1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axel-Springer-Chef: Bezahlschranken…

So lange Spiegel Online nichts kostet

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor sttn 08.11.12 - 21:06

    hat der Springer-Verlag ein großes Problem. Weil alle dann halt dorthin gehen.

    Ist zwar auch kein Qualitätsjournalismus, sondern viel schlecht recherchierter Schwachsinn, aber der Springer Verlag bietet auch nichts besseres.

    Etwas anderes wäre wenn wirkliche journalistische Qualität veröffentlich würde, aber das reine durchreichen von Reuters-Nachrichten ist keinen Cent wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor BasAn 08.11.12 - 21:35

    > Etwas anderes wäre wenn wirkliche journalistische Qualität veröffentlich würde, aber das reine durchreichen von Reuters-Nachrichten ist keinen Cent wert.

    So siehts aus, bei den Bezahlseiten gibt es kaum Mehrwert.

    Und für Recherche oder auch für Meldungen die von Propaganda/PR bereinigt wurden würde ich gerne zahlen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor klink 08.11.12 - 21:53

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für Recherche oder auch für Meldungen die von Propaganda/PR bereinigt
    > wurden würde ich gerne zahlen!

    So was kriegt man nicht mal für Geld!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor 9life-Moderator 09.11.12 - 11:05

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für Recherche oder auch für Meldungen die von Propaganda/PR bereinigt
    > wurden würde ich gerne zahlen!

    Ich würde gern für UNGEFILTERTE Nachrichten zahlen. Aber solange es "Entscheider" gibt, die bestimmen, was gelesen werden darf, und was nicht, werden wir auch in "freien Demokratien" nur das lesen dürfen, was die regierenden wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor Kondom 09.11.12 - 12:45

    sttn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist zwar auch kein Qualitätsjournalismus, sondern viel schlecht
    > recherchierter Schwachsinn, aber der Springer Verlag bietet auch nichts
    > besseres.
    >
    > Etwas anderes wäre wenn wirkliche journalistische Qualität veröffentlich
    > würde, aber das reine durchreichen von Reuters-Nachrichten ist keinen Cent
    > wert.

    Du hast nicht zu Ende gedacht. Spiegel Online ist NICHT die Online Version von "Der Spiegel", sondern wird eigenständig geführt. Bei der kostenlosen Spiegel Online Version bekommst du nur den allgemeinen Nachrichtenbrei der über dpa und reuters geliefert wird, richtig. Wenn du gute, tiefgründigere und besser recherchierte Artikel zu Themen die nicht auf jeder x-beliebigen anderen Seite auch verwurstet werden, dann musst du bezahlen. Journalisten können auch nicht von Luft leben. "Der Spiegel" kannst du zum Beispiel auch online lesen, gegen Bezahlung.
    Springer hat also bereits eine Bezahlschranke eingebaut. Nur setzen viele Spiegel Online mit Spiegel gleich und das ist falsch. Spiegel Online wird nur über Werbung finanziert, da kannst du nicht mehr als das Durchreichen von Pressemeldungen erwarten. Wenn du was besseres willst, dann musst du dafür zahlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor Regenbogenlilli 09.11.12 - 17:40

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Journalisten können auch nicht von Luft leben.

    Also diese Journalisten sollten sich vielleicht einen neuen Job suchen. Vielleicht etwas wo sie nicht so einen Unsinn verbreiten können wie sie es bei "Der Spiegel" tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: So lange Spiegel Online nichts kostet

    Autor Rost 10.11.12 - 14:45

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde gern für UNGEFILTERTE Nachrichten zahlen.

    Was sollen den ungefilterte Nachrichten sein? Jede Nachricht ist durch mindestens ein Hirn gegangen, nämlich desjenigen, der die Nachricht ursprünglich erzeugt - und das ist bereits ein Filter.

    Ungefilterte Nachrichten gibt es genauso wenig wie die absolute Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

  1. Asus Vivo Tab 8: Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro
    Asus Vivo Tab 8
    Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro

    Das auf der Ifa 2014 vorgestellte Vivo Tab 8 von Asus wird in den nächsten Tagen bei Saturn für 200 Euro erhältlich sein - im aktuellen Prospekt ist es bereits aufgeführt. Das 8-Zoll-Tablet kommt mit Windows 8.1, Bay-Trail-Prozessor und soll eine Akkulaufzeit von acht Stunden haben.

  2. Test Wasteland 2: Abenteuer in der postnuklearen Textwüste
    Test Wasteland 2
    Abenteuer in der postnuklearen Textwüste

    Erst die Atombombe und dann jede Menge Banditen und Spinner: Die karge Welt von Wasteland 2 ist nicht sehr einladend. Dank viel Entscheidungsfreiheit und schrägen Humors macht das textlastige Rollenspiel von Inxile trotzdem Spaß.

  3. Galaxy Mega 2: Neues Riesensmartphone mit 6-Zoll-Display und LTE
    Galaxy Mega 2
    Neues Riesensmartphone mit 6-Zoll-Display und LTE

    Samsung hat das Galaxy Mega 2 mit allen technischen Details auf seiner thailändischen Internetseite vorgestellt. Das Riesensmartphone kommt mit 6-Zoll-Display, Quad-Core-Prozessor sowie 8-Megapixel-Kamera und soll umgerechnet 310 Euro kosten.


  1. 14:08

  2. 14:00

  3. 12:51

  4. 12:42

  5. 12:06

  6. 12:02

  7. 12:01

  8. 11:51