Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Easel: Visueller Webeditor im Browser

Wie innovativ!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie innovativ!

    Autor: Itchy 05.02.13 - 10:50

    Ist ja nicht so, dass Netscape (zugegebenermaßen mit etwas anderer Technik, aber damals gabs diese Möglichkeiten halt noch nicht) nicht schon vor knapp 20 Jahren auf die Idee gekommen ist, Browser-Engine und Editor miteinander zu verbinden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie innovativ!

    Autor: dabbes 05.02.13 - 10:57

    Das gibts noch immer, heißt Composer und ist Bestandteil des Seamonkey.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. wie "noch immer" sieht das teil auch aus.

    Autor: fratze123 05.02.13 - 11:53

    ob kompozer oder composer - das ist einfach nur völlig veralteter murks.
    wer damit klarkommt, kann auch lieber gleich notepad++ und zur ergebniskontrolle seinen favorisierten browser nehmen. die "komponisten" bringen wenig bis gar nichts und versauen bloß jegliche vernünftige quelltext-formatierung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie innovativ!

    Autor: Chrizzl 05.02.13 - 15:15

    Niemand spricht hier von einer Innovation. Es ist lediglich die Rede davon, dass die beiden Entwickler mit den bisherigen Tools nicht zufrieden waren (impliziert ja eben gerade, dass es schon vorher solche Tools gab) und eben ihr eigenes Ding gemacht haben.

    Hauptsache "keine Innovation!" schreien....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wie "noch immer" sieht das teil auch aus.

    Autor: Polydesigner 06.02.13 - 12:29

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ob kompozer oder composer - das ist einfach nur völlig veralteter murks.
    > wer damit klarkommt, kann auch lieber gleich notepad++ und zur
    > ergebniskontrolle seinen favorisierten browser nehmen. die "komponisten"
    > bringen wenig bis gar nichts und versauen bloß jegliche vernünftige
    > quelltext-formatierung.

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Le Eco: Faraday Future plant autonomes Elektroauto
    Le Eco
    Faraday Future plant autonomes Elektroauto

    Das chinesische Unternehmen Faraday Future will sein kommendes Elektroauto mit teilautomatisierten Fahrfunktionen ausrüsten. Eine Testlizenz für Kalifornien hat das Unternehmen bereits.

  2. Petition gegen Apple: 300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse
    Petition gegen Apple
    300.000 wehren sich gegen Ende der iPhone-Kopfhörerbuchse

    Apple wird Medienberichten zufolge beim kommenden iPhone 7 die 3,5-mm-Klinkenbuchse weglassen. Hunderttausende Apple-Fans wehren sich mit einer Petition gegen die Pläne.

  3. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 15:00

  4. 10:36

  5. 09:50

  6. 09:15

  7. 09:01

  8. 14:45