1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diaspora: Datenschutz und soziale…

Diaspora: Datenschutz und soziale Netzwerke passen nicht zusammen

Seit einigen Jahren will das Diaspora-Projekt eine freie und dezentrale Alternative zu sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ werden. Ein zentraler Fehler im Konzept wird es jedoch scheitern lassen, meint Blogger Caspar Clemens Mierau. Es sei antisozial.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Der Begriff Datenschutz muss definiert werden 1

    jes90 | 07.11.12 19:18 07.11.12 19:18

  2. Das Problem verstehe ich nicht. 4

    fratze123 | 18.06.12 12:29 13.08.12 16:38

  3. Bequemlichkeit vs Selbstverantwortung 4

    zuzutu | 17.06.12 14:51 19.06.12 16:57

  4. Der Unterschied sind die Nutzer, nicht die Plattform 7

    Avatarschutzverein | 15.06.12 20:01 18.06.12 15:42

  5. Google+ und Facebook im Vegleich [Picture inside] 2

    keiner | 15.06.12 18:31 18.06.12 12:39

  6. Leider nicht trivial einfach installierbar 2

    Casandro | 16.06.12 06:55 17.06.12 14:47

  7. Generierung von Spenden als zusätzlicher Anreiz 1

    clulfdp | 17.06.12 09:06 17.06.12 09:06

  8. Unsinn 6

    Kasten | 16.06.12 10:06 16.06.12 22:21

  9. Diaspora ist eine gute Idee – bisher kochen die Social Networks jeweils ihr eigenes Süppchen. 3

    Spaghetticode | 15.06.12 22:47 16.06.12 13:54

  10. what? genau das bietet diaspora heute schon! 2

    likeabauss | 15.06.12 20:28 16.06.12 00:53

  11. Der Typ hat keine Ahnung... 2

    Lala Satalin Deviluke | 15.06.12 21:12 15.06.12 23:31

  12. Der Unterschied 1

    blubberlutsch | 15.06.12 21:11 15.06.12 21:11

  13. Problem erkannt: Das Veröffentlichen von Daten 2

    keiner | 15.06.12 18:31 15.06.12 20:12

  14. Eigentlich fehlt es nur an: 4

    delaytime0 | 15.06.12 17:44 15.06.12 18:42

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

  1. Gesetz über geistiges Eigentum: Spanien erlässt eine Google-Gebühr
    Gesetz über geistiges Eigentum
    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

    Ein umstrittenes Gesetz wird in Spanien Google-Gebühr genannt, es tritt am 1. Januar 2015 in Kraft. Die Abgabe muss an Verlage und Autoren gezahlt werden.

  2. Android-Smartphone: Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben
    Android-Smartphone
    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

    Huawei beginnt mit dem Verkauf des Ascend Mate 7. Das Top-Smartphone hat ein großes Full-HD-Display, einen schnellen Octa-Core-Prozessor, einen vielseitigen Fingerabdrucksensor und eine lange Akkulaufzeit.

  3. Crescent Bay: Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex
    Crescent Bay
    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

    Game Connection 2014 Crescent Bay, die neue Version von Oculus Rift, ist deutlich besser als Development Kit 2. Golem.de konnte die VR-Brille ausprobieren. Das Imposante dabei war die Qualität der Demos - und die Zahl der Menschen, die Oculus in zehn Jahren erreichen will.


  1. 09:07

  2. 08:30

  3. 08:06

  4. 07:34

  5. 07:21

  6. 00:15

  7. 19:39

  8. 19:19