1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drosselung: 1 GByte soll die Telekom…

Leute wenn Ihr schlau seid....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leute wenn Ihr schlau seid....

    Autor: Mullibulli 02.05.13 - 15:04

    dann wechselt zu einem anderen Anbieter der keine Drosselung durchsetzen will. Nur wenn jetzt die Kunden wegrennen, kommts den Telekomikern vielleicht mal der Einfall dass der Kunde König ist und nicht veräppelt werden will, der teuerste DSL Tarif auf dem Markt will nun noch mehr Geld scheffeln von youtube und Co... damit diese Anbieter die Geld für erzeugten Traffic bezahlen aus der Volumenberechnung herausgenommen werden. Lächerlich.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Leute wenn Ihr schlau seid....

    Autor: Nekornata 03.05.13 - 08:05

    Jap, die Telekom bietet für ihren Preis keinen Mehrwert gegenüber den Konkurrenten, die teilweise sogar einen besseren Service haben (schlechter wie die Telekom kann man da eh kaum noch werden, den selbst KEIN Support wäre da schon besser, weil es weniger Nerven kostet, als das was die Telekom da abzieht).
    Selbst ohne Drosselung bei der Telekom, sind die meisten Mitbewerber deutlich besser (also jetzt schon).
    Also keine Angst vor dem Wechsel, es kann wirklich nur noch besser werden --> Telekom ist schon jetzt der schlechteste Provider den man sich aussuchen kann!!!!!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Leute wenn Ihr schlau seid....

    Autor: Avdnm 03.05.13 - 08:12

    So siehts aus! Ich werd auf jedenfall mein bestes geben damit in meinem Bekanntenkreis keiner meiner T-Kunde ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Leute wenn Ihr schlau seid....

    Autor: RedCap1976 03.05.13 - 08:20

    Nekornata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jap, die Telekom bietet für ihren Preis keinen Mehrwert gegenüber den
    > Konkurrenten, die teilweise sogar einen besseren Service haben (schlechter
    > wie die Telekom kann man da eh kaum noch werden, den selbst KEIN Support
    > wäre da schon besser, weil es weniger Nerven kostet, als das was die
    > Telekom da abzieht).
    > Selbst ohne Drosselung bei der Telekom, sind die meisten Mitbewerber
    > deutlich besser (also jetzt schon).
    > Also keine Angst vor dem Wechsel, es kann wirklich nur noch besser werden
    > --> Telekom ist schon jetzt der schlechteste Provider den man sich
    > aussuchen kann!!!!!!!


    Und deswegen hat die Telekom sich das hier einfallen lassen ein dolles Ding
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/27/internet-kontrolle-jeder-haushalt-muss-modem-der-deutschen-telekom-kaufen/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Leute wenn Ihr schlau seid....

    Autor: Nekornata 03.05.13 - 08:35

    RedCap1976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nekornata schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jap, die Telekom bietet für ihren Preis keinen Mehrwert gegenüber den
    > > Konkurrenten, die teilweise sogar einen besseren Service haben
    > (schlechter
    > > wie die Telekom kann man da eh kaum noch werden, den selbst KEIN Support
    > > wäre da schon besser, weil es weniger Nerven kostet, als das was die
    > > Telekom da abzieht).
    > > Selbst ohne Drosselung bei der Telekom, sind die meisten Mitbewerber
    > > deutlich besser (also jetzt schon).
    > > Also keine Angst vor dem Wechsel, es kann wirklich nur noch besser
    > werden
    > > --> Telekom ist schon jetzt der schlechteste Provider den man sich
    > > aussuchen kann!!!!!!!
    >
    > Und deswegen hat die Telekom sich das hier einfallen lassen ein dolles
    > Ding
    > deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

    Ok, das ist abartig, dürfte aber die Kabelanbieter nicht betreffen wenn ich das richtig verstanden habe. Und da es sowieso, aller Wahrscheinlichkeit nach gegen EU-Recht verstößt wird sich das kaum umsetzen lassen - Auch wenn es jetzt keinen Protest gibt, sobald so etwas eingeführt wird, ist der Hase am brennen und die Telekom hat dann wohl auch einen auf Jahrzehnte irreparablen Imageschaden.
    Spätestens dann ist endlich Schluss mit diesem Verbrechersyndikat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

  1. Autoeinbruch: BMW Connecteddrive gehackt
    Autoeinbruch
    BMW Connecteddrive gehackt

    Der ADAC hat eine Sicherheitslücke bei der Connecteddrive-Funktion von BMW gefunden, die auch bei Mini und Rolls Royce verwendet wird. Damit lässt sich das Auto aus der Ferne auch von Unbefugten öffnen. BMW hat für seine Fahrzeuge ein Sicherheitsupdate verteilt.

  2. Satelliten: Das Internet hebt ab
    Satelliten
    Das Internet hebt ab

    Oneweb, Virgin Galactic, SpaceX, Google: Alle wollen Internet vom Himmel auf die Erde funken. Der Aufwand ist gewaltig - die Zielgruppe aber auch. Golem.de gibt einen Überblick.

  3. Jugendschutz: Jugendmedienschutz fordert Filter für Facebook und Youtube
    Jugendschutz
    Jugendmedienschutz fordert Filter für Facebook und Youtube

    Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) ist mit bestehenden Filtern nicht zufrieden und fordert, die Entwicklung von Filterlösungen für Social-Media-Plattformen wie Youtube oder Facebook voranzutreiben.


  1. 12:21

  2. 12:03

  3. 11:59

  4. 11:50

  5. 11:23

  6. 11:13

  7. 11:09

  8. 10:14