Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Campus 2: Apples Raumschiff wird…

Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: M.P. 06.06.13 - 09:54

    - Brandschutz: Die Feuerwehr kommt im Brandfall nicht an die innenliegende Gebäudeseite
    - Unnötig lange Wege: Wenn man mehrere konzentrische Ringe kleineren Durchmessers gewählt hätte, wären die Wege kürzer - Und die Ähnlichkeit mit dem Pentagon noch größer;-)
    - Die Breite des zum Ring gebogenen Gebäudes scheint mir recht groß - da wird es wohl wieder wie in den USA üblich viele Büros ohne Tageslicht für das Fußvolk geben. Man kann den Rang eines Kollegen daran einschätzen, ob sein Büro ein Fenster hat...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.13 09:58 durch M.P..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: Kernschmelze 06.06.13 - 10:05

    Im Brandfall hebt das Raumschiff einfach ins All ab und löscht so die Flammen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: Ach 06.06.13 - 10:14

    Außenfenster werden die Mitarbeiter in der Mitte natürlich nicht bekommen, aber Tageslicht durch das Dach wäre schon möglich. Auch ist es ja ein Campus. In einem Campus stelle ich mir einige Funktionsräume vor, die auch gar kein Tageslicht benötigen, Labore, Lesungssäale ect., Lagerstätten und Sanitärräume natürlich, eventuell sogar Reinräume, ich weiß ja nicht was Apple so treibt :].

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: johnny rainbow 06.06.13 - 10:15

    Es hat ja auch niemand gesagt, dass die Architektur praktisch sein muss, sondern es muss einfach nur hübsch aussehen. So wie einige frühere Macbook Pro Modelle, die mehr Tischgrill als Computer waren. Function follows form.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: awollenh 06.06.13 - 10:38

    Wie ist denn das Wetter da? Evtl. läuft man einfach durch die Mitte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: theFiend 06.06.13 - 11:20

    Im inneren befindet sich ein moderner Zentrifugen Lift der jeden Mitarbeiter in Millisekunden an seinen Arbeitsplatz schleudert, oder ein schwarzes Loch erzeugt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: Phreeze 06.06.13 - 11:27

    Für die Feuerwehr stell ich mir trotzdem Passagen vor, wo ausserdem die Raucher dann ihre Pausen machen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Beim ersten Blick auf das Gebäude fällt einiges auf

    Autor: DasVerderben 06.06.13 - 12:56

    Ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich könnte mir denken, dass ein so renommiertes Architekturbüro wie Foster & Partners, an so Dinge wie Brandschutz, Zufahrtswege für die Feuerwehr usw. gedacht hat.

    Zudem sind die Anti-Raucher-Gesetze in Kalifornien mit die strengsten in den USA.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Worldline GmbH, Aachen
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  3. 5,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Epic Loot: Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele
    Epic Loot
    Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele

    Einen Ableger von Might & Magic, das mit großem Aufwand produzierte The Mighty Quest for Epic Loot und zwei weitere Free-to-Play-Titel will Ubisoft in den kommenden Wochen schließen. Entschädigungen für Restguthaben oder virtuelle Gegenstände gibt es nicht.

  2. Smart Home: Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt
    Smart Home
    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

    Ifa 2016 Philips bringt zur Ifa 2016 einen Bewegungsmelder für das Hue-System. Er erlaubt personalisierbare Einstellungen für schwächeres Licht in der Nacht und kann beliebige Lichtstimmungen in unterschiedlichen Räumen aktivieren. Außerdem werden 26 neue Leuchten vorgestellt.

  3. Multirotor G4: DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser
    Multirotor G4
    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser

    Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ( DLRG) setzt bei ihren Rettungsmissionen nun auch auf eine Drohne. Der Hexacopter soll helfen, bei bestimmten Einsatzlagen einen besseren Überblick mit weniger Einsatzkräften zu gewinnen.


  1. 10:22

  2. 09:45

  3. 09:20

  4. 08:49

  5. 07:52

  6. 07:26

  7. 13:49

  8. 12:46