1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Easel: Visueller Webeditor im Browser

Wie innovativ!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie innovativ!

    Autor Itchy 05.02.13 - 10:50

    Ist ja nicht so, dass Netscape (zugegebenermaßen mit etwas anderer Technik, aber damals gabs diese Möglichkeiten halt noch nicht) nicht schon vor knapp 20 Jahren auf die Idee gekommen ist, Browser-Engine und Editor miteinander zu verbinden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie innovativ!

    Autor dabbes 05.02.13 - 10:57

    Das gibts noch immer, heißt Composer und ist Bestandteil des Seamonkey.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. wie "noch immer" sieht das teil auch aus.

    Autor fratze123 05.02.13 - 11:53

    ob kompozer oder composer - das ist einfach nur völlig veralteter murks.
    wer damit klarkommt, kann auch lieber gleich notepad++ und zur ergebniskontrolle seinen favorisierten browser nehmen. die "komponisten" bringen wenig bis gar nichts und versauen bloß jegliche vernünftige quelltext-formatierung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie innovativ!

    Autor Chrizzl 05.02.13 - 15:15

    Niemand spricht hier von einer Innovation. Es ist lediglich die Rede davon, dass die beiden Entwickler mit den bisherigen Tools nicht zufrieden waren (impliziert ja eben gerade, dass es schon vorher solche Tools gab) und eben ihr eigenes Ding gemacht haben.

    Hauptsache "keine Innovation!" schreien....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wie "noch immer" sieht das teil auch aus.

    Autor Polydesigner 06.02.13 - 12:29

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ob kompozer oder composer - das ist einfach nur völlig veralteter murks.
    > wer damit klarkommt, kann auch lieber gleich notepad++ und zur
    > ergebniskontrolle seinen favorisierten browser nehmen. die "komponisten"
    > bringen wenig bis gar nichts und versauen bloß jegliche vernünftige
    > quelltext-formatierung.

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

  1. Smartphone: LGs Odin-SoC für das L3 geht in die Serienfertigung
    Smartphone
    LGs Odin-SoC für das L3 geht in die Serienfertigung

    Während die internationale Version des LG G3 einen Snapdragon 800 nutzt, könnte im asiatischen Pendant das hauseigenen Odin-SoC verbaut sein. Die 28-nm-Fertigung erfolgt bei TSMC; acht ARM-Kerne und eine Mali-Grafikeinheit sprechen für eine hohe Leistung.

  2. Google: Chrome Remote Desktop als Android-App
    Google
    Chrome Remote Desktop als Android-App

    Die Fernwartungssoftware Chrome Remote Desktop funktioniert bereits seit langem auf Desktop-PCs. Nun hat Google auch eine Android-App veröffentlicht.

  3. Toshiba THNSX064GBK5M4: Micro-SD-Speicherkarte schreibt 240 MByte pro Sekunde
    Toshiba THNSX064GBK5M4
    Micro-SD-Speicherkarte schreibt 240 MByte pro Sekunde

    Toshiba hat zwei neue Micro-SD-Speicherkarten mit UHS-II-Schnittstelle vorgestellt. Das 64-GByte-Modell liest 260 MByte und schreibt 240 MByte pro Sekunde. Ähnliche Karten gab es bisher nur im SD-Format.


  1. 11:15

  2. 11:07

  3. 10:28

  4. 10:19

  5. 10:12

  6. 09:38

  7. 08:21

  8. 22:36