1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufstand der Kommunen: ARD und ZDF…

allgemeiner öffentliches Interesse -> Steuern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. allgemeiner öffentliches Interesse -> Steuern

    Autor: nobs 30.01.13 - 13:31

    Es ist einfach absurd, an der GEZ festzuhalten. Spätestens mit der Argumentation, dass der ÖRR ein so hohes allgemeines öffentliches Interesse geniest, dass auch die zahlen müssen, die ihn nicht aktiv nutzen ist völlig klar geworden, dass dies keine Aufgabe mehr für eine Abgabe oder Gebühr ist.

    Wenn das öffentliche Interesse so derart hoch ist, dass es in etwa mit einer Straße vergleichbar ist, dann muss die Finanzierung über Steuern erfolgen.

    Die Unabhängigkeit zwischen ÖRR und Politik ist ein völlig absurdes Argument. Ein Gericht z.B. muss auch unabhängig von politischen Erwägungen arbeiten und wird auch von Steuern finanziert. Und seit dem hessischen Herrn Koch und dem ZDF ist auch klar, dass das mit den Gebühren das eh nicht sicher stellt.

    Die GEZ muss weg, jetzt mehr denn je. Dieser aufgeblasene selbstherrliche Apparat kostet nur noch sinnlos Geld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: allgemeiner öffentliches Interesse -> Steuern

    Autor: Lord Gamma 30.01.13 - 13:58

    Wenn es eine Steuer wäre, wäre es sogar noch unabhängiger, denn die Ausgaben sind transparent und werden von verschiedensten unabhängigen Institutionen wie bspw. dem Bund der Steuerzahler kontrolliert.

    Auch die Besetzung der Posten sollte nicht weiterhin den Politkern überlassen werden:
    http://de.wikipedia.org/wiki/ZDF-Fernsehrat
    Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrates nach den eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Viele Vertreter von Verbänden oder Organisationen sind Parteimitglieder, so dass etwa CDU und SPD deutlich mehr Vertreter im Rat haben, als die Zusammensetzung erahnen lässt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 14:00 durch Lord Gamma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Freie Bürosoftware: Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
    Freie Bürosoftware
    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

    Nach der Aufspaltung der Projekte Openoffice und Libreoffice war lange nicht klar, wer das Rennen bei der Entwicklung machen würde. Vier Jahre später zeichnet sich jedoch ein deutlicher Gewinner ab.

  2. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  3. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52