Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diskriminierung: Wenn Algorithmen…

Manche Leute haben einfach zu Viel Zeit...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Manche Leute haben einfach zu Viel Zeit...

    Autor: kullerkeks 19.01.16 - 16:33

    ...oder kein sinnvolles Thema mit dem Sie sich beschäftigen können. Ein Algorithmus kann nicht Rassistisch oder Sexistisch sein weil er durch Zufall von einer bestimmen Person/Gruppe Programmiert wurde. Entweder kann man eindeutig dem Quellcode entnehmen das er so entscheiden soll oder nicht (letztes ist wohl eher der Fall).

    Das was viele wohl nicht verstehen ist wie solche Algorithmen arbeiten. Das eigentliche Übel hat nämlich einen Namen: Statistik

    Wenn nun die Menschen die dieses komische Internet nutzen häufiger diese Anfragen oder Kombinationen suchen ist das Statistik. Das ist es nun mal womit solche Algorithmen in der Regel arbeiten.

    Wenn wir nun also entschließen das die Statistik, das was Menschen wirklichen suchen/eintippen falsch ist und es ändern ist das dann Zensur oder wohl möglich Diskriminierend.

    Diese Systeme arbeiten mit komplexen Statistischen Algorithmen um möglichst zutreffende Ergebnisse zu der gesuchten Anfrage zu bieten.

    Wenn also vermehrt männliche CEO's gelistet werden, kann es wohl möglich einfach daran liegen das die Nutzer vermehrt nach Firmen suchen mit männlichen CEO's im allgemeinen suchen oder es mehr Inhalte (Artikel, Seiten, verlinkungen) zu männlichen CEO's existieren im Internet. So können logischerweise mehr männliche CEO's als weibliche gelistet werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Dota: Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen
    Dota
    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

    Zur Zeit der Dota-Mod schnappte man sich einfach vier Freunde und zockte als Team los - manchmal mit Erfolg, manchmal ohne. Doch was ist heute bei Preisgeldern in Millionenhöhe und enormem Druck bei der Zusammenstellung eines professionellen E-Sport-Teams wichtig?

  2. Die Woche im Video: Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
    Die Woche im Video
    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

    Golem.de-Wochenrückblick China hat den schnellsten Computer der Welt, deutsche Haushalte werden auf Smart Meter umgerüstet und die EU-Kommission fürchtet sich vor verschlüsseltem Spam. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Axanar: Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme
    Axanar
    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

    Edel das Föderationsmitglied, unziemlichem Tun abhold - und nicht kommerziell: Das Filmunternehmen Paramount/CBS hat wie angekündigt Regeln für Fanfilme aus dem Star-Trek-Universum herausgegeben. Sie enthalten formale wie inhaltliche Vorgaben.


  1. 10:00

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 15:51

  7. 15:48

  8. 15:40