1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSL: Telekom hat 120.000 unzufriedene…

2 Euro pro 1000GB

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 Euro pro 1000GB

    Autor: Crass Spektakel 12.05.13 - 14:57

    Na da spart die Telekom aber mächtig:

    1000GB kosten für normale Provider beim DECIX 2 Euro. Die Telekom ist nicht normal, die zahlt garnix für Peeringtraffic.

    Da bringts doch richtig viel wenns nur noch 75GB im Grundpaket gibt. Würde ich mit 384kBit meine Steam-Spiele neu runterladen dann würde das 300 Tage dauern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: nille02 12.05.13 - 14:59

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na da spart die Telekom aber mächtig:
    >
    > 1000GB kosten für normale Provider beim DECIX 2 Euro. Die Telekom ist nicht
    > normal, die zahlt garnix für Peeringtraffic.

    Die lässt sich sogar für Premium Peering bezahlen, sonst geht es über einen vollen Knoten ( Ruckeltube lässt Grüßen )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: Sacred 12.05.13 - 15:17

    Zum einen siehst du nur den DECIX zum anderen verlässt du die Infrastruktur dahinter außer acht.

    Nur irgendwo MBits kaufen bringt die Traffic vom Kunden noch nicht dahin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: blackbirdone 12.05.13 - 15:36

    wurde doch schon alles geklärt und druchgekaut, ein Gigabyte an Volume kostet die Telekom ca 0.005 bis 0.01 Euro mit allem drum und dran.

    Wurde errechnet aus Geschäftsanschlüssen die eine Bandbreite zu jeder Zeit garantieren müssen. Warscheinlich liegt der Preis für Privatkunden nochmal tiefer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: zampata 12.05.13 - 16:05

    Sacred, du hast keine Ahnung von Peering. Du kaufst Traffic an irgendeinem Provider an dem DU angeschlossen bist, z.B. am DE-CIX. Da ist die Durchleitung in andere Netze schon mit drin !

    übrigens die Telekom kauft hier ein bzw. hat hier ihre Peerings;
    http://www.inxs.de/prices.shtml
    http://www.inxs.de/carriers.shtml



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.13 16:10 durch zampata.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: der kleine boss 12.05.13 - 18:58

    eine website mit .gif Bildern, da is ja sogar die telekom moderner :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: mlxl 12.05.13 - 19:31

    blackbirdone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wurde doch schon alles geklärt und druchgekaut, ein Gigabyte an Volume
    > kostet die Telekom ca 0.005 bis 0.01 Euro mit allem drum und dran.
    >
    > Wurde errechnet aus Geschäftsanschlüssen die eine Bandbreite zu jeder Zeit
    > garantieren müssen. Warscheinlich liegt der Preis für Privatkunden nochmal
    > tiefer.

    Dann einfach neben den DE-CIX ziehen, sich eine private Leitung legen lassen und ein Peering-Abkommen schließen das ist doch ein Klacks.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: spantherix 12.05.13 - 21:24

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die lässt sich sogar für Premium Peering bezahlen, sonst geht es über einen
    > vollen Knoten ( Ruckeltube lässt Grüßen )

    Genau aus dem Grund bin ich weder Telekom Kunde (jetzt) und auch ebenso wenig direkt über die Verwaltung meines Providers am laufen. Ich bin mit einem VPN Dienst verbunden und die Daten gehen verschlüsselt dorthin. Der Provider sieht vom Inhalt und wohin der gehen soll überhaupt gar nichts! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: ploedman 12.05.13 - 21:31

    ist ja fast geschenkt. Würde ich als Privatperson eine Scheune voller Geldnoten haben, würde ich mir ne eigene Leitung legen lassen. Statt mich mit den ganzen Deppen herumzuschlagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: spantherix 12.05.13 - 21:59

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine website mit .gif Bildern, da is ja sogar die telekom moderner :D

    Das Ding soll auch nich modern sein, sondern möglichst Traffic sparend :P
    Damit so viel wie möglich an Leuten gleichzeitig draufkönnen ohne daß der Server in die Knie geht ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: spantherix 12.05.13 - 22:00

    ploedman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja fast geschenkt. Würde ich als Privatperson eine Scheune voller
    > Geldnoten haben, würde ich mir ne eigene Leitung legen lassen. Statt mich
    > mit den ganzen Deppen herumzuschlagen.

    Das kann ich so unterschreiben! Schnauze voll von Providern, will direkt ans Netz! :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: Telesto 12.05.13 - 22:18

    Das wäre doch mal eine Idee, eine Privatwohnungen direkt neben dem DE-CIX in Frankfurt mieten. Die einmalig 2000 ¤ für die paar Meter Glasfaser zahl ich gerne, wenn ich dann anschließend 100 GBit-Internet für 2 Euro das TB genießen darf. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: 2 Euro pro 1000GB

    Autor: spantherix 12.05.13 - 22:21

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre doch mal eine Idee, eine Privatwohnungen direkt neben dem DE-CIX
    > in Frankfurt mieten. Die einmalig 2000 ¤ für die paar Meter Glasfaser zahl
    > ich gerne, wenn ich dann anschließend 100 GBit-Internet für 2 Euro das TB
    > genießen darf. :D

    Da würde ich doch sofort 20TB für 40¤ kaufen! xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Star Wars Battlefront: Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht
    Star Wars Battlefront
    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

    Einen Vorgeschmack auf den nächsten Star-Wars-Film und Kämpfe an Orten wie Hoth und Endor soll Star Wars Battlefront bieten. Hersteller Electronic Arts hat jetzt Details zu dem Actionspiel bekanntgegeben und den ersten Trailer veröffentlicht.

  2. Geodaten: 200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser
    Geodaten
    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

    Weil vor fünf Jahren nach einer hitzigen Debatte viele ihr Wohnhaus bei Google Street View verpixeln lassen wollten, gibt es heute viele Vorschriften - die Geodaten sind veraltet und Microsoft oder Nokia Here haben gar nicht erst angefangen.

  3. Windkraftwerke: Kletterroboter überprüft Windräder
    Windkraftwerke
    Kletterroboter überprüft Windräder

    Hannover Messe 2015 Gefährliche Arbeiten in luftiger Höhe soll ein Roboter dem Menschen abnehmen: Forscher der Fachhochschule Aachen entwickeln einen Roboter, der die Rotorblätter von Windrädern überprüfen und gegebenenfalls reparieren soll.


  1. 20:53

  2. 19:22

  3. 18:52

  4. 16:49

  5. 16:35

  6. 15:14

  7. 14:53

  8. 14:43