1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drosselung: Auch Tarifwechsel bei DSL…

Da hilft nur eines: Kuendigen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da hilft nur eines: Kuendigen

    Autor Anonymer Nutzer 05.05.13 - 18:58

    Dieser Verein verspielt jegliche Sympathien, die er vielleicht noch hatte.

    Blos weg von denen!

    Offenbar brauchen die T-Komiker keine Kunden -- ihnen reicht das schon verdiente Geld schon.

    Dann sollen sie doch ohne uns weiter sehen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.13 18:59 durch ThePatrick.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Da hilft nur eines: Kuendigen

    Autor Nekornata 05.05.13 - 23:14

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. +1! :-)

    Autor spantherix 05.05.13 - 23:56

    Ich bin auch froh von denen mitte letzten Jahres weg zu sein. Wenn ich jetzt sehe was die da für nen Mist abziehen...

    1Cent soll das GB für die Telekom kosten aber nach 75GB wollen die drosseln? Wo die 50¤ einnehmen am Tarif???

    Für einen 25¤ Tarif könnte ich locker 2500GB Traffic kaufen!!! Da aber selbst ich als Vielsurfer nie über 800GB kam (mit Bruder und Mutter zusammen), verdient die Telekom ja wohl MEHR als gut! Ich hatte übrigens nen DSL16.000 Tarif, wo ich monatlich 60¤ zu zahlen hatte! Ohne Mietgeräte immerhin 50¤!

    Was die Telekom da abzieht ist einfach nur GAGA!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: +1! :-)

    Autor Lala Satalin Deviluke 06.05.13 - 00:24

    Das ist das Todesurteil der Telekom. Bin schon gespannt an wen die Leitungen in der Insolvenz versteigert werden. ;)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 00:37

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das Todesurteil der Telekom. Bin schon gespannt an wen die
    > Leitungen in der Insolvenz versteigert werden. ;)

    Ich kanns wirklich nur hoffen, daß die Kunden sich hier nicht verarschen lassen...

    Denn die Telekom muss das ja nicht offen bewerben! Die können ja Werbetricks nutzen und die Leute eiskalt verarschen! Müssen die Drossel leider nur in den AGB in ganz klein erwähnen! -.-'

    Sowas schädigt dann die Kunden später! Leider wissen die zuvor nicht davon und zu wenige lesen sich die AGB durch...

    Bin bei Unitymedia und da gibts so nen Scheiß nicht! Bin sehr zufrieden mit dem Provider! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: +1! :-)

    Autor Seasdfgas 06.05.13 - 00:44

    wird sich zeigen ob sie das nicht kollektiv umsetzen, so das wieder der selbe status quo herrscht.

    dann bietet der eine vllt drosselung ab 85gb und der andere vllt bei 80gb

    und es ist mehr oder weniger egal zu wem man geht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 00:46

    Dann sollte mal ein neuer Provider kommen der dann ne reale Flatrate anbietet und alle anderen kaputtmacht xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: +1! :-)

    Autor ChMu 06.05.13 - 00:50

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch froh von denen mitte letzten Jahres weg zu sein. Wenn ich
    > jetzt sehe was die da für nen Mist abziehen...
    >
    > 1Cent soll das GB für die Telekom kosten aber nach 75GB wollen die
    > drosseln? Wo die 50¤ einnehmen am Tarif???
    >
    > Für einen 25¤ Tarif könnte ich locker 2500GB Traffic kaufen!!! Da aber
    > selbst ich als Vielsurfer nie über 800GB kam (mit Bruder und Mutter
    > zusammen), verdient die Telekom ja wohl MEHR als gut! Ich hatte übrigens
    > nen DSL16.000 Tarif, wo ich monatlich 60¤ zu zahlen hatte! Ohne Mietgeräte
    > immerhin 50¤!
    >
    > Was die Telekom da abzieht ist einfach nur GAGA!

    Wo gibts einen 25 Euro Tarif, gerne mit ner Drossel bei 2,5TB? In Hessen? (Dsl light area)?
    Verkaufen die auch ein TB fuer 10 Euro?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 00:51

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo gibts einen 25 Euro Tarif, gerne mit ner Drossel bei 2,5TB? In Hessen?
    > (Dsl light area)?
    > Verkaufen die auch ein TB fuer 10 Euro?

    Träum weiter! ;-)

    Ein TB für 10¤ wär ja nen Witz. Da muss natürlich noch Gewinnmarge drauf :-)

    29,90¤ für nen 1TB Tarif wär angemessen ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: +1! :-)

    Autor ChMu 06.05.13 - 00:54

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo gibts einen 25 Euro Tarif, gerne mit ner Drossel bei 2,5TB? In
    > Hessen?
    > > (Dsl light area)?
    > > Verkaufen die auch ein TB fuer 10 Euro?
    >
    > Träum weiter! ;-)
    >
    > Ein TB für 10¤ wär ja nen Witz. Da muss natürlich noch Gewinnmarge drauf
    > :-)
    >
    > 29,90¤ für nen 1TB Tarif wär angemessen ^^

    Warum erzaehlt der OP dann so was?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 00:56

    Ich weiß nicht worauf du hinaus willst...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: +1! :-)

    Autor ChMu 06.05.13 - 01:00

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht worauf du hinaus willst...

