Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktopbrowser: Karten von…

ich sehe es schon kommen....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich sehe es schon kommen....

    Autor: quantummongo 22.11.12 - 09:30

    großes Geschrei wegen Unterstützung möglicher Planungen zu terroristischen Anschlägen usw. Oder bei uns in DE wieder ein großer Aufschrei in der Regierung die eine Verbot zu Chefsache machen wollen.... Hauptsache ablenken vom aktuellen politischen Desaster welches wir aktuell haben.

    Das Ergebnis können wir schön an Streetview sehen... groß flächendeckend kann man auf der Welt schön seine Routen planen und anschauen wo man hin will oder wie es dort so aussieht. Echt super.. außer bei uns Hinterwäldnern in DE, wo unsere liebe Regierung einen riesen Fass aufgemacht hat um von der damaligen Situation abzulenken. Schade, mal wieder den Zug verpasst. Und die drei Straßen wo es geht sind natürlich etliche Häuser so ausgegraut das man es auch lassen kann.

  2. Re: ich sehe es schon kommen....

    Autor: boiii 22.11.12 - 09:32

    Hier reichen doch die Unternehmen selbst die Pläne ein, oder sehe ich das anders?

  3. Re: ich sehe es schon kommen....

    Autor: kalleknackwurschd 22.11.12 - 09:53

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier reichen doch die Unternehmen selbst die Pläne ein, oder sehe ich das
    > anders?


    Nu klar, so ist es.
    Kannst aber auch von deinem Wohnhaus einen reinstellen ... wenn man das will :-)

  4. Re: ich sehe es schon kommen....

    Autor: Maxiklin 22.11.12 - 10:22

    Selbst wenn das anders wäre, ich glaube kaum, daß Terroristen solchen Quatsch nutzen würden, wenn dann würden die sich die exakten Gebäudepläne vom Bauamt besorgen, wo viel mehr Daten enthalten.

    Davon abgesehen, was bitte bringen solche Innenpläne für Desktop-PCs ? Relativ wenige Menschen schleppen ihre Desktop-PCs in Einkaufszentren, bauen diese auf, um dort auf der Webseite X nachzusehen, wo sie sich befinden :-) Und auch seinen Laptop schleppen wenige nur zu diesem Zweck mit sich rum, der einzig sinnvolle Weg ist und bleibt die entsprechende App aufm Smartphone.

  5. Re: ich sehe es schon kommen....

    Autor: taudorinon 22.11.12 - 10:38

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon abgesehen, was bitte bringen solche Innenpläne für Desktop-PCs ?
    > Relativ wenige Menschen schleppen ihre Desktop-PCs in Einkaufszentren,
    > bauen diese auf, um dort auf der Webseite X nachzusehen, wo sie sich
    > befinden :-) Und auch seinen Laptop schleppen wenige nur zu diesem Zweck
    > mit sich rum, der einzig sinnvolle Weg ist und bleibt die entsprechende App
    > aufm Smartphone.

    Womöglich gibt es Menschen die nur einen Laden aus dem Einkaufszentrum besuchen wollen. Man kann sich dann im Vorfeld informieren, wo im Einkaufszentrum er sich befindet.

  6. Re: ich sehe es schon kommen....

    Autor: Photonics 22.11.12 - 11:03

    taudorinon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Womöglich gibt es Menschen die nur einen Laden aus dem Einkaufszentrum
    > besuchen wollen. Man kann sich dann im Vorfeld informieren, wo im
    > Einkaufszentrum er sich befindet.

    +1, bspws Flughafen

  7. Re: ich sehe es schon kommen....

    Autor: y.m.m.d. 22.11.12 - 12:01

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn das anders wäre, ich glaube kaum, daß Terroristen solchen
    > Quatsch nutzen würden, wenn dann würden die sich die exakten Gebäudepläne
    > vom Bauamt besorgen, wo viel mehr Daten enthalten.
    >
    > Davon abgesehen, was bitte bringen solche Innenpläne für Desktop-PCs ?
    > Relativ wenige Menschen schleppen ihre Desktop-PCs in Einkaufszentren,
    > bauen diese auf, um dort auf der Webseite X nachzusehen, wo sie sich
    > befinden :-) Und auch seinen Laptop schleppen wenige nur zu diesem Zweck
    > mit sich rum, der einzig sinnvolle Weg ist und bleibt die entsprechende App
    > aufm Smartphone.

    Wie wäre es mit einem öffentlichen Desktop-PC im Einkaufszentrum?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Wuppertal
  2. BOGE, Bielefeld
  3. TE Connectivity Germany GmbH, Bensheim
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 43,99€
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.

  2. Internetsicherheit: Die CDU will Cybersouverän werden
    Internetsicherheit
    Die CDU will Cybersouverän werden

    Die Internetsicherheit ist ein hohes Gut - die CDU will diese mit einer Reihe von Maßnahmen verbessern. Wieso das Knacken von Verschlüsselung dazu gehört, bleibt ihr Geheimnis.

  3. 3D-Flash-Speicher: Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig
    3D-Flash-Speicher
    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

    Knapp 24.000 Quadratmeter mehr Reinraumfläche: In der Fab 10 in Singapur möchte Micron verstärkt 3D-Flash-Speicher produzieren. Das lässt sich der Hersteller einige Milliarden US-Dollar kosten.


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42