Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Astrophysik: Vom Gammablitz getroffen

Kommt das C14 wirklich vom Gammablitz?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommt das C14 wirklich vom Gammablitz?

    Autor: Ach 23.01.13 - 06:35

    Entsteht das C14 wirklich direkt durch den Gammablitz oder entsteht es indirekt durch unserer Sonne, gegen deren Strahlung die vom Gammablitz geschwächte Ozonschicht nichts mehr entgegen zu setzen hätte?

    Wenn das C14 nämlich ausschließlich eine direkte Folge der Strahlung vom Gammablitz ist, dann müsste es auch nur auf einer Erdhälfte zu finden sein, und die C14-Konzentration müsste von der Mitte der bestrahlten Erdhälften hin zu deren Grenze sinusmäßig abnehmen.

    So ein Muster aufzuspüren, das würde mich jedenfalls ziemlich interessieren wenn ich an dem Ereignis forschen würde, immer unter der Prämisse dass der Blitz die Ozonschicht nicht zu stark schwächen würde, sie nicht durcheinander wirbeln würde, weil damit natürlich auch die C14 Verteilung verwischen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 06:39 durch Ach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kommt das C14 wirklich vom Gammablitz?

    Autor: nobs 23.01.13 - 06:45

    Dieser Blitz ist letztlich ionisierende Strahlung.

    Und die hätte die Ozonschicht doch eher verstärkt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kommt das C14 wirklich vom Gammablitz?

    Autor: Ach 23.01.13 - 18:19

    Hmm, nach der aktuellen Meinung unter Astronomen würde ein sehr intensiver oder zu naher Gammablitz die Ozonschicht in jedem Fall zerstören. Der Gammablitz wird sogar als Kandidat für eines der großen Massensterben gehandelt. Ich kenne mich aber in der Atmosphärenchemie wohl noch viel weniger aus als du. Deswegen frage ich ja :_]. Schade dass sich im Profi IT Forum darauf wohl keine Antwort finden lässt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kommt das C14 wirklich vom Gammablitz?

    Autor: David64Bit 27.02.13 - 22:56

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entsteht das C14 wirklich direkt durch den Gammablitz oder entsteht es
    > indirekt durch unserer Sonne, gegen deren Strahlung die vom Gammablitz
    > geschwächte Ozonschicht nichts mehr entgegen zu setzen hätte?

    In der Sonne läuft eine stabile Kernfusion ab. Bei einer Nova oder auch einer Supernova ist das nicht so.

    > Wenn das C14 nämlich ausschließlich eine direkte Folge der Strahlung vom
    > Gammablitz ist, dann müsste es auch nur auf einer Erdhälfte zu finden sein,
    > und die C14-Konzentration müsste von der Mitte der bestrahlten Erdhälften
    > hin zu deren Grenze sinusmäßig abnehmen.

    Nein, denn so ein Gammablitz hält ne ganze weile. So ne Supernova ist nich innerhalb von ein paar Stunden vorbei, das geht ne ganze Weile. Auch heute noch strahlen die Supernovae die man bis jetzt entdeckt hat sehr deutlich.

    > So ein Muster aufzuspüren, das würde mich jedenfalls ziemlich interessieren
    > wenn ich an dem Ereignis forschen würde, immer unter der Prämisse dass der
    > Blitz die Ozonschicht nicht zu stark schwächen würde, sie nicht
    > durcheinander wirbeln würde, weil damit natürlich auch die C14 Verteilung
    > verwischen würde.

    Geht aus den oben genannten Gründen nicht. Und so ein Gammablitz in dem Ausmaße, würde im ungünstigsten Fall die komplette Atmosphäre einfach wegblasen. Das ist z.B. eine der Theorien wieso der Mars keine Athmosphäre mehr hat. In Verbindung mit einem mehrere Jahre dauernden Polsprung ist das ein sehr heisser Kandidat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Großraum Braunschweig
  2. zooplus AG, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. gkv informatik, Wuppertal, Teltow


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Olympische Spiele: Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden
    Olympische Spiele
    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

    Wer kein offizieller Sponsor der Olympischen Spiele ist, darf auf Facebook oder Twitter keine geschützten Inhalte zu der Veranstaltung zeigen. Selbst ein Tweet mit dem Hashtag #Rio2016 könnte für Unternehmen zum Problem werden.

  2. Mi Notebook Air: Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
    Mi Notebook Air
    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

    Mit gleich zwei Notebooks ist Xiaomi erstmals im Notebook-Segment vertreten: Die Geräte unter dem Namen Mi Notebook Air erinnern äußerlich stark an Apples Macbooks. Windows 10 haben beide; das Topmodell mit Core-i5-Prozessor kostet umgerechnet nur 680 Euro.

  3. Privacy Shield: EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr
    Privacy Shield
    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr

    Die europäischen Datenschutzbehörden sind nicht zufrieden mit dem Nachfolgeabkommen von Safe Harbor. Doch sie wollen den neuen Datenschutzschild hinnehmen - vorerst.


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:41

  8. 11:41