    Er schreibt, das er fuer 25 Euro "locker" einen Tarif mit 2,5TB bekommt. Ein cent/GB. Waere ja wohl so ueblich und hat er ja jetzt auch, nachdem er fuer einen Bruchteil 50 Euro gezahlt haette.
    Daher meine Frage, ob ein TB auch ginge, wuerde mir mehr als ausreichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 01:04

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er schreibt, das er fuer 25 Euro "locker" einen Tarif mit 2,5TB bekommt.
    > Ein cent/GB. Waere ja wohl so ueblich und hat er ja jetzt auch, nachdem er
    > fuer einen Bruchteil 50 Euro gezahlt haette.
    > Daher meine Frage, ob ein TB auch ginge, wuerde mir mehr als ausreichen.

    Ja, ein 1TB Tarif für 10¤ wär schon sehr günstig. Da muss aber noch Gewinnmarge rein also wird das nix. Zudem ist man Kleinabnehmer und kein Großkunde, ergo kannst du locker mit 20-30¤ für den Tarif rechnen.

    Irgendwann sollte ja auch mal gut sein. Aber wenn ich nen 2TB Tarif für 40¤ kriegen könnte, ich würd sofort zulangen! Die erreiche ich so eh nicht und dann bin ich zumindest auf der sicheren Seite (wenn die Flatrates wirklich mal zerfallen sollten global...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: +1! :-)

    Autor mlxl 06.05.13 - 04:18

    Der Denkfehler ist doch zu Glauben dass man Datenmengen die auf dem Backbone laufen einfach so auf die Leitung zum Endkunden umrechnen kann, das ist doch Unsinn. Teuer ist die exponentiell steigende Gesamtmenge die über die letzte und vorletzte Meile transportiert werden müssen. Jeder scheint zu Glauben wenn er alleine die Menge nutzt dann muss das doch klappen, ist dieselbe Logik wie im Stau auf der Autobahn. Wenn ich alleine wäre könnte ich. Mit 250 km/h fahren ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 04:21

    mlxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Denkfehler ist doch zu Glauben dass man Datenmengen die auf dem
    > Backbone laufen einfach so auf die Leitung zum Endkunden umrechnen kann,
    > das ist doch Unsinn. Teuer ist die exponentiell steigende Gesamtmenge die
    > über die letzte und vorletzte Meile transportiert werden müssen. Jeder
    > scheint zu Glauben wenn er alleine die Menge nutzt dann muss das doch
    > klappen, ist dieselbe Logik wie im Stau auf der Autobahn. Wenn ich alleine
    > wäre könnte ich. Mit 250 km/h fahren ....

    Dieser Vergleich hinkt gewaltig, aber Autovergleiche scheinen ja überall reingepresst werden zu müssen <.<'

    Zu deiner Information, die anderen Provider kriegen das auch hin, bei deutlich geringeren Preisen -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: +1! :-)

    Autor mlxl 06.05.13 - 04:39

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Vergleich hinkt gewaltig, aber Autovergleiche scheinen ja überall
    > reingepresst werden zu müssen <.<'
    >
    > Zu deiner Information, die anderen Provider kriegen das auch hin, bei
    > deutlich geringeren Preisen -.-

    Na dann ist ja alles gut und es gibt keine Probleme die Leitungen sind unbegrenzt belastbar und niemand muss die letzte und vorletzte Meile ausbauen. Nur die Telekom ist so doof dass sie das nicht weiß und glaubt ein sich verzehn- oder verzwanzigfachendes Datenvolumen kann einfach so durchgeleitet werden.

    Es gibt also keinen Unterschied zwischen Daten auf dem Backbone und anderswo. Na dann ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: +1! :-)

    Autor spantherix 06.05.13 - 04:43

    mlxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann ist ja alles gut und es gibt keine Probleme die Leitungen sind
    > unbegrenzt belastbar und niemand muss die letzte und vorletzte Meile
    > ausbauen. Nur die Telekom ist so doof dass sie das nicht weiß und glaubt
    > ein sich verzehn- oder verzwanzigfachendes Datenvolumen kann einfach so
    > durchgeleitet werden.
    >
    > Es gibt also keinen Unterschied zwischen Daten auf dem Backbone und
    > anderswo. Na dann ...

