Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diaspora: Datenschutz und soziale…

Diaspora: Datenschutz und soziale Netzwerke passen nicht zusammen

Seit einigen Jahren will das Diaspora-Projekt eine freie und dezentrale Alternative zu sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ werden. Ein zentraler Fehler im Konzept wird es jedoch scheitern lassen, meint Blogger Caspar Clemens Mierau. Es sei antisozial.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Der Begriff Datenschutz muss definiert werden 1

    jes90 | 07.11.12 19:18 07.11.12 19:18

  2. Das Problem verstehe ich nicht. 4

    fratze123 | 18.06.12 12:29 13.08.12 16:38

  3. Bequemlichkeit vs Selbstverantwortung 4

    zuzutu | 17.06.12 14:51 19.06.12 16:57

  4. Der Unterschied sind die Nutzer, nicht die Plattform 7

    Avatarschutzverein | 15.06.12 20:01 18.06.12 15:42

  5. Google+ und Facebook im Vegleich [Picture inside] 2

    keiner | 15.06.12 18:31 18.06.12 12:39

  6. Leider nicht trivial einfach installierbar 2

    Casandro | 16.06.12 06:55 17.06.12 14:47

  7. Generierung von Spenden als zusätzlicher Anreiz 1

    clulfdp | 17.06.12 09:06 17.06.12 09:06

  8. Unsinn 6

    Kasten | 16.06.12 10:06 16.06.12 22:21

  9. Diaspora ist eine gute Idee – bisher kochen die Social Networks jeweils ihr eigenes Süppchen. 3

    Spaghetticode | 15.06.12 22:47 16.06.12 13:54

  10. what? genau das bietet diaspora heute schon! 2

    likeabauss | 15.06.12 20:28 16.06.12 00:53

  11. Der Typ hat keine Ahnung... 2

    Lala Satalin Deviluke | 15.06.12 21:12 15.06.12 23:31

  12. Der Unterschied 1

    blubberlutsch | 15.06.12 21:11 15.06.12 21:11

  13. Problem erkannt: Das Veröffentlichen von Daten 2

    keiner | 15.06.12 18:31 15.06.12 20:12

  14. Eigentlich fehlt es nur an: 4

    delaytime0 | 15.06.12 17:44 15.06.12 18:42

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT-Bereichsleiter (m/w)
    über JobLeads GmbH, München

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. Fallout 3 - Game of the Year Edition [PC Code - Steam] USK 18
    9,99
  2. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)
  3. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

  1. Daybreak Game Company: Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt
    Daybreak Game Company
    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

    Noch gibt es nur ein H1Z1, ab Mitte Februar sind es zwei: Das Entwicklerstudio Daybreak Game Company will dann ein Überlebens- und ein Actionspiel anbieten. Die Community hat es offenbar so gewollt.

  2. Twitter: Neue Sortierung der Timeline kommt
    Twitter
    Neue Sortierung der Timeline kommt

    Twitter folgt bei der Sortierung der Timeline wohl dem großen Konkurrenten Facebook: Bereits in den kommenden Tagen soll die Timeline nicht mehr grundsätzlich chronologisch sortiert werden - sondern zumindest auf Wunsch auch so, wie Algorithmen es richtig finden.

  3. Error 53: Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone
    Error 53
    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

    Eine ältere Fehlermeldung von Apple sorgt für neue Diskussionen: Ab iOS 9 sorgen unautorisierte Komponenten - etwa für den Touch-ID-Fingerabdrucksensor - in einem iPhone für die Fehlermeldung "Error 53". Der Hersteller verteidigt dieses Vorgehen.


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04