1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doppelrücktritt bei den Piraten…

die Utopie eines harmonischen Kollektives/Gesellschaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Utopie eines harmonischen Kollektives/Gesellschaft

    Autor jack-jack-jack 27.10.12 - 10:34

    die Utopie eines harmonischen (Online)-Kollektives/Gesellschaft

    hatte ich auch mal vor 20 Jahren

    jeder versteht jeden

    jeder ist mit jedem vernetzt

    jeder geht respektvoll mit jedem um

    jeder hat ungefährlich den gleichen Wissens, Bildungs-, Kommunikations-Skill-Hintergrund

    jeder hat ähnliche Werte, Interessen, Bedürfnisse

    keiner benutzt Abkürzungen, die andere gerade nicht verstehen

    usw


    keiner verletzt Gefühle von anderen

    Leute mit verletzten Gefühlen schlagen nicht sofort zurück, sondern geben erstmal Feedback und fragen, was das soll



    usw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: die Utopie eines harmonischen Kollektives/Gesellschaft

    Autor sofias 30.10.12 - 09:52

    redundanz?

    eine welt in der alle gleich sind, ist eine dumme, langweilige welt.

    außerdem, sieh dir mal die christen von vor 700 jahren an… die konnten sich gegenseitig abmurxen, obwohl sie alle nahezu den gleichen quatsch geglaubt haben. und wieviele kriege wurden für wissenschaftliche ideen gefüht, die fundamentale struktur des ganzen universum betreffen? der ganze kalte krieg… militäretatismus gegen militäretatismus. es gab natürlich kulturelle und ökonimische unterschiede aber darum ging der krieg nicht.

    und respekt hat ma nicht einfach so für jeden, erst recht nicht wenn alle mehr oder weniger gleich sind.
    und ma muss menschen auch nicht respektieren um mit ihnen friedlich umzugehen…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme, Aliens
Defense Grid 2 angespielt
Kerne, Türme, Aliens
  1. Ex-Stalker Vorwürfe gegen Actionspiel-Projekt Areal
  2. Crowdfunding Kickstarter unterstützt ab Herbst deutsche Projekte
  3. Catlateral Damage 40.000 US-Dollar für Katzen-Chaos

Plasma 5 im Test: Eine frische Brise für den KDE-Desktop
Plasma 5 im Test
Eine frische Brise für den KDE-Desktop
  1. Unix-Desktop KDE SC 4.14 wird 4er-Reihe abschließen
  2. Qt-Addons KDE Frameworks 5.0 endlich erschienen
  3. KDE-Arbeitsfläche Plasma-5-Beta zeigt neues Design

Syncthing im Test: P2P-Synchronisierung leicht gemacht
Syncthing im Test
P2P-Synchronisierung leicht gemacht

  1. Quartalsbericht: Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig
    Quartalsbericht
    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

    Apple kann mehr iPhones verkaufen und damit den Rückgang beim iPad ausgleichen. Der Gewinn wuchs auf 7,75 Milliarden US-Dollar.

  2. Quartalsbericht: Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia
    Quartalsbericht
    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

    Microsofts Gewinn ist um mehr als sieben Prozent auf 4,61 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Mit der Nokia-Handysparte wurde ein hoher Verlust erwirtschaftet.

  3. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.


  1. 22:53

  2. 22:35

  3. 19:36

  4. 18:25

  5. 18:09

  6. 17:34

  7. 16:31

  8. 16:05