Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Easel: Visueller Webeditor im Browser

Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: 486dx4-160 05.02.13 - 13:07

    ...also müssen Autobahnen auch am Auto erstellt werden.

    Logik die besticht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: sasquash 05.02.13 - 13:31

    Musik wird via Lautsprecher wiedergegeben..
    Ergo sollte Musik auch über Lautsprecher aufgenommen werden..

    Prinzipiell ist das sogar möglich, allerdings sind die Membranen vom Lautsprechern nicht sensibel genug :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 05.02.13 - 16:03

    Schlechter Vergleich. Lautsprecher sind nur Oneway und haben keine Mikrofone. Autobahnen eignen sich nicht als Fabrik. Der Browser jedoch ist die Schnittstelle zum Web und ist multifunktional. Browser ist Software (im Vergleich zu Autobahnen und Lautsprecher) und wird für die Eingabe wie auch Ausgabe genutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: Airblader 05.02.13 - 18:57

    Demnach würde "Nahrung wird mit dem Mund aufgenommen, also sollte auch im/mit dem Mund gekocht werden" also passen?

    Scherz beiseite – eigentlich ist das Argument doch gar nicht sooo unlogisch. Ich denke zwar dennoch nicht, dass Websites im Browser entstehen "müssen", aber gerade für das erwähnte Rapid-Prototyping-Vorgehen ist es halt sinnvoller dort zu entwickeln, wo auch getestet wird.
    Kennt man ja auch aus der Software-Entwicklung, Beispiel Java: Alle gängigen Test-Frameworks werden als Plugin direkt in die IDE eingebunden (sei es Eclipse, IntelliJ oder was anderes), weil ein externer Aufwand halt "umständlich" wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 05.02.13 - 19:56

    Das ist eben wie mit jeder Verallgemeinerung. Manchmal ist diese Anwendung besser geeignet, manchmal die andere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: Polydesigner 06.02.13 - 12:25

    Html File abgespeichert. Klick auf den Browser meiner Wahl und einmal Refresh bitte. Where's the Problem?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: GwhE 06.02.13 - 20:52

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlechter Vergleich. Lautsprecher sind nur Oneway und haben keine
    > Mikrofone.

    Lautsprecher haben keine Mikrofone ;) Falsch, kannst ja mal ausprobieren und dein Lautsprecher in ein Micro eingang stecken und dann die Verstärkung voll aufdrehen. Funktioniert wirklich, ist aber sehr schlechte Qualität. Also finde ich den Vergleich sogar sehr gut mit den Lautsprechern

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 06.02.13 - 23:51

    GwhE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also finde ich den Vergleich sogar sehr gut mit den Lautsprechern

    Lol. Sehr gut ist was anderes. ;-)
    Ich werde das nicht ausprobieren. Selbst wenn das stimmt, was du schreibst und es funktioniert. Es sind keine eingebauten Mikrofone. Das ist wie mit der Antenne und Heizung. Man kann die Heizung "irgendwie" als Antenne für Fernsehen nutzen. Wegen diesem Missbrauch ist die Heizung trotzdem keine Antenne und hat auch keine eingebaut.
    Lautsprecher haben keine Mikrofone. o.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: flow77 07.02.13 - 01:15

    Sprich, man baut ein Auto auf der Autobahn, oder noch einfacher, man geht da aufs Klo wo man isst?

    Einen Verwendungszweck hat das Ding sicher, aber Profis werden sich höchstens freuen dass weniger sinnfreie Jobangebote mit null Budget kommen werden.

    Airblader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...)aber gerade für das erwähnte Rapid-Prototyping-Vorgehen ist es
    > halt sinnvoller dort zu entwickeln, wo auch getestet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 07.02.13 - 08:39

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man geht da aufs Klo wo man isst?

    Epischer Gewinn. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. SAP UI5 Frontend-Entwickler (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Einkäufer/-in im Bereich IT - Beschaffung Car IT
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Frontend Entwickler (m/w)
    Key-Work Consulting GmbH, Karlsruhe
  4. Experiment Control Scientist / Engineer (m/w)
    European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH, Hamburg

Detailsuche



Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Walking Dead - Die komplette fünfte Staffel - uncut / mit 3er Postcard Edition (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [
    34,99€
  2. NEU: Odys Aktion: Odys Connect 7 Pro Tablet kaufen und Lautsprecher gratis bekommen
  3. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mad Max im Test: Sandbox voll mit schönem Schrott
Mad Max im Test
Sandbox voll mit schönem Schrott

Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

  1. Die Woche im Video: Redakteure im Standurlaub auf der Ifa
    Die Woche im Video
    Redakteure im Standurlaub auf der Ifa

    Golem.de-Wochenrückblick Wir waren diese Woche auf der Ifa und haben schon allerlei neue Technik in die Finger gekriegt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Firmenchef: Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"
    Firmenchef
    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

    Ifa 2015 Wann kommt endlich VoLTE? Das wurde der Chef der Telekom Deutschland heute auf der Ifa gefragt. Er stutzte kurz und sagte dann, der Netzbetreiber brauche noch etwas Zeit.

  3. Magnetfeld: Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper
    Magnetfeld
    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

    Derzeit kommunizieren Smartphone und Smartwatch meist per Bluetooth miteinander. US-Forscher haben ein neues Übertragungsverfahren entwickelt, das abhörsicher ist und weniger Energie benötigt. Allerdings hat das System einen entscheidenden Nachteil.


  1. 09:04

  2. 19:42

  3. 18:31

  4. 18:05

  5. 17:38

  6. 17:34

  7. 16:54

  8. 15:15