1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufstand der Kommunen: ARD und ZDF…

allgemeiner öffentliches Interesse -> Steuern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. allgemeiner öffentliches Interesse -> Steuern

    Autor: nobs 30.01.13 - 13:31

    Es ist einfach absurd, an der GEZ festzuhalten. Spätestens mit der Argumentation, dass der ÖRR ein so hohes allgemeines öffentliches Interesse geniest, dass auch die zahlen müssen, die ihn nicht aktiv nutzen ist völlig klar geworden, dass dies keine Aufgabe mehr für eine Abgabe oder Gebühr ist.

    Wenn das öffentliche Interesse so derart hoch ist, dass es in etwa mit einer Straße vergleichbar ist, dann muss die Finanzierung über Steuern erfolgen.

    Die Unabhängigkeit zwischen ÖRR und Politik ist ein völlig absurdes Argument. Ein Gericht z.B. muss auch unabhängig von politischen Erwägungen arbeiten und wird auch von Steuern finanziert. Und seit dem hessischen Herrn Koch und dem ZDF ist auch klar, dass das mit den Gebühren das eh nicht sicher stellt.

    Die GEZ muss weg, jetzt mehr denn je. Dieser aufgeblasene selbstherrliche Apparat kostet nur noch sinnlos Geld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: allgemeiner öffentliches Interesse -> Steuern

    Autor: Lord Gamma 30.01.13 - 13:58

    Wenn es eine Steuer wäre, wäre es sogar noch unabhängiger, denn die Ausgaben sind transparent und werden von verschiedensten unabhängigen Institutionen wie bspw. dem Bund der Steuerzahler kontrolliert.

    Auch die Besetzung der Posten sollte nicht weiterhin den Politkern überlassen werden:
    http://de.wikipedia.org/wiki/ZDF-Fernsehrat
    Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrates nach den eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Viele Vertreter von Verbänden oder Organisationen sind Parteimitglieder, so dass etwa CDU und SPD deutlich mehr Vertreter im Rat haben, als die Zusammensetzung erahnen lässt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 14:00 durch Lord Gamma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

  1. EU-Datenschutzreform: Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte
    EU-Datenschutzreform
    Verbraucherschützer warnen vor "Ausverkauf" der Nutzerrechte

    Die Verhandlungen zur EU-Datenschutzreform treten in die entscheidende Phase. Die Pläne der EU-Staaten stoßen bei Verbraucherschützern jedoch auf große Bedenken.

  2. DSL/Mobilfunk: O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich
    DSL/Mobilfunk
    O2 hält Watchever-Nutzung trotz Drosselung für möglich

    O2-DSL-Kunden können trotz Drosselung dreieinhalb Stunden aktives Streaming am Tag nutzen, rechnet der Netzbetreiber vor. Watchever werde unterwegs im Mobilfunk nicht aktiv genutzt, sondern mit seiner Offline-Funktion.

  3. Anhörung im Bundestag: Leistungsschutzrecht findet Unterstützer
    Anhörung im Bundestag
    Leistungsschutzrecht findet Unterstützer

    Eine Anhörung im Bundestag hat die Probleme mit dem Leistungsschutzrecht wieder deutlich gemacht. Bezeichnend ist, dass nur eine bestimmte Suchmaschine inzwischen eine Nutzungslizenz abgeschlossen hat.


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 17:08

  4. 16:52

  5. 16:14

  6. 15:37

  7. 15:32

  8. 13:56