Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aufstand der Kommunen: ARD und ZDF…

Auf keinen Fall zahlen!!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf keinen Fall zahlen!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 15:12

    Ich empfehle allen, nicht, oder nur unter Vorbehalt zu zahlen und Grundsatzurteile abzuwarten.

    Es ist mit unserem Rechtsystem nicht zu vereinbaren, daß man für eine Dienstleistung bezahlen muß (BGB), die man nicht in Anspruch nimmt (ähnlich Müllgebühren). Im Gegensatz zu anderen *Zwangsgebühren* ist es den öffentlich/rechtlichen nämlich zumutbar, die Programme zu verschlüsseln, um einer unberechtigten Leistungserschleichung (siehe BGB) den Riegel vorzuschieben.

    Das *Kernargument* der ÖR mit ihrer *Pflicht* zur /Grundversorgung/ stammt aus den 50er Jahren, wo Sendetechnik teuer war. Im Internetzeitalter und der offensichtlichen *Überversorgung* kann dieses Argument als *ungültig* bezeichnet werden. Außerdem kann man auch *verschlüsselt* grundversorgen...

    Der kluge Herr Kirchhoff hat nämlich in seinem Rechtsgutachten festgestellt, daß die GEZ Gebühr nicht gegen das Grundgesetz verstößt. Allerdings hat er vergessen, zu erwähnen, daß es bereits gegen das BGB verstößt. Man muß auch nicht beweisen, welche Dienstleistung man nicht in Anspruch genommen hat. Die implizite *Beweislastumkehr* dahinter (man kann auch nicht beweisen, wen man nicht umgebracht hat, weswegen man ja generell zu lebenslang verknackt werden könnte, siehe auch "in dubio pro reo") ist angesichts einer machbaren und zumutbaren Verschlüsselung unsinnig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 15:12 durch Guido Stepken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auf keinen Fall zahlen!!!!

    Autor: helgebruhn 30.01.13 - 16:11

    Also erst einmal hat das BGB nichts mit dem Grundgesetz zu tun, das sind völlig verschiedene paar Schuhe :) Es gibt zuhauf Behörden, die permanent gegen das BGB verstoßen, wie Polizei, Bundeswehr etc., quasi alle, die Beamte bescghäftigen, sogar einige Grundgesetze werden dort arg beschnitten, völlig rechtens.

    Davon abgesehen hat das Bundesverfassungsgericht schon lange die GEZ-Gebühren vor Jahren als rechtens abgenickt, auch die neue Form der Haushaltsabgabe, d.h. gegen die Gebühren an sich ist klagen NICHT möglich, es gibt keine höhere Instanz, die da was ändern könnte, nur der Bundestag/Bundesrat mit einer Gesetzesänderung.

    Also von nicht zahlen kann ich nur dringend abraten, das geht in die Hose, unter Vorbehalt bringt aus o.a. Gründen auch nix, es sei denn man ist eine Kommune bzw. die Gebührenrechnung stimmt nicht ^^.

    Verschlüsselt grundversorgen gehr nicht, das ist ein Widerspruch in sich. Grundversorgen heißt, daß JEDER (!) ohne zusätzliche Hilfsmittel ÖR empfangen können MUSS, also egal ob auf nem Einödhof oder in Berlin mitte, einfach Klingeldraht in die Luft, nen Allerweltsempfänger dran und man kann was damit empfangen. Bei Grundverschlüsselung bräuchte man zumindest noch eine Settopbox mit entsprechender Smartcard und das geht am PC kaum bis garnicht, irgendwo auf der Wiese ebenso wenig etc. Oder man müßte nen Dutzend Boxen mit Karten kaufen, so funzt das nicht.

    Gerade kürzlich wurde ja sogar die Grundverschlüsselung der Privatsender gekippt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  3. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  4. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26