Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ask me Anything: Bill Gates stellt…

Bill ist ein guter

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bill ist ein guter

    Autor: Accolade 12.02.13 - 10:19

    Früher habe ich ihn gehasst mit seinem Shice Win95. Aber gut, win ist Erwachsen und Win7 ist das Beste OS von MS. Aber darauf wollte ich nicht hinaus. Es geht um Ihn. Ich bin froh das jemand wie er soviel Geld hat. Er kann damit umgehen und er ist kein Arrogantes A-Loch wie andere Milliardäre. Er weiß wo es der Welt fehlt und was er für eine Macht hat damit. Ich kann nur hoffen das über ihn und seine Frau herraus das weiter so gut läuft. Weiter so Bill! :)

  2. Re: Bill ist ein guter

    Autor: DJ_Ben 12.02.13 - 10:27

    Merke dir eins - du kannst den Leuten immer nur vor den Kopf gucken ;-)

    Auch Bill hat seine Allüren und Macken. Arrogant wirkt er aber tatsächlich nicht, da geb ich dir recht. Ansonsten kann man über Windows 95 sagen was man will, es hat zum Erfolg beigetragen ^^
    Halbwegs vernünftig lief es aber auch erst mit Version C wenn ich das noch richtig im Kopf habe.

    1.21 GIGAWATTS!

  3. Re: Bill ist ein guter

    Autor: ChilliConCarne 12.02.13 - 10:29

    Hätte nicht geschadet, wenn du dich ein bisschen informiert hättest, wo er sein Geld so für "wohltätige Zwecke" investiert. Das googeln überlasse ich dir. Bei der Leichtgläubigkeit wundert es mich nicht, dass Gates bzw. Microsoft heute noch so breit dastehen können.

  4. Re: Bill ist ein guter

    Autor: t_e_e_k 12.02.13 - 10:35

    meinst du dies?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto#Kontroversen

  5. Re: Bill ist ein guter

    Autor: zettifour 12.02.13 - 10:37

    ChilliConCarne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte nicht geschadet, wenn du dich ein bisschen informiert hättest, wo er
    > sein Geld so für "wohltätige Zwecke" investiert. Das googeln überlasse ich
    > dir. Bei der Leichtgläubigkeit wundert es mich nicht, dass Gates bzw.
    > Microsoft heute noch so breit dastehen können.

    Ja, ich glaube, er investiert viel in die Pharmaindustrie, mit dem Resultat, daß bedürftige Menschen noch abhängiger von Pillen werden und die Konzerne noch reicher. Besser wäre es, das viele Geld direkt vor Ort für bessere Lebensbedingungen der Menschen in der dritten Welt zu investieren. Sauberes Wasser in öffentlicher Hand zum Beispiel. Landwirtschaft ohne Monsanto und Co.

  6. Re: Bill ist ein guter

    Autor: DekenFrost 12.02.13 - 10:41

    kontroversen hin oder her, aber du willst mir jetzt nicht erzählen dass die ca. 26 Milliarden Dollar keiner guten Sache zu gute gekommen sind?

    Dass er damit auch noch seine eigenen Interessen verfolgt, das ist noch eine ganz andere geschichte, aber damit kann man denke ich Bücher füllen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 10:46 durch DekenFrost.

  7. Re: Bill ist ein guter

    Autor: F.A.M.C. 12.02.13 - 10:46

    In Augen von Menschen wie dir, ist es vermutlich besser, wenn er mit dem Geld gar nicht gearbeitet hätte. Besser da unten alle krepieren lassen.

    Mr. Gates hilft den Menschen natürlich nicht sondern will sie nur abhängig machen, um noch mehr Geld zu verdienen.

    Bill Gates braucht kein Geld, und anstatt Respekt zu zollen, dass er sein Geld für was Sinnvolles einsetzt, wird hier sogar noch gegen ihn Stimmung gemacht.

    Echt traurig wie die Gesellschaft verfällt und jeder dem anderen nur das Böseste unterstellt. =(

  8. Re: Bill ist ein guter

    Autor: DekenFrost 12.02.13 - 10:49

    Also ich finde es schon in Ordnung ihn zu kritisieren.

    Auch wenn ich mit der Ausdrucksweise von ChilliConCarne nicht vollkommen einverstanden bin .. kann ich deiner auch nicht vollends zustimmen.

    Ja er und vor allem auch seine Frau haben sehr viel gutes bewirkt, aber sie setzen mit ihrer "macht" definitiv auch stur eigene interessen durch.

  9. Re: Bill ist ein guter

    Autor: derKlaus 12.02.13 - 10:54

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten kann man über Windows 95 sagen was
    > man will, es hat zum Erfolg beigetragen ^^
    > Halbwegs vernünftig lief es aber auch erst mit Version C wenn ich das noch
    > richtig im Kopf habe.
    Genau die ga es nur als OEM-Version (war damals für mich der Grund ein Acer Travelmate zu kaufen) und lief besser als Win 98, das kurz zuvor in die Läden kam. Und hatte die rudiementäre USB-Unterstützung von Win98.

