1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Offenbar auch…

Ziel der Telekom

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziel der Telekom

    Autor: DAUVersteher 30.04.13 - 07:44

    In meinen Augen ist das Ziel der Telekom ganz klar. Die zusätzlichen Gebühren, die sie durch die Vielsauger einnehmen dürften peanuts sein. Die wollen unbedingt Verträge mit großen Inhaltsanbietern abschließen, damit auch deren Traffik nicht auf den Inklusivtraffik angerechnet wird. Hauptsächliches Ziel sind natürlich Google und Facebook. Wenn die Benutzer die Traffikbremse im Auge haben konsumieren Sie weniger Videos und surfen weniger auf Facebook.

    Wenn ich in der RegTP oder Politik sitzen würde, würde ich ganz einfach ein Gesetz nur Netzneutralität auf den Weg bringen, damit die Telekom jeglichen verursachten Traffik auf die Traffikpakete anrechnen muss und beim drosseln ebenfalls keine Dienste/Anbieter bevorzugen darf.

    Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass sich, egal ob die Netzneutralität gesetzlich festgehalten wird oder nicht, der Markt selbstständig regulieren wird.
    Auch Nutzer die aktuell evtl "nur" 50GB Traffik oder auch nur 10GB verursachen lieber eine Flat haben, um einfach ruhiger schlafen zu können. Wenn man eine Grenze im Auge hat, überlegt man sich, ob man das Angebot von Anbieter XYZ in Anspruch nimmt, wo man DLC kaufen kann oder ob man sich wirklich mal einen Film streamt. Ich denke dass die meisten Nutzer mit Traffikbasierten Tarifen insgesamt günstiger fahren würden.
    Aber die Sicherheit, den ganzen monat über mit "Fullspeed" surfen zu können oder auchmal einen unerwartet großen Download zu starten oder eine LAN-Party zu veranstalten, ist den meisten Menschen auch einen Aufpreis wert.

    Das verhält sich analog zu den Telefonflatrates. Man bezahlt etwa 10¤ für ne Telefonflat aber nur 1-2 cent pro Minute ohne Flat. Telefonieren diese Menschen nun alle 500-1000 Minuten im Monat? Die meisten mögen halt einfach das Gefühl, telefonieren zu können ohne im Hinterkopf zu haben, dass sich die telefonrechnung jede Minute erhöt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ziel der Telekom

    Autor: schily 30.04.13 - 11:39

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das verhält sich analog zu den Telefonflatrates. Man bezahlt etwa 10¤ für
    > ne Telefonflat aber nur 1-2 cent pro Minute ohne Flat. Telefonieren diese
    > Menschen nun alle 500-1000 Minuten im Monat? Die meisten mögen halt einfach
    > das Gefühl, telefonieren zu können ohne im Hinterkopf zu haben, dass sich
    > die telefonrechnung jede Minute erhöt.

    Der Grund ist einfach: bei einer Flatrate verstehen die Leute wenigstens _wie_ sie übers Ohr gehauen werden.

    Aber die Telekom will ja auch damit Schluß machen.

    Gestern Circus HalliGalli:

    Einblendung: die Sendung hat 75 GB erreicht. Wir senden jetzt mit reduzierter Witzgeschindigkeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

  1. VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"
    VLC-Hauptentwickler
    "Appstores machen Kopfschmerzen"

    Fosdem 2015 Der VLC-Hauptentwickler Jean-Baptiste Kempf berichtet von den juristischen Schwierigkeiten, den Mediaplayer über verschiedene Appstores zu vertreiben. Er erzählt auch von einer verblüffenden Entdeckung.

  2. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  3. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.


  1. 15:00

  2. 14:02

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:45

  6. 11:30

  7. 21:26

  8. 15:28