Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dashboard-Kamera: Meteoritenvideo bei…

Sitzfleisch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sitzfleisch

    Autor: ursfoum14 18.02.13 - 19:51

    Das ganze wirkt wie im Kindergarten.

    Wer kann länger Sitzenbleiben.

    Nur das es hier um Mio. bis gar Mrd. von ¤uros geht.

  2. Sitzfleisch ... GEMA und Youtube sitzen nicht, sondern schweben

    Autor: Paule 19.02.13 - 10:46

    ursfoum14 schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Das ganze wirkt wie im Kindergarten.
    > Wer kann länger Sitzenbleiben.
    > Nur das es hier um Mio. bis gar Mrd. von ¤uros geht.

    GEMA und Youtube sitzen nicht, sondern sie schweben.

    Die GEMA würde zwar über eine Einigung mit Youtube einige Millionen zusätzlich einnehmen, aber ihr entsteht dadurch ja kein zusätzlicher Aufwand bzw. stellt das Fehlen der Zusatzeinnahmen ja keinen Verlust bei den sonstigen Einnahmen da.
    Die ca. 5% der GEMA Mitglieder die insgesamt ca. 98% der Stimmrechte ausüben (die anderen 95% sind keine Vollmitglieder und werden nur mit wenigen Stimmen an Entscheidungen beteiligt) sind an weiteren Einnahmen wohl nicht so sehr interessiert, weil die ja eh zu den besser verdienenden Künstlern gehören. Die sagen sich halt, "wir verkaufen uns nicht unter Wert", auch wenn wir dann nix für keinen Zusatzaufwand erhalten.
    Zumindest hört man ja quasi keine Proteste von GEMA Vollmitgliedern an der Politik des Vorstandes.

    Youtube ist in einer ähnlichen Position. Keiner kann sie dazu verpflichten in Deutschland Musik anzubieten. Wenn sich für Youtube die geforderten GEMA Gebühren nicht rechnen, dann verzichten die halt darauf etwas anzubieten.

    Beide können das beliebig lange durchhalten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. über Robert Half Technology, Stuttgart
  4. ZF Friedrichshafen AG, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,99€
  2. 299,90€ (UVP 649,90€)
  3. und bis zu 40 Euro Sofortrabatt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. DJI Osmo+ Drohnenkamera am Selfie-Stick
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. Xavier: Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein
    Xavier
    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

    GTC Europe 2016 Optimiert auf Deep Learning: Nvidia hat einen neuen Tegra-Chip angekündigt, Codename Xavier. Das SoC soll ein KI-Supercomputer sein, denn Nvidias Ziel ist mit 1 TOPS pro Watt ambitioniert.

  2. 5G: Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung
    5G
    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

    Bundesverkehrsminister Dobrindt verspricht, dass Deutschland als erstes Land ein mobiles Netz mit Datenraten bis zu 20 GBit pro Sekunde aufbauen wird. Auf kritische Nachfragen schweigen die Netzausrüster jedoch bislang.

  3. Techbold: Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen
    Techbold
    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen

    Ungewöhnliches Konzept: Der österreichische Hersteller Techbold vermisst all seine Gaming-PC in mehreren Spielen mit drei Auflösungen, um Kunden zu zeigen, wie gut welcher Titel auf den Systemen läuft.


  1. 13:38

  2. 13:00

  3. 12:20

  4. 12:02

  5. 11:49

  6. 11:12

  7. 10:30

  8. 10:23