1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyborg Enno Park: "Mein Implantat…

Für mich sind richtige Cyborgs...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für mich sind richtige Cyborgs...

    Autor: sovereign 06.07.13 - 23:08

    ....Menschen mit Mechanischen Körperteilen z.B. Servoarme oder Objektivaugen ect. Aber n besseres Hörgerät oder meinetwegen n künstliches Bein machen in meinen Augen niemand zu nem echten Cyborg.
    Übrigens ist der Terminator kein Cyborg sondern ein Roboter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Für mich sind richtige Cyborgs...

    Autor: garthako 06.07.13 - 23:19

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens ist der Terminator kein Cyborg sondern ein Roboter.

    Kybernetischer Organismus... :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Für mich sind richtige Cyborgs...

    Autor: AveN 07.07.13 - 12:58

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens ist der Terminator kein Cyborg sondern ein Roboter.

    Kommt auf die Seriennummer drauf an die Reohen T-800-850 haben ja z-B. menschliche Haut ;)

    LG AveN

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Für mich ist der Typ ein Clown

    Autor: Bouncy 08.07.13 - 11:10

    AveN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sovereign schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Übrigens ist der Terminator kein Cyborg sondern ein Roboter.
    >
    > Kommt auf die Seriennummer drauf an die Reohen T-800-850 haben ja z-B.
    > menschliche Haut ;)
    >
    > LG AveN
    Ich glaub das ist wieder so ein Wort, was einfach total verwaschen wurde durch die Medien und solch mediengeile Clowns wie Park oder Harbisson, so dass es kaum eine richtige Definition dafür mehr gibt.

    Aber im Grunde würde ich es als Mischung zwischen Mensch und Maschine definieren, wobei der Mensch der Ursprung sein muß (also Roboter mit Hautüberzug würden nicht zählen, das wären eher Androiden), aber die Maschine nahtlos eingegliedert und in der Lage sein muß, Fähigkeiten deutlich zu erweitern - ein implantierter MP3-Player macht aus niemandem einen Cyborg, ebensowenig ein 1:1-Ersatz defekter Körperteile, selbst wenn diese mit Nerven verbunden wären, wie motorische Arme etc.

    Die Borg sind Cyborg, Tony Stark nicht, Inspektor Gagdet ja, RoboCop nein :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Hab ich da meinen Namen gehört?

    Autor: Clown 08.07.13 - 12:24

    SCNR ;)

    Aber B2T:

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub das ist wieder so ein Wort, was einfach total verwaschen wurde
    > durch die Medien und solch mediengeile Clowns wie Park oder Harbisson, so
    > dass es kaum eine richtige Definition dafür mehr gibt.

    Seh ich auch so.

    > Aber im Grunde würde ich es als Mischung zwischen Mensch und Maschine
    > definieren, wobei der Mensch der Ursprung sein muß (also Roboter mit
    > Hautüberzug würden nicht zählen, das wären eher Androiden), aber die
    > Maschine nahtlos eingegliedert und in der Lage sein muß, Fähigkeiten
    > deutlich zu erweitern - ein implantierter MP3-Player macht aus niemandem
    > einen Cyborg, ebensowenig ein 1:1-Ersatz defekter Körperteile, selbst wenn
    > diese mit Nerven verbunden wären, wie motorische Arme etc.

    Naja, ein 1:1 Ersatz defekter Körperteile.. Da kommts halt wieder darauf an, wie Du 1:1 definierst: Kann ja sein, dass der künstliche Arm stärker ist, ist das dann noch 1:1? Oder vlt hat er bessere/schlechtere Beweglichkeit.
    Aber in einem Punkt geb ich Dir völlig Recht: Ein implantierter MP3 Player macht aus keinem einen Cyborg; auch dann nicht, wenn er das Teil komplett selbst konfigurieren kann..

    > Die Borg sind Cyborg, Tony Stark nicht, Inspektor Gagdet ja, RoboCop nein
    > :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  2. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter
  3. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern

Die Woche im Video: Ein Zombie, Insekten und Lollipop
Die Woche im Video
Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  1. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  2. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze
  3. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

Anleitung: Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
Anleitung
Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
  1. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  2. Raspberry Pi 2 Die Feierabend-Maschine

  1. Andrea Voßhoff: Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig
    Andrea Voßhoff
    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

    Die bisher sehr farblose Bundesdatenschützerin versucht sich ein Profil zu schaffen und stellt sich gegen die geplante Neuauflage der Vorratsdatenspeicherung. Diese sei nicht mit der Europäischen Grundrechtecharta vereinbar.

  2. Release-Datum: Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli
    Release-Datum
    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

    AMDs Chefin Lisa Su hat den Erscheinungstermin von Windows 10 auf Ende Juli 2015 konkretisiert. Microsoft hat das Datum nicht bestätigt, bisherige AMD-Aussagen erwiesen sich jedoch als korrekt.

  3. Update: Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht
    Update
    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

    Eine Aktualisierung bringt neue Funktionen für Android Wear. So werden jetzt Smartwatches mit WLAN unterstützt sowie eine neue Gestenfunktion eingeführt. Praktisch dürften für manche Nutzer auch die App-Übersicht und die Erweiterung der Always-on-Funktion des Displays sein.


  1. 18:12

  2. 17:41

  3. 17:31

  4. 17:23

  5. 16:57

  6. 16:46

  7. 16:20

  8. 15:54