ganzen Laden ausheben, die verursachen wirtschaftlich mehr Schaden im Jahr als die illegalen Drogen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. GK Software AG, Schöneck, Berlin, St. Ingbert, Köln und Barsbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)
  2. 18,99€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Die Woche im Video: Ab in den Urlaub!
    Die Woche im Video
    Ab in den Urlaub!

    Golem.de-Wochenrückblick Im letzten Wochenrückblick vor der Sommerpause widmen wir uns unter anderem Elementary OS, der Killerspiel-Diskussion und 3D-gedruckten Fingern. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  3. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00