1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Wenn Youtube zahlt…

Die Telekom versteht das Internet nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Telekom versteht das Internet nicht

    Autor: Hackworth 01.05.13 - 21:24

    Diese Honks haben keinen blassen Schimmer.
    Nur wegen youtube und co. hat die TKom in den letzten 13+ Jahren schnelle DSL Anschlüsse anbieten können.
    Wenn ich mir die SPD Webpräsenz in Castrop-Rauxel ansehen möchte, reicht auch ein 33k Modem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die Telekom versteht das Internet nicht

    Autor: mac4ever 01.05.13 - 22:37

    Die wissen schon was sie tun: "Reichst du mir den kleinen Finger, nehm' ich gleich die ganze Hand."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die Telekom versteht das Internet nicht

    Autor: nasowas 01.05.13 - 22:44

    mac4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wissen schon was sie tun: "Reichst du mir den kleinen Finger, nehm' ich
    > gleich die ganze Hand."

    Das verstehe ich jetzt nicht. Du meinst doch nicht etwa die Dauersauger mit 500GB im Monat. Das wäre unsolidarisch, die brauchen das, das ist ihr existenzielles Menschenrecht - noch vor Nahrung. Das ist geistige Nahrung. Die sterben sonst an geistiger Unterernährung - ohne Lovefilm 3 Mal täglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die Telekom versteht das Internet nicht

    Autor: divStar 01.05.13 - 22:48

    @mac-fanboi: und? was dagegen? Es wird alle gleichermaßen treffen. Viele haben schlicht einfach keine Ahnung davon was sie alles verbrauchen. Wenn dann mitmal das PSN und viele andere Angebote extrem ruckeln - bei Haushalten mit Kindern ist das der Regelfall - und man dann nicht einmal Amazon oder Golem ansurfen/nutzen kann, wird jeder sehen, was für ein Saftladen der Rosariese ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die Telekom versteht das Internet nicht

    Autor: the_spacewürm 02.05.13 - 00:38

    Ja, ist schon unverschämt, wenn Leute eine von ihnen bezahlle Leistung aich nutzen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Die Telekom versteht das Internet nicht

    Autor: blaub4r 02.05.13 - 01:03

    autos werden in zukunft nur noch 50kmh fahren. willst mehr must bezahlen ...


    ich bezahle für meine 25mbit leitung also nutze ich sie auch. und wenn ich 10000gbit im monat verbrauche ich BEZAHLE dafür ..


    ps: auto vergleich muss sein .. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

Airbus E-Fan 2.0: Elektromobilität geht auch in der Luft
Airbus E-Fan 2.0
Elektromobilität geht auch in der Luft
  1. Oneweb Airbus baut gigantische Internet-Satelliten-Konstellation
  2. Raumfahrt Airbus entwickelt wiederverwendbares Raketentriebwerk
  3. Airbus Flugzeugtragflächen sollen mit Piezoelementen Strom erzeugen

Microsoft: Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
Microsoft
Preise, Systemanforderungen und Limitierungen für Windows 10
  1. Windows 10 Zweite Preview innerhalb von zwei Tagen
  2. Microsoft Neue Preview von Windows 10 ändert einiges
  3. Microsoft Windows 10 Home kostet 135 Euro

  1. UNHRC: Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
    UNHRC
    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

    Die Vereinten Nationen haben Joseph Cannataci aus Malta zu ihrem Sonderberichterstatter zum Thema Datenschutz ernannt. Er kümmert sich fortan weltweit darum, den Datenschutz als Menschenrecht zu fördern. Dabei ist er allerdings auf die Kooperation der Länder angewiesen.

  2. Nordamerika: Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen
    Nordamerika
    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

    Es gibt zwar in Nordamerika noch ein paar freie IPv4-Adressen. Doch das American Registry for Internet Numbers (Arin) hat trotzdem die IPv4 Unmet Requests Policy aktiviert. Diese Warteliste wurde für größere Anfragen notwendig.

  3. Modellreihe CUH-1200: Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips
    Modellreihe CUH-1200
    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

    Sony hat die Playstation 4 deutlich umgebaut: Die Revision CUH-1200 verwendet ein simpleres Mainboard mit acht GDDR5-Speicherchips, und das Netzteil sowie die Kühlung wurden modifiziert.


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52