Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auf 384 KBit/s: Telekom bestätigt…

Das finde ich gut!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das finde ich gut!

    Autor: Arcardy 24.03.13 - 14:46

    Dann komme ich ja von 200 kbits auf 384! Danke liebe Telekom!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das finde ich gut!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.13 - 15:28

    ich habe ohne groß Aktive zu sein bzw downzuladen im Februar schon 47gb verbraucht ^^

    Man sollte mit solchen Meinungen vorsichtig seinw enn kein Telekom Mitarbeiter dahinter steht :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das finde ich gut!

    Autor: nw42 24.03.13 - 16:44

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann komme ich ja von 200 kbits auf 384! Danke liebe Telekom!

    Da hast Du einen Denkfehler:

    200MBit werden auf 0,384MBit gesenkt, also auf 1/520 oder 0,19%

    Bedeutet für deine 200 kbit/s das Du auf 380Bit/s... Hmm - Da kanns Du alternativ auch Rauchzeichen geben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das finde ich gut!

    Autor: LLive 24.03.13 - 17:25

    Meine Leitung verbraucht im Monat, ohne intensive Nutzung gut 70GB. Wenn ich mir jetzt z.B. meinen Rechner neu aufspiele und danach meine Datensicherung wieder runterlade, habe ich schon gut das doppelte vom Monatsvolumen (200gb) weg.

    Ich finde die überlegung mehr als kritisch, gerade weil immer mehr Dienstleistungen und Geräte mit dem Internet verbunden sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Specialist (Service Desk & IT Operations) (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. Mitarbeiter 2nd-Level-Support (m/w)
    KREMPEL GmbH, Vaihingen an der Enz
  3. Junior Software-Entwickler (m/w)
    AOK Systems GmbH, München
  4. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)
  2. NEU: Geforce GTX 1080 Info-Seite
    ab 27.05. verfügbar
  3. GELISTET: Asus GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  2. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"
  3. Security Roboter aus Lego knackt Gestenauthentifizierung

  1. Smartphone-Betriebssystem: Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple
    Smartphone-Betriebssystem
    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

    Die Zukunft von Microsofts Mobilbetriebssystem sieht sehr düster aus: Sein Marktanteil bei den Smartphone-Betriebssystemen hat sich nochmals erheblich verringert. Windows 10 Mobile wirkt chancenlos gegen Googles Android und Apples iOS.

  2. Onlinehandel: Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin
    Onlinehandel
    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

    Nach München liefert Amazon nun auch in Berlin selbst Pakete aus. Eigene Fahrer hat das Unternehmen aber nicht. Auch Amazon Fresh soll es dort nicht geben.

  3. Pastejacking im Browser: Codeausführung per Copy and Paste
    Pastejacking im Browser
    Codeausführung per Copy and Paste

    Browser können den Inhalt der Zwischenablage selbstständig verändern. In einem Proof-of-Concept wird gezeigt, wie diese Funktion für Angriffe genutzt werden kann - und Nutzer sich recht einfach schützen können.


  1. 14:57

  2. 14:31

  3. 13:45

  4. 12:33

  5. 12:02

  6. 11:56

  7. 11:38

  8. 11:28