1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSL: Telekom hat 120.000 unzufriedene…

Kosten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten

    Autor: Leedur 12.05.13 - 13:03

    Hallo,
    Entertain mit DSL16.000+ kostet bereits heute monatlich:
    * 44,95 EUR
    * 4,95 EUR für HD Sender
    * 4,95 EUR für den Receiver
    Dazu ggf. noch eine montaliche Gebühr für den Router (4 EUR).

    Bei Vodafone erhalte ich ein ähnliches Angebot für:
    39,95 EUR
    (inkl. IPTV, HD Sender, Router und Receiver, VoD)

    Die Telekom sollte sich imho gut überlegen ob sie ihre gut zahlenden Kunden prellen will. Ich sehe nicht ein für nahezu ähnliches Produkt nochmals 20EUR mehr im Monat zu Zahlen. Dann wär ich bei fast doppelten Preis im Vergleich zur Konkurrenz.

    Ein solcher Preis würde auch nicht mehr den besseren Service oder leicht bessere Performance beim IPTV rechtfertigen.

    Wenn ich wechseln würde, würde ich ebenfalls meinen TMobil-Vertrag aus frust kündigen... - dann soll jemand anders >1000 EUR im Jahr an mir verdienen...

    ===========================

    Eine schwaechere Drosselung (2MBit), und preisliche Erhöhungen um 4,95 auf zusätzliche 200GB Datenvolumen und nochmals 4,95 zur Fullflat wäre aus meiner privaten Sicht akzeptabel. Dieses zubuchbare Datenvolumen müsste aber imho dynamisch zuschaltbar sein, und nicht als monatliches Abbo laufen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.13 13:12 durch Leedur.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kosten

    Autor: blaub4r 12.05.13 - 23:51

    ich wechsel morgen auch. kündige mein entertain.

    habe dann eine 64mbit leitung plus sky und spare immer noch geld ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kosten

    Autor: magic23 13.05.13 - 09:40

    Habs zwar schon desöfteren hier im Forum erwähnt, aber auch hier nochmal:

    Entertain mit VDSL 50 gekündigt auf 8. Juni 2013. Wechsel zu KabelBW/UM. Bandbreite verdoppelt sich auf 100Mbit, HD Sender sind im Paket enthalten und sogar mit der Zubuchung diverser zusätzlicher Sender für 5 Euro im Monat zahle ich immer noch 15 Euro weniger als zuvor bei der Telekom und das obwohl ich bei Entertain KEINE HD Sender gebucht hatte.

    Weiterer entscheidender Vorteil: Fernsehen in HD wirkt sich nicht auf die Bandbreite aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kosten

    Autor: XYGuy 13.05.13 - 10:17

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habs zwar schon desöfteren hier im Forum erwähnt, aber auch hier nochmal:
    >
    > Entertain mit VDSL 50 gekündigt auf 8. Juni 2013. Wechsel zu KabelBW/UM.
    > Bandbreite verdoppelt sich auf 100Mbit, HD Sender sind im Paket enthalten
    > und sogar mit der Zubuchung diverser zusätzlicher Sender für 5 Euro im
    > Monat zahle ich immer noch 15 Euro weniger als zuvor bei der Telekom und
    > das obwohl ich bei Entertain KEINE HD Sender gebucht hatte.
    >
    > Weiterer entscheidender Vorteil: Fernsehen in HD wirkt sich nicht auf die
    > Bandbreite aus!

    Sag das den glücklichen die keinen Kabelanschluss haben...

    Bei mir gibts entweder 6000-Anschluss bei der Konkurenz, wo nur 4000 ankommt, oder 50000 VDSL von Telekom. Mehr Auswahl ist da nicht.

    Und so ein Kabelanschluss ist auch nicht mal eben für ein paar Euro angelegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kosten

    Autor: magic23 13.05.13 - 10:44

    Ist mir durchaus bewusst, dass ich da in glücklicher Lage bin. Aber gerade deswegen sah ich es auch als Pflicht an, den Wechsel nun zu Vollziehen, um der Telekom eine Absage zu all ihren Plänen zu erteilen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kosten

    Autor: lightview 13.05.13 - 17:24

    Leedur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine schwaechere Drosselung (2MBit), und preisliche Erhöhungen um 4,95 auf
    > zusätzliche 200GB Datenvolumen und nochmals 4,95 zur Fullflat wäre aus
    > meiner privaten Sicht akzeptabel. Dieses zubuchbare Datenvolumen müsste
    > aber imho dynamisch zuschaltbar sein, und nicht als monatliches Abbo
    > laufen.

    Ich verstehe so ein Denken überhaupt nicht !!!

    Wieso bist du bereit, wobei du sowieso schon viel zahlst, noch mehr zu bezahlen ?
    Und wofür ? Damit du eine Fullflatrate hast ? Hast du doch jetzt auch ?
    Oder denkst du das die Telekom ohne Preiserhöhung rote Zahlen schreibt ?
    Genau wegen so einem Denken kommt die Telekom damit am Ende noch durch.


    Denk bitte mal etwas weiter:
    -Volumengrenze gilt NICHT für Entertain bzw. die eigenen Produkte.
    -Volumengrenze gilt z.b. auch nicht für Youtube (für Myvideo, Clipfish etc. aber schon)
    Das ist doch die Idee dahinter. Die User lesen "Drosselung" und regen sich auf.
    Es geht aber nicht um die Drosselung, sondern um das was NICHT gedrosselt wird.
    Und das sind "exklusive Services", die dann dein Internet(-verhalten) bestimmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. GDC 2015 Windows-10-Smartphones werden acht Kerne haben
  2. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  3. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10

Hör-Spiele: Games ohne Grafik
Hör-Spiele
Games ohne Grafik

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

  1. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

  2. Biofabrikation: Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken
    Biofabrikation
    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

    Neues Haut-, Nerven- oder Herzmuskelgewebe wollen Forscher aus Bayern herstellen. Sie bauen es mit einem 3D-Drucker aus einer Biotinte auf. Die hat einen ungewöhnlichen Bestandteil.

  3. Ultrabook-Prozessor: Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer
    Ultrabook-Prozessor
    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

    Broadwell für Ultrabooks wird nach fünf Monaten abgelöst: Bisher sprach Intel vom zweiten Halbjahr 2015, mittlerweile sieht der Plan vor, die Skylake-Generation schon im Juni zu veröffentlichen.


  1. 18:53

  2. 17:37

  3. 17:29

  4. 17:17

  5. 17:02

  6. 16:59

  7. 16:57

  8. 15:25