Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dashboard-Kamera: Meteoritenvideo bei…

Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: spambox 18.02.13 - 14:26

    Die Gema wird wohl kaum mit bewaffneten Beamten die Serverräume von Youtube stürmen und auch nicht mehr Polizeigewalt gegen deutsche ISP oder sogar Nutzer vorgehen.
    Warum ignoriert man diese Klagen nicht einfach?
    Was hat Google denn schon zu befürchten von einem mittelmäßigen und mittellosen deutschen möchtegern Mafia-Verein?

    #sb

  2. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: JulesCain 18.02.13 - 14:31

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Gema wird wohl kaum mit bewaffneten Beamten die Serverräume von Youtube
    > stürmen und auch nicht mehr Polizeigewalt gegen deutsche ISP oder sogar
    > Nutzer vorgehen.
    > Warum ignoriert man diese Klagen nicht einfach?
    > Was hat Google denn schon zu befürchten von einem mittelmäßigen und
    > mittellosen deutschen möchtegern Mafia-Verein?
    >
    > #sb


    Ist das dein ernst...? Die Gema ist YT vollkommen egal. Was YT nicht egal ist, ist das deutsche Recht. Und glaub mir, die Rechtssprechung ist echt gut darin Geldstrafen zu verhängen. Und je nach Streitwert...puhh...joahhh das dürfte die ein oder andere Mille sein...

  3. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: DZElement 18.02.13 - 14:42

    Die paar Tausend sind dann doch leicht bezahlt.

  4. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: Sir Dragon 18.02.13 - 14:45

    JulesCain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist das dein ernst...? Die Gema ist YT vollkommen egal. Was YT nicht egal
    > ist, ist das deutsche Recht. Und glaub mir, die Rechtssprechung ist echt
    > gut darin Geldstrafen zu verhängen. Und je nach Streitwert...puhh...joahhh
    > das dürfte die ein oder andere Mille sein...

    mille = tausend ;) das wäre ja n echtes schnäppchen.

    ich würde es an googels stelle einfach mal drauf ankommen lassen. zur not wird youtube deutschland eben in die insolvenz geschickt. dann gründen sie es neu und nennen es newtube oder so.
    sowas machen die besitzer einer gaststätte bei uns im ort auch immer. große familie - geht einer pleite macht der nächste den laden wieder auf.
    scheint ja irgendwie legal zu sein.

  5. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: cry88 18.02.13 - 14:46

    DZElement schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die paar Tausend sind dann doch leicht bezahlt.

    tausend millionen nennt man eine milliarde und nein, die zahlt youtube nur sehr ungerne.

  6. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: DZElement 18.02.13 - 14:48

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DZElement schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die paar Tausend sind dann doch leicht bezahlt.
    >
    > tausend millionen nennt man eine milliarde und nein, die zahlt youtube nur
    > sehr ungerne.

    Les mal bitte JulesCains Beitrag genau durch und achte auf das Wort Mille.

  7. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: JulesCain 18.02.13 - 15:07

    Sir Dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JulesCain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ist das dein ernst...? Die Gema ist YT vollkommen egal. Was YT nicht
    > egal
    > > ist, ist das deutsche Recht. Und glaub mir, die Rechtssprechung ist echt
    > > gut darin Geldstrafen zu verhängen. Und je nach
    > Streitwert...puhh...joahhh
    > > das dürfte die ein oder andere Mille sein...
    >
    > mille = tausend ;) das wäre ja n echtes schnäppchen.
    >
    > ich würde es an googels stelle einfach mal drauf ankommen lassen. zur not
    > wird youtube deutschland eben in die insolvenz geschickt. dann gründen sie
    > es neu und nennen es newtube oder so.
    > sowas machen die besitzer einer gaststätte bei uns im ort auch immer. große
    > familie - geht einer pleite macht der nächste den laden wieder auf.
    > scheint ja irgendwie legal zu sein.

    Jaja...Mille= Tausend, Umgangsprachlich aber Mille=Millionen :) Mein Fehler. Ich denke ihr wisst, was gemeint ist...

  8. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: contentmafia 18.02.13 - 15:49

    > Warum ignoriert man diese Klagen nicht einfach?

    Tun sie doch. Und schüren mit ihren Anzeigetafeln so viel Volkszorn gegen die Verwertungsgesellschaften, dass diese sich veralbert fühlen und schon wieder neue Gründe für neue Klagen sehen.

