Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doppelrücktritt bei den Piraten…

die Utopie eines harmonischen Kollektives/Gesellschaft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die Utopie eines harmonischen Kollektives/Gesellschaft

    Autor: jack-jack-jack 27.10.12 - 10:34

    die Utopie eines harmonischen (Online)-Kollektives/Gesellschaft

    hatte ich auch mal vor 20 Jahren

    jeder versteht jeden

    jeder ist mit jedem vernetzt

    jeder geht respektvoll mit jedem um

    jeder hat ungefährlich den gleichen Wissens, Bildungs-, Kommunikations-Skill-Hintergrund

    jeder hat ähnliche Werte, Interessen, Bedürfnisse

    keiner benutzt Abkürzungen, die andere gerade nicht verstehen

    usw


    keiner verletzt Gefühle von anderen

    Leute mit verletzten Gefühlen schlagen nicht sofort zurück, sondern geben erstmal Feedback und fragen, was das soll



    usw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: die Utopie eines harmonischen Kollektives/Gesellschaft

    Autor: sofias 30.10.12 - 09:52

    redundanz?

    eine welt in der alle gleich sind, ist eine dumme, langweilige welt.

    außerdem, sieh dir mal die christen von vor 700 jahren an… die konnten sich gegenseitig abmurxen, obwohl sie alle nahezu den gleichen quatsch geglaubt haben. und wieviele kriege wurden für wissenschaftliche ideen gefüht, die fundamentale struktur des ganzen universum betreffen? der ganze kalte krieg… militäretatismus gegen militäretatismus. es gab natürlich kulturelle und ökonimische unterschiede aber darum ging der krieg nicht.

    und respekt hat ma nicht einfach so für jeden, erst recht nicht wenn alle mehr oder weniger gleich sind.
    und ma muss menschen auch nicht respektieren um mit ihnen friedlich umzugehen…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Service Architekt/-in Messen & Events
    Daimler AG, Stuttgart
  2. App-Entwickler (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, München
  3. Software Entwickler Java (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor München, München
  4. IT Consultant Hybris Marketing (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH BIS DIENSTAG: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    nur 159,00€ statt 179,00€
  2. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€
  3. Asus-Mainboard oder Monitor kaufen und DOOM gratis erhalten

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Security Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
  2. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Overwatch im Test: Superhelden ohne Sammelsucht
    Overwatch im Test
    Superhelden ohne Sammelsucht

    Schnelle Action mit viel Abwechslung und tolles Heldendesign, aber nicht der von Blizzard gewohnte "Nur noch fünf Minuten"-Suchtfaktor: Der Multiplayershooter Overwatch ist ein spaßig-buntes Spektakel mit Potenzial.

  2. Mobilfunk: Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen
    Mobilfunk
    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen

    Der Zukunftsmobilfunk 5G soll in Berlin in den öffentlichen Raum. Das hat die Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer gefordert. Die Rede ist von mehreren größeren Testfeldern, aber es gibt noch keinen Partner.

  3. Streit der Tech-Milliardäre: Ebay-Gründer unterstützt Gawker im Streit mit Hulk Hogan
    Streit der Tech-Milliardäre
    Ebay-Gründer unterstützt Gawker im Streit mit Hulk Hogan

    Der Streit zwischen dem Wrestler Hulk Hogan und dem Medienunternehmen Gawker weitet sich aus. Vergangene Woche wurde bekannt, dass der Tech-Milliardär Peter Thiel Hogan unterstützt, jetzt organisiert ein alter Widersacher Thiels Unterstützung für Gawker. Es geht um 140 Millionen US-Dollar.


  1. 14:00

  2. 13:28

  3. 13:08

  4. 12:54

  5. 12:02

  6. 11:39

  7. 11:28

  8. 11:10