Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Easel: Visueller Webeditor im Browser

Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: 486dx4-160 05.02.13 - 13:07

    ...also müssen Autobahnen auch am Auto erstellt werden.

    Logik die besticht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: sasquash 05.02.13 - 13:31

    Musik wird via Lautsprecher wiedergegeben..
    Ergo sollte Musik auch über Lautsprecher aufgenommen werden..

    Prinzipiell ist das sogar möglich, allerdings sind die Membranen vom Lautsprechern nicht sensibel genug :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 05.02.13 - 16:03

    Schlechter Vergleich. Lautsprecher sind nur Oneway und haben keine Mikrofone. Autobahnen eignen sich nicht als Fabrik. Der Browser jedoch ist die Schnittstelle zum Web und ist multifunktional. Browser ist Software (im Vergleich zu Autobahnen und Lautsprecher) und wird für die Eingabe wie auch Ausgabe genutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: Airblader 05.02.13 - 18:57

    Demnach würde "Nahrung wird mit dem Mund aufgenommen, also sollte auch im/mit dem Mund gekocht werden" also passen?

    Scherz beiseite – eigentlich ist das Argument doch gar nicht sooo unlogisch. Ich denke zwar dennoch nicht, dass Websites im Browser entstehen "müssen", aber gerade für das erwähnte Rapid-Prototyping-Vorgehen ist es halt sinnvoller dort zu entwickeln, wo auch getestet wird.
    Kennt man ja auch aus der Software-Entwicklung, Beispiel Java: Alle gängigen Test-Frameworks werden als Plugin direkt in die IDE eingebunden (sei es Eclipse, IntelliJ oder was anderes), weil ein externer Aufwand halt "umständlich" wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 05.02.13 - 19:56

    Das ist eben wie mit jeder Verallgemeinerung. Manchmal ist diese Anwendung besser geeignet, manchmal die andere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: Polydesigner 06.02.13 - 12:25

    Html File abgespeichert. Klick auf den Browser meiner Wahl und einmal Refresh bitte. Where's the Problem?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: GwhE 06.02.13 - 20:52

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlechter Vergleich. Lautsprecher sind nur Oneway und haben keine
    > Mikrofone.

    Lautsprecher haben keine Mikrofone ;) Falsch, kannst ja mal ausprobieren und dein Lautsprecher in ein Micro eingang stecken und dann die Verstärkung voll aufdrehen. Funktioniert wirklich, ist aber sehr schlechte Qualität. Also finde ich den Vergleich sogar sehr gut mit den Lautsprechern

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 06.02.13 - 23:51

    GwhE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also finde ich den Vergleich sogar sehr gut mit den Lautsprechern

    Lol. Sehr gut ist was anderes. ;-)
    Ich werde das nicht ausprobieren. Selbst wenn das stimmt, was du schreibst und es funktioniert. Es sind keine eingebauten Mikrofone. Das ist wie mit der Antenne und Heizung. Man kann die Heizung "irgendwie" als Antenne für Fernsehen nutzen. Wegen diesem Missbrauch ist die Heizung trotzdem keine Antenne und hat auch keine eingebaut.
    Lautsprecher haben keine Mikrofone. o.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: flow77 07.02.13 - 01:15

    Sprich, man baut ein Auto auf der Autobahn, oder noch einfacher, man geht da aufs Klo wo man isst?

    Einen Verwendungszweck hat das Ding sicher, aber Profis werden sich höchstens freuen dass weniger sinnfreie Jobangebote mit null Budget kommen werden.

    Airblader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...)aber gerade für das erwähnte Rapid-Prototyping-Vorgehen ist es
    > halt sinnvoller dort zu entwickeln, wo auch getestet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Autobahnen werden mit dem Auto befahren...

    Autor: redbullface 07.02.13 - 08:39

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man geht da aufs Klo wo man isst?

    Epischer Gewinn. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, München
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  4. über Robert Half Technology, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Bruno Kahl: Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren
    Bruno Kahl
    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

    Der BND bekommt heute einen neuen Chef. Der Beamte Bruno Kahl wird die Nachfolge von Gerhard Schindler antreten, der wegen der BND-Affäre seinen Posten räumen musste.

  2. Onlinehandel: Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen
    Onlinehandel
    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

    Amazon hat sich zum Thema Kontensperrungen ausführlich geäußert. Auch einige Leser berichten über ihre Erfahrungen mit Retouren und wie sie der Umgang damit verunsichert.

  3. The Assembly angespielt: Verschwörung im Labor
    The Assembly angespielt
    Verschwörung im Labor

    Für normale Monitore erscheint es auch: Das Adventure The Assembly schickt Spieler in ein Hightech-Labor mit düsteren Geheimnissen. Golem.de konnte die VR-Version ausprobieren.


  1. 17:04

  2. 16:53

  3. 16:22

  4. 14:58

  5. 14:33

  6. 14:22

  7. 13:56

  8. 13:29