1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dennis Tito: Erster Weltraumtourist…

Bedauernswert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedauernswert

    Autor: madMatt 21.02.13 - 14:33

    Es ist echt bedauernswert, dass die Raumfahrt von sämtlichen Nationen so vernachlässigt wird. Sogar ein Privatmensch wird offenbar eher zum Mars fliegen als die NASA..

    Schade, dass unsere Steuergelder nicht zu einem größeren Teil in die Weltraumforschung investiert und der Kosmos von uns erkundet wird. Ich hätte es so gerne noch erlebt, wie ein Flug ins All so normal wird, wie ein Flug in ein anderes Land.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bedauernswert

    Autor: blackout23 21.02.13 - 14:41

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist echt bedauernswert, dass die Raumfahrt von sämtlichen Nationen so
    > vernachlässigt wird. Sogar ein Privatmensch wird offenbar eher zum Mars
    > fliegen als die NASA..
    >
    > Schade, dass unsere Steuergelder nicht zu einem größeren Teil in die
    > Weltraumforschung investiert und der Kosmos von uns erkundet wird. Ich
    > hätte es so gerne noch erlebt, wie ein Flug ins All so normal wird, wie ein
    > Flug in ein anderes Land.

    Ja der staatliche Unternehmungen sind leider wirklich extrem ineffizient meistens. Die Privatwirtschaft kann es meist besser dafür müssen aber Anreize (in Form von Knete) da sein. Wenn die Kommerzialisierung des Weltraum mal richtig ins Rollen kommt, wird man diesen 100 Jahre später nicht mehr wieder erkennen. In den 60 Jahren nach der Mondlandung hat sich nun nicht großartig viel getan. Und 60 Jahre ist eine irre lange Zeit in der Technik und Wissenschaft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bedauernswert

    Autor: miscanalyst 21.02.13 - 22:12

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist echt bedauernswert, dass die Raumfahrt von sämtlichen Nationen so
    > vernachlässigt wird. Sogar ein Privatmensch wird offenbar eher zum Mars
    > fliegen als die NASA..
    >
    > Schade, dass unsere Steuergelder nicht zu einem größeren Teil in die
    > Weltraumforschung investiert und der Kosmos von uns erkundet wird. Ich
    > hätte es so gerne noch erlebt, wie ein Flug ins All so normal wird, wie ein
    > Flug in ein anderes Land.


    Ja klar doch. Und die Tiefsee von Tauchern und die Stratosphäre am besten von Baumgärtnern erkunden lassen. Und zum Rechnen verwenden wir wieder Rechenknechte anno 1920. Fortschritt eben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bedauernswert

    Autor: The Ego 22.02.13 - 01:01

    Wieso ja klar doch? Stelle man sich nur mal vor, würde die Menschheit nicht jedes Jahr bis zu 1.000.000.000.000 Euro an Militäretat aufwenden, sondern für Weltraumforschung. Dann wäre so ein Komet wie letzte Woche international genauso bekannt, wie wenn in China ein Reissack platz. Denk mal drüber nach :)

    Ein Hoch auf diesen Pionier - es waren schon immer Querdenker die die Welt veränderten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bedauernswert

    Autor: Blair 22.02.13 - 22:09

    madMatt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist echt bedauernswert, dass die Raumfahrt von sämtlichen Nationen so
    > vernachlässigt wird. Sogar ein Privatmensch wird offenbar eher zum Mars
    > fliegen als die NASA..

    Das behauptet er nur, ich sehe aber keinen Grund ihm zu glauben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  1. Android 4.4.2: Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt
    Android 4.4.2
    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

    Nach langem Warten erhalten Nutzer von Motorolas Razr HD jetzt Android 4.4.2 für ihr Smartphone. Weiter warten müssen hingegen Besitzer von Mororolas Intel-basiertem Smartphone Razr i.

  2. Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
    Galaxy Note 4
    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

    Samsung soll von seinem neuen Galaxy Note 4 innerhalb eines Monats 4,5 Millionen Geräte verkauft haben. Das sind 500.000 Smartphones weniger als noch beim Galaxy Note 3, allerdings ist das neue Modell bisher auch nur in Südkorea und China erhältlich gewesen.

  3. Archos 50 Diamond: LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro
    Archos 50 Diamond
    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

    Archos hat mit dem 50 Diamond ein sehr günstiges neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch interessanter als die meisten Geräte des Unternehmens ist: Das 50 Diamond hat ein Full-HD-Display, einen 64-Bit-Prozessor von Qualcomm und LTE-Unterstützung.


  1. 15:19

  2. 13:47

  3. 13:08

  4. 12:11

  5. 01:52

  6. 17:43

  7. 17:36

  8. 17:03