  10. Re: Bill ist ein guter

    Autor: theonlyone 12.02.13 - 10:56

    Naja das gibts immer.

    Klar ist auch, wenn man so viel Geld hat wird man sich wohl kaum hinsetzen und bis ins kleinste Detail jedem Cent nachgehen wo der ankommt.


    Man verlässt sich darauf das mit dem Geld etwas sinnvolles gemacht wird.


    Medizin in dem Sinne ist absolut richtig das sie unterstützt wird.

    Wie die Wege dann sind das die Medizin an den man gebracht wird, kann man sehr schwer kritisieren.

    Große Helden die ihre geschenke an die menschheit kostenlos verteilen gibt es eben nur extrem wenige, die kann man an einer Hand abzählen.


    Medizin ist eben auch ein Markt mit gewinn, das man die Leute abzieht und Medizin schlichtweg zu teuer ist, versteht sich irgendwo von selbst, aber der Prozess dauert eben einfach lange und es ist sicherlich nicht einfach bestehende Strukturen aufzureißen und verschiedensten Mafiösen Organisation ans bein zu pissen.

  11. Re: Bill ist ein guter

    Autor: iLoveApple 12.02.13 - 10:58

    ChilliConCarne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte nicht geschadet, wenn du dich ein bisschen informiert hättest, wo er
    > sein Geld so für "wohltätige Zwecke" investiert. Das googeln überlasse ich
    > dir. Bei der Leichtgläubigkeit wundert es mich nicht, dass Gates bzw.
    > Microsoft heute noch so breit dastehen können.


    Du bist doch nimmer ganz frisch - die Bill und Melinda Gates Foundation
    gibt mehr Geld für wohltätige Zwecke und Entwicklungshilfe aus als mache Länder.
    Aber manche Leute sind halt so wie Du...

  12. Re: Bill ist ein guter

    Autor: DJ_Ben 12.02.13 - 11:01

    Besser hätte ich es jetzt nicht ausdrücken können.
    Die Möglichkeit das Bill und seine Frau gar nicht nachvollziehen wollen/können was mit dem Geld im Detail gemacht wird und ob tatsächlich Menschen von Medikamenten die sie finanzieren abhängig werden (die Alternative wäre ein schmerzvoller Tod?) wird gar nicht in Betracht gezogen.

    Da gibt es sehr viele andere Menschen die wesentlich mehr Dreck am stecken haben und sich wirklich an dem Leid anderer Bereichern.

    Bill ist sicher kein Gutmensch und vielleicht auch ein Moralapostel wenn es um seine Stiftung geht. Aber er tut immerhin etwas um Menschen zu helfen.

    1.21 GIGAWATTS!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 11:03 durch DJ_Ben.

  13. Re: Bill ist ein guter

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.13 - 11:04

    iLoveApple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChilliConCarne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hätte nicht geschadet, wenn du dich ein bisschen informiert hättest, wo
    > er
    > > sein Geld so für "wohltätige Zwecke" investiert. Das googeln überlasse
    > ich
    > > dir. Bei der Leichtgläubigkeit wundert es mich nicht, dass Gates bzw.
    > > Microsoft heute noch so breit dastehen können.
    >
    > Du bist doch nimmer ganz frisch - die Bill und Melinda Gates Foundation
    > gibt mehr Geld für wohltätige Zwecke und Entwicklungshilfe aus als mache
    > Länder.
    > Aber manche Leute sind halt so wie Du...

    Die Frage ist halt - wie bei *jeder* Stiftung - inwiefern das Geld wirklich etwas bewirkt.

    Man verstehe mich nicht falsch, ich fände es toll, wenn damit wirklich etwas Gutes geschieht, nur lässt sich das schwer nachvollziehen.

    Im Grunde läuft es auf das uralte "Glas"-Problem hinaus. Ist es nun halb voll (mit Wasser) oder halb leer (von Wasser - das nur am Rande damit der alte Witz "Eigentlich ist das Glas zu 100% gefüllt, zu 50% mit H2O und der Rest mit Luft" nicht aufkommen muss)

    Entweder man glaubt daran, oder nicht. Zweifeln ist nie schlecht. Es ist gut auch an überaus großartigen Menschen wie Gandhi, Mutter Teresa und anderen zu zweifeln, jedoch ist es ein schmaler Grad der schnell zu Neid und Paranoia abfällt.

  14. Re: Bill ist ein guter

    Autor: ChilliConCarne 12.02.13 - 11:07

    Was ist hier eine "gute Sache"? Dieses Wort klingt politisch sehr schön, aber man sollte hinterfragen wem hier was zugute kommt. Sicherlich erfüllen seine Investitionen Aspekte, die man aus moralischer Sicht positiv bewerten kann, nur stellt sich die Frage ob eine "gute Sache" als Alibi für geschäftliche Interessen herhalten darf. Und die sind durch genug Berichte aufgedeckt. Dann ist das mit dem "gut" nicht mehr so eindeutig, bzw. muss differenziert werden.

