1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deep Space Industries: US-Unternehmen…

jetzt gehts los mit der Zukunft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. jetzt gehts los mit der Zukunft

    Autor: nobs 22.01.13 - 13:04

    und so wird wurde Weyland-Yutani gegründet werden haben sein worden ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: jetzt gehts los mit der Zukunft

    Autor: ichbinhierzumflamen 22.01.13 - 13:13

    nobs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und so wird wurde Weyland-Yutani gegründet werden haben sein worden ;-)


    wat? :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: jetzt gehts los mit der Zukunft

    Autor: nobs 22.01.13 - 13:20

    Witze die man erklärt sind ja eigentlich keine mehr :)


    na gut:

    W-Y ist eine Space-Exploration-Company aus dem sehr bekannten SF-Zyklus rund um "Alien".

    Und dieses komische Zeitsprech ist aus Douglas Adams "Anhalter" entlehnt, wo es darum geht, wie man grammatisch abbildet, dass man komplizierte temporale Zusammenhänge erläutern will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. jetzt

    Autor: cicero 22.01.13 - 13:21

    Gestern war morgen auch schon heute.

    Oder so.

    :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: jetzt gehts los mit der Zukunft

    Autor: ichbinhierzumflamen 22.01.13 - 13:24

    nobs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Witze die man erklärt sind ja eigentlich keine mehr :)
    >
    > na gut:
    >
    > W-Y ist eine Space-Exploration-Company aus dem sehr bekannten SF-Zyklus
    > rund um "Alien".
    >
    > Und dieses komische Zeitsprech ist aus Douglas Adams "Anhalter" entlehnt,
    > wo es darum geht, wie man grammatisch abbildet, dass man komplizierte
    > temporale Zusammenhänge erläutern will.


    aaahh ok, ich bin einfach nicht "nerdy" genug glaub ich:) nicht falsch verstehen bitte, ist keine kritik :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Internet Deutsche Polizisten sind oft digitale Analphabeten
  2. Cyberangriff im Bundestag Ausländischer Geheimdienst soll Angriff gestartet haben
  3. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. Studie Docker-Images oft mit Sicherheitslücken
  2. US-Steuerbehörde Hunderttausend Konten kompromittiert
  3. Hack auf Datingplattform Sexuelle Vorlieben von Millionen Menschen veröffentlicht

The Witcher 3 im Grafiktest: Mehr Bonbon am PC
The Witcher 3 im Grafiktest
Mehr Bonbon am PC
  1. CD Projekt Red The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One
  2. Sabotagevorwurf Witcher-3-Streit zwischen AMD und Nvidia
  3. The Witcher 3 im Test Wunderschönes Wohlfühlabenteuer

  1. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.

  2. Google: Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher
    Google
    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

    Google hat seine Fotos-App für Android und iOS überarbeitet und will sie als zentralen Speicherplatz für alle Bilder etablieren. Nutzer erhalten dafür unbegrenzten Cloud-Speicher.

  3. Project Brillo: Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich
    Project Brillo
    Google vertieft Bemühungen im Smart-Home-Bereich

    Mit Project Brillo hat Google auf der I/O 2015 ein neues Betriebssystem für das Internet of Things vorgestellt. Brillo basiert auf Android, dementsprechend können es Hersteller wie das mobile Betriebssystem für ihre Geräte verwenden.


  1. 21:09

  2. 20:58

  3. 20:12

  4. 20:06

  5. 19:57

  6. 17:54

  7. 16:40

  8. 16:37