Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ARD: Das Erste wird im Netz gestreamt

*hust

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *hust

    Autor: cyzz 03.01.13 - 17:14

    Punkt a: Flash
    Punkt b: nur Windows
    Punkt c: orientiert sich am deutschen Breitband (1mbit) - Qualität indiskutabel
    Punkt d: soll dieses Angebot die neue Gesetzeslage rechtfertigen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.13 17:16 durch cyzz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: *hust

    Autor: SelfEsteem 03.01.13 - 17:18

    Also zumindest "nur Windows" stimmt nicht.

    Habe es mir hier gerade mal angeschaut und nach der Rauchpause sehe ich nur "dieser Beitrag steht Ihnen aus rechtlichen Gründen nicht zur Verfügung".
    Die machen Scherze, oder?

    Dieses konstante Vollversagen der ÖR ist schon irgendwie ulkig ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: *hust

    Autor: MESH 03.01.13 - 17:19

    cyzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Punkt b: nur Windows



    aha, ich habs grad unter linux geschaut, punkt c stimmt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: *hust

    Autor: dudida 03.01.13 - 17:22

    Eher Hust, was ich gerade gelesen habe:

    "Dieser Betrag steht ihnen aus rechtlichen Gründen leider nicht zur Verfügung".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: *hust

    Autor: .............................x................... 03.01.13 - 17:25

    a: laeuft auf dem iPad
    b: siehe a:
    c: kommt auf die Kompression drauf an, 1 MBit/s H.264 geht schon

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: *hust

    Autor: Rogolix 03.01.13 - 17:33

    cyzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Punkt d: soll dieses Angebot die neue Gesetzeslage rechtfertigen?
    Verbotene Liebe, Brisant und Günter Jauch rechtfertigen alles! Ach ja, die obligatorische Romanverfilmung im Pilcher-Genre kommt heute Abend auch wieder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: *hust

    Autor: BasAn 03.01.13 - 18:37

    > Punkt b: nur Windows

    Hab es mit *buntu getestet, mit Firefox und Chromium kommt nichts, da kommt nur Minutenlang diese Sanduhr.
    Mit Chrome(bringt eigene Flash-Version mit) funktioniert es, aber mit 100% CPU.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: *hust

    Autor: 5iGTERM 03.01.13 - 18:50

    Ich habe es soeben mit ubuntu 12.10 im chrome getestet - funktioniert fehlerfrei und fluffig mit nur 9% Last auf der CPU.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: *hust

    Autor: zwergberg 03.01.13 - 18:52

    > Hab es mit *buntu getestet, mit Firefox und Chromium kommt nichts, da kommt
    > nur Minutenlang diese Sanduhr.

    Bei mir auch. Und ich hätte auch gar keine Lust, das in Flash zu sehen.

    Probier's mal per vlc:

    vlc rtsp://daserste.edges.wowza.gl-systemhaus.de/live/mp4:daserste_int_1600

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: *hust

    Autor: BasAn 03.01.13 - 19:20

    Mit vlc+totem+smplayer gibt dein Link nur einen Bild-Brei bei mir, man muß raten was da gerade gezeigt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: *hust

    Autor: cyzz 03.01.13 - 20:06

    http://imageshack.us/photo/my-images/826/daserstelive.png/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: *hust

    Autor: BasAn 03.01.13 - 20:15

    Mit Chrome funktioniert es bei mir auch, allerdings sind beide CPU-Kerne bei 100%

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  2. Kaasa Health GmbH, Düsseldorf
  3. Universität Passau, Passau
  4. NetApp Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Sandscout: Angriff auf Apples Sandkasten
    Sandscout
    Angriff auf Apples Sandkasten

    Im Sicherheitsvergleich mit Android schneidet iOS meist besser ab. In einem aktuellen Versuch gelang es Forschern aber, einen erfolgreichen Angriff auf die Sandboxing-Funktion von iOS-Apps durchzuführen.

  2. Analogue Nt mini: Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar
    Analogue Nt mini
    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

    Analogue hat mit dem Nt mini eine neue Spielekonsole vorgestellt, die sowohl NES- als auch Famicom-Spiele wiedergeben und mit Original-Zubehör genutzt werden kann. Anders als beim Vorgänger Nt kommen aber nicht mehr die Original-Chips des NES zum Einsatz.

  3. Ministertreffen: Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation
    Ministertreffen
    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

    Die Regierungen von Deutschland und Frankreich wollen Kommunikationsdienste verpflichten, verschlüsselte Nachrichten der Nutzer zu entschlüsseln. Es bleibt unklar, wie das ohne Hintertüren gehen soll.


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:04

  4. 16:55

  5. 14:52

  6. 14:26

  7. 14:00

  8. 13:52