  9. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: MistelMistel 18.02.13 - 15:55

    Naja, die GEMA war vorher schon sehr beliebt.

    Wenn ein mittelmäßiger Karnevallsverein mit einer menge Arbeit für eine Prunksitzung 80% der Einnahmen an die GEMA abtreten muss schafft das grenzenlose Liebe.

  10. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: Chevarez 18.02.13 - 15:55

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Gema wird wohl kaum mit bewaffneten Beamten die Serverräume von Youtube
    > stürmen und auch nicht mehr Polizeigewalt gegen deutsche ISP oder sogar
    > Nutzer vorgehen.

    Da wurde schon wegen ganz anderen Sachen gestürmt und konfisziert. Von den darauf folgenden Klagen und Kosten mal ganz zu schweigen. Die Vorgehensweise der GEMA ist durch deutsche Polit-Verflechtungen und Einwirkungen extremen Lobbyismus rechtlich gedeckt. Lies mal was über die sog. GEMA-Vermutung. Nach dieser zu urteilen wundert es, dass überhaupt noch Musik auf Youtube gezeigt wird. Google müsste eigentlich prinzipiell erst mal alles hier für Deutschland sperren, da es laut Gesetz davon auszugehen hat, dass es sich um GEMA-vertretenes Material handelt.

    > Warum ignoriert man diese Klagen nicht einfach?
    > Was hat Google denn schon zu befürchten von einem mittelmäßigen und
    > mittellosen deutschen möchtegern Mafia-Verein?

    Mit der GEZ wohl einer der größten mafiösen Vereine hier in Deutschland. Und das schönste: Auch noch staatlich gedeckt. Da kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte.

  11. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: Chevarez 18.02.13 - 15:58

    Oder Kindergärten zur Kasse gebeten werden, weil die Kinder Lieder von Notenblättern singen, die unter GEMA-Schutz stehen. Und selbst, wenn sie wüssten, dass sie nicht GEMA-geschützt wären, müssten sie dank GEMA-Vermutung eigentlich jedes einzelne, gesungene Lied mit Echt-Namen des Interpreten bei der GEMA anmelden, um nicht für jedes zahlen zu müssen.

  12. Re: Warum nicht einfach: Gema ignorieren?

    Autor: GodsBoss 18.02.13 - 20:29

    > Die Gema wird wohl kaum mit bewaffneten Beamten die Serverräume von Youtube
    > stürmen und auch nicht mehr Polizeigewalt gegen deutsche ISP oder sogar
    > Nutzer vorgehen.
    > Warum ignoriert man diese Klagen nicht einfach?
    > Was hat Google denn schon zu befürchten von einem mittelmäßigen und
    > mittellosen deutschen möchtegern Mafia-Verein?

    Wenn die Klagen komplett ignoriert werden, kriegt die GEMA vor Gericht Recht und darf den Gerichtsvollzieher schicken, um einzutreiben. Und der kann tatsächlich auch mit bewaffneten Beamten vorbeikommen, wenn man den ebenso ignoriert.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Kaiserslautern
  4. Freyer & Siegel Elektronik GmbH & Co. KG, Hennigsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 89,00€ (Vergleichspreis 154€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher
    Airbus-Chef
    Fliegen ohne Piloten rückt näher

    Die größte Fehlerquelle in der Luftfahrt sei der Mensch, das hat Airbus-Chef Tom Enders auf einer Tagung gesagt. Er geht davon aus, dass autonomes Fliegen sicherer sei, sieht aber noch Akzeptanzprobleme.

  2. Cartapping: Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt
    Cartapping
    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

    Um den Standort eines Autos zu überwachen, muss längst keine GPS-Wanze mehr angebracht werden. In den USA wird das offenbar schon lange mithilfe der intelligenten Navigations- und Bordsysteme praktiziert.

  3. Auto: Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf
    Auto
    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

    Schläft der Fahrer? Ein neues Assistenzsystem soll erkennen, ob ein Autofahrer aufmerksam auf den Verkehr achtet oder ob er droht einzuschlafen. Das System liest seine Gedanken.


  1. 11:48

  2. 11:47

  3. 11:18

  4. 11:09

  5. 09:20

  6. 09:04

  7. 08:29

  8. 08:18