  15. Re: Bill ist ein guter

    Autor: DekenFrost 12.02.13 - 11:08

    wie weiter unten schon gesagt, ich kann beide seiten nachvollziehen .. zu sagen bill gates hätte nichts gutes gemacht ist aber absoluter quatsch, egal welche interessen er verfolgen mag

  16. Re: Bill ist ein guter

    Autor: ChilliConCarne 12.02.13 - 11:09

    Ist nur ein Fall der kürzlich rauskam. Gibt noch mehr: http://www.spiegel.de/wirtschaft/wirbel-um-stiftung-gates-tut-gutes-mit-schlecht-gemachtem-geld-a-459521.html

  17. Re: Bill ist ein guter

    Autor: ChilliConCarne 12.02.13 - 11:10

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu sagen bill gates hätte *nichts* gutes gemacht ist aber absoluter quatsch,
    Wo habe ich das gesagt?

  18. Re: Bill ist ein guter

    Autor: DekenFrost 12.02.13 - 11:13

    Ich zitiere mich mal selbst

    >aber du willst mir jetzt nicht erzählen dass die ca. 26 Milliarden Dollar keiner guten Sache zu gute gekommen sind?

    War nicht umsonst als frage gestellt, ich will niemandem etwas unterstellen.

  19. Re: Bill ist ein guter

    Autor: ChilliConCarne 12.02.13 - 11:15

    F.A.M.C. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Augen von Menschen wie dir, ist es vermutlich besser, wenn er mit dem
    > Geld gar nicht gearbeitet hätte. Besser da unten alle krepieren lassen.
    Das ist Polemik und entspricht nicht meiner Intention. Ist also eine an den Haaren herbeigezogene Unterstellung.

    > Mr. Gates hilft den Menschen natürlich nicht sondern will sie nur abhängig
    > machen, um noch mehr Geld zu verdienen.
    Na ja, wenn du Anteile an ExxonMobile hättest ...

    > Bill Gates braucht kein Geld, und anstatt Respekt zu zollen, dass er sein
    > Geld für was Sinnvolles einsetzt, wird hier sogar noch gegen ihn Stimmung
    > gemacht.
    Die Stimmung kommt nicht von mir sondern von den Berichten über die Kontroversen der BMGF.

    > Echt traurig wie die Gesellschaft verfällt und jeder dem anderen nur das
    > Böseste unterstellt. =(
    Es wäre eher traurig wenn eine Gesellschaft jede Fassade unhinterfragt anpreisen würde.

  20. Bill !

    Autor: redrat 12.02.13 - 11:18

    Natürlich ist er auch nur ein Mensch und handelt nach seinen eigenen Vorstellungen über eine günstige Handeslweisse welche eine Gradwanderung zwischen Aspekten wie menschlichkeit, effektivität, effizienz, wirksamkeit, wirtschaften usw. darstellt.

    Ich würde auch nicht nur alles irgendwie 100%ig in den Mensch sondern ebenso etwas aufbauen und in langfristig Projekte stecken welche die Lebensumstände verbessern.

    Und wies es so oft bei Menschen ist man nicht einer Meinung und würde vieles anders machen. Wichtig ist aber dass man hilft und nicht nur redet. Die warscheinlich spendabelste (absolut gesehen) hilfsbereiteste Person der Menschheitsgeschichte schlecht reden, wirft ein schlechtes Bild auf den Redner.. kritisieren kann man gerne nur muss man die Wortwahl und die Fakten beachten sowie Worte und Dokus richtig gewichten können.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt am Main, München
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  2. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

  1. Fuze: iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen
    Fuze
    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

    Die Fuze-Hülle für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus soll dank eingebautem Akku nicht nur für mehr Laufzeit sorgen, sondern auch einen Klinkenanschluss haben. So könnten Anwender wie gehabt ihre normalen Kopfhörer verwenden - falls das Projekt denn per Crowdfunding finanziert wird.

  2. Raspberry Pi: Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop
    Raspberry Pi
    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

    Raspbian wird zukünftig mit einem neuen Desktop ausgeliefert. Mit dem Wechsel geht auch ein neuer Standard-Browser einher. Youtube-Videos im Browser werden zukünftig mit Hardwareunterstützung ausgegeben.

  3. Rollenspiel: Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance
    Rollenspiel
    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

    Deep Silver vertreibt die Einzelhandelsversionen von Kingdom Come Deliverance für PC und Konsolen. Für das digitale Geschäft des Mittelalter-Rollenspiels zeichnen teils die Entwickler verantwortlich.


  1. 17:13

  2. 16:56

  3. 16:41

  4. 15:59

  5. 15:20

  6. 15:08

  7. 14:45

  8. 14:26