Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktopbrowser: Karten von…

Nie in Deutschland

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nie in Deutschland

    Autor: Johnny Cache 22.11.12 - 10:36

    Es ist schon faszinierend daß solche Dinge grundsätzlich zuerst im Ausland Verbreitung finden und erst später nach viel hin und her auch bei uns eingeführt wird.
    Mich würde wirklich mal interessieren warum das so ist.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  2. Re: Nie in Deutschland

    Autor: taudorinon 22.11.12 - 10:40

    Vermutlich weil in Deutschland solche Dienste einfach kritischer bewertet werden.
    Siehe Streetview oder die generelle Skepsis gegenüber Google, Facebook, etc.

    Die Anbieter wünschen sich ja viele Teilnehmer und die finden sich in anderen Ländern vermutlich einfacher.

  3. Re: Nie in Deutschland

    Autor: Photonics 22.11.12 - 10:58

    Ich würde auch denken, dass die deutschen Datenschutzbestimmungen für vielen Firmen ein rotes Tuch bei solchen Projekten darstellen.
    Aber auch die deutsche Verwaltung wird sich sehr schwer tun für öffentliche Orte Pläne herauszugeben und das am Ende auch noch kostenlos!?!

  4. Re: Nie in Deutschland

    Autor: Johnny Cache 22.11.12 - 11:18

    Photonics schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde auch denken, dass die deutschen Datenschutzbestimmungen für
    > vielen Firmen ein rotes Tuch bei solchen Projekten darstellen.

    Da ist mit Sicherheit etwas dran. Gegen den Orkan würde ich auch nicht anpissen wollen.

    > Aber auch die deutsche Verwaltung wird sich sehr schwer tun für öffentliche
    > Orte Pläne herauszugeben und das am Ende auch noch kostenlos!?!

    Das ist schon eher unverständlich. Letztendlich hätten alle was davon. Und kostenlos ist natürlich sowieso relativ. Zum einen sind viele Daten von öffentlicher Seite finanziert, also eigentlich Eigentum der Bürger, zum anderen verbauen sich nicht öffentliche Organisation die Chance Profit aus ihren Daten zu ziehen.
    Nur weil man Kartendaten kostenlos heraus gibt bedeutet das ja nicht daß man nicht auch auf anderen Wegen davon profitieren kann. Kunden die einen nicht finden können werden wohl auch kaum Umsätze produzieren.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. Re: Nie in Deutschland

    Autor: Mace 22.11.12 - 11:28

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Photonics schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde auch denken, dass die deutschen Datenschutzbestimmungen für
    > > vielen Firmen ein rotes Tuch bei solchen Projekten darstellen.
    >
    > Da ist mit Sicherheit etwas dran. Gegen den Orkan würde ich auch nicht
    > anpissen wollen.
    >
    > > Aber auch die deutsche Verwaltung wird sich sehr schwer tun für
    > öffentliche
    > > Orte Pläne herauszugeben und das am Ende auch noch kostenlos!?!
    >
    > Das ist schon eher unverständlich. Letztendlich hätten alle was davon. Und
    > kostenlos ist natürlich sowieso relativ. Zum einen sind viele Daten von
    > öffentlicher Seite finanziert, also eigentlich Eigentum der Bürger, zum
    > anderen verbauen sich nicht öffentliche Organisation die Chance Profit aus
    > ihren Daten zu ziehen.
    > Nur weil man Kartendaten kostenlos heraus gibt bedeutet das ja nicht daß
    > man nicht auch auf anderen Wegen davon profitieren kann. Kunden die einen
    > nicht finden können werden wohl auch kaum Umsätze produzieren.

    Auf meinem Handy kann ich mit Nokia Maps schon Innenräume in Deutschland anschauen. Einkaufszentren usw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. Stadt Ellwangen, Ellwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Big-Jim-Sammelfiguren: Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
Big-Jim-Sammelfiguren
Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden
  1. Marktplatz Ebay Deutschland verkauft 80 Prozent Neuwaren

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Die Woche im Video: Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken
    Die Woche im Video
    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

    Golem.de-Wochenrückblick Das LG Hamburg hat wieder zugeschlagen und eine Entscheidung zum Urheberrecht getroffen. Auch die Unis haben ihre Not damit, weil sie mit der VG Wort nicht einig werden. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.

  3. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.


  1. 09:01

  2. 18:40

  3. 17:30

  4. 17:13

  5. 16:03

  6. 15:54

  7. 15:42

  8. 14:19