Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: WLAN-Hotspot kostet…

Die spinnen doch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die spinnen doch

    Autor: Th3Dan 07.02.13 - 15:46

    Für den Preis buche ich mir lieber eine Internetflat aufs Smartphone bzw kaufe direkt einen Internetstick falls ich darauf angewiesen wäre unterwegs öfter Internet am Notebook zu benötigen.
    Je nach benötigtem Traffic ist das sogar billiger und ich bin nicht auf die Reichweite des APs angewiesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Die spinnen doch

    Autor: derdiedas 07.02.13 - 15:49

    Oh mann - die meisten haben die Hotspotflatrate in Ihrem Tarif schon enthalten. Die 5-Euro sind für HotelWLANs und nicht Telekom Kunden gedacht.

    Und im Ausland sind die 5 Euro günstiger als das Roaming (USA 15Euro für 10MByte)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Die spinnen doch

    Autor: theFiend 07.02.13 - 18:22

    Im Ausland haste aber auch keine t-online hotspots...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Die spinnen doch

    Autor: Endwickler 07.02.13 - 19:32

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh mann - die meisten haben die Hotspotflatrate in Ihrem Tarif schon
    > enthalten. Die 5-Euro sind für HotelWLANs und nicht Telekom Kunden
    > gedacht.
    >
    > Und im Ausland sind die 5 Euro günstiger als das Roaming (USA 15Euro für
    > 10MByte)

    "HotSpot Pass ist nur an HotSpot Standorten in Deutschland nutzbar."
    Quelle: http://www.hotspot.de/content/recht.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Die spinnen doch

    Autor: nicoledos 07.02.13 - 22:28

    dann mach das, ab wann wird bei deiner Handyflat noch mal abgeriegelt? 500MB, 1GB?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Busch Dienste GmbH, Maulburg
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 110,00€
  2. 599,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Exploits: Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
    Exploits
    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

    Die Zahl der Angriffe auf den Linux-Kernel in Android wächst sehr stark. Der mit Abstand größte Teil der bekannten Sicherheitslücken findet sich dabei in den Gerätetreibern der Hersteller, die mit der Kernel-Pflege offenbar überfordert sind.

  2. Nike+: Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"
    Nike+
    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

    Mit Nike+ hat der Hersteller eine der erfolgreichsten Sport-Apps im Angebot. Das letzte große Update verärgert Nutzer aber mit Programmfehlern und einer umständlichen Einbindung in soziale Medien.

  3. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
    OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

    Für das Oneplus Three stehen mittlerweile erste Builds von Cyanogenmods CM 13 zur Verfügung - Three-Nutzer stehen also vor der Wahl, ob sie nicht vom ursprünglichen OxygenOS dorthin wechseln wollen. Wir haben uns zwei Threes geschnappt und die Systeme miteinander verglichen.


  1. 14:08

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 12:00

  5. 11:39

  6. 10:22

  7. 09:45

  8. 09:20