    Anders siehts aus! Die Telekom will einfach noch mehr abkassieren! Die Kunden nutzen das Netz und die Telekom will trotz Mondpreisen nun noch mehr haben! Darum bringt sie Drosseln mit Kaufmaut, damit niemand gedrosselt wird, aber mehr gezahlt werden muss! Wer das nicht durchschaut muss schon ziemlich naiv sein...

    Alleine schon anhand der Äußerungen der Telekom selbst merkt man doch, was für ein verlogenes Spiel das ist und daß es hier gar nicht um Kapazitätsmängel geht, sondern um MEHR Profit an bestehender Infrastruktur! -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: +1! :-)

    Autor Algo 06.05.13 - 07:45

    mlxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Denkfehler ist doch zu Glauben dass man Datenmengen die auf dem
    > Backbone laufen einfach so auf die Leitung zum Endkunden umrechnen kann,
    > das ist doch Unsinn. Teuer ist die exponentiell steigende Gesamtmenge die
    > über die letzte und vorletzte Meile transportiert werden müssen. Jeder
    > scheint zu Glauben wenn er alleine die Menge nutzt dann muss das doch
    > klappen, ist dieselbe Logik wie im Stau auf der Autobahn. Wenn ich alleine
    > wäre könnte ich. Mit 250 km/h fahren ....

    Aber das ist doch die Krux an dem ganzen. Die Telekom sagt selber, dass es momentan nicht ansatzweise Stau gibt in ihrem Netz ... das ist momentan als wenn 5-10 Autos auf einer 6 Spurigen Autobahn fahren. ... um mal bei deinem Hinkenden Vergleich zu bleiben. Und daran wird sich in den nächsten Jahren auch nichts ändern auch wenn der Datenverkehr weiter ansteigt.

    Aber natürlich müssen sie für die Zukunft vorsorgen. Wo momentan schon Glasfaser verlegt ist ist es eigentlich kein Problem, denn man kann die gleichen Glasfasern an beiden Enden mit besserer Optik ausrüsten, was den Durchsatz dann enorm erhöht und auch kostengünstig ist. In Ländlichen Gebieten baut die Telekom eh nur mit dicken Subventionen aus und auch nur wenn die Gemeinde der Telekom dann 5 Jahre die Exclusivnutzung garantiert (gleiches versuchen sie beim Vectoring, den Vectoring funktioniert nur wenn sie die Leitung mit keinem anderen Anbieter teilen).

    Aber anscheinend reicht das nocht aus, dass die Telekom den Leitungsausbau a) über die Monatlichen Gebühren und b) Subventionen finanziert bekommt, Nein jetzt sollen 'Heavyuser' (wobei ich bezweifle, dass nur 3% der Kunden mehr als 75GB im Monat nutzen. ich würde sagen dass mindesten 50% da drüber liegen) und Contentanbieter wie Youtube (die können ja 'managed Service' werden und werden dann nicht gedrosselt) auch noch richtig viel Asche für den 'Netzausbau' bezahlen.

    Wenn ich aber sehe, wie schleppend momentan der Netzausbau der Telekom vorangeht und stattdessen 3 Milliarden der 3,1 Milliarden Gewinn die letztes Jahr gemacht wurden an die Aktionäre als Dividende ausgeschüttet werden sollen, da zweifle ich, dass das Geld auch im Netzausbau landet leider. Für 3 Milliarden hätte man wieder nen guten Teil ausbauen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. "1Cent soll das GB für die Telekom kosten"

    Autor fratze123 06.05.13 - 07:52

    Tut er gar nicht. Es wurde von den Kosten für die Telekom gesprochen. Das war letzte Woche in 'nem Golem-Artikel erklärt worden. Außerdem ist spantherix nicht der OP.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Deine Argumentation ist hohl.

    Autor fratze123 06.05.13 - 08:00

    Wenn die Gesamtmenge der Daten auf "der letzten Meile" exponentiell steigt, steigen auch die Einnahmen exponentiell.

    Der Autovergleich ist total dämlich. Man muss nicht allein sein, damit es flutscht. Im Wesentlichen liegt das Problem in den unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Wenn alle 250kmh fahren würden, wäre das eben so. Es reicht aber ein Einziger mit 240, der mittelfristig Stau verursachen würde. Hieße also für die Telekom laut deiner Logik: wenn alle mit fettestem VDSL unterwegs wären, bräuchten sie keine Drosselung. Krass! :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

  1. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  2. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.

  3. Alone in the Dark: Atari setzt auf doppelten Horror
    Alone in the Dark
    Atari setzt auf doppelten Horror

    Noch vor Ende 2014 will Atari zwei Survival-Horror-Spiele mit bekanntem Namen veröffentlichen. Alone in the Dark und Haunted House entstehen bei kleinen Entwicklerteams und erscheinen für Windows-PC.


  1. 20:28

  2. 17:25

  3. 17:02

  4. 16:56

  5. 16:20

  6. 15:51

  7. 15:36

  8. 15:35