Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Captcha-Abfragen: Google verunsichert…

Captcha-Abfragen: Google verunsichert Nutzer erneut

Derzeit treten hierzulande wieder gehäuft Captcha-Abfragen bei Google-Suchanfragen auf. Damit werden Anwender weiterhin verunsichert, weil sie fürchten, ihr Computer sei von Schadsoftware befallen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Zum Glück nutzen die nicht das ReCaptcha-System für die Googlesuche. 12

    Spaghetticode | 16.01.13 18:51 17.01.13 14:36

  2. Das Problem hat ... 1

    caldeum | 17.01.13 14:25 17.01.13 14:25

  3. Google-Tracking Blocker = Google Schikane? 1

    OmbrosSalsitos | 17.01.13 12:28 17.01.13 12:28

  4. Smartphone .. 3

    mxcd | 16.01.13 16:13 17.01.13 11:42

  5. Hab' das Problem seit einem Monat … 2

    MarioWario | 16.01.13 18:53 17.01.13 09:30

  6. Ich krieg die schon seit Wochen immer mal wieder... (Seiten: 1 2 ) 26

    anybody | 16.01.13 14:33 17.01.13 08:29

  7. Inglip summoned 7

    ZeRoWaR | 16.01.13 15:50 17.01.13 00:17

  8. Google verrechnet sich .... 2

    cicero | 16.01.13 22:33 17.01.13 00:00

  9. Man kann fast alles googlen... 1

    Tamashii | 16.01.13 23:22 16.01.13 23:22

  10. auch gut 2

    atari.megaste | 16.01.13 19:21 16.01.13 23:07

  11. Bei mir sagt Google das immer noch... 1

    Felix_Keyway | 16.01.13 20:42 16.01.13 20:42

  12. An welcher Stelle? 6

    Himmerlarschundzwirn | 16.01.13 14:53 16.01.13 18:43

  13. Ich habe bisher keine Captchas 3

    EqPO | 16.01.13 16:48 16.01.13 18:06

  14. Startpage 1

    mat | 16.01.13 17:56 16.01.13 17:56

  15. Ich habe.... 6

    NochEinLeser | 16.01.13 14:32 16.01.13 14:53

  16. Hintergrund: Google geht gegen Rankingtools vor 1

    trolling3r | 16.01.13 14:44 16.01.13 14:44

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Strategischer Einkäufer (m/w)
    KHS GmbH, Dortmund
  2. Trainee IT / Internationales Graduate Programm (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  3. (Lead) Analytics Engineer (m/w)
    Deutsche Bank | Eschborn, Eschborn
  4. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  2. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

  1. TV-Kabelnetzbetreiber: Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro
    TV-Kabelnetzbetreiber
    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

    Tele Columbus bietet auch Mobilfunk an. Es gibt ein 2-GByte-Datenpaket und eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz. Das Angebot gibt es nur bei zweijähriger Vertragsbindung, dazu kommt eine Anschlussgebühr.

  2. Projekt Airbos: Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen
    Projekt Airbos
    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

    Schicke Fotos von Flugzeugen, die gerade die Schallmauer durchbrechen, hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlicht. Die Bilder sollen dazu eingesetzt werden, Überschallflugzeuge leiser zu machen.

  3. IP-Spoofing: Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle
    IP-Spoofing
    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

    Für die jüngst veröffentlichte DRDoS-Schwachstelle hat Bittorrent bereits einen Patch bereitgestellt. Anwender sollten ihre Software beizeiten aktualisieren. Ganz schließen lässt sich die Lücke aber nicht.


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39