1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigenes Label: Metallica streamt bei…

Der Artikel trifft nicht den Punkt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Artikel trifft nicht den Punkt.

    Autor fratze123 07.12.12 - 16:12

    Und die Napster-Einleitung geht sogar völlig am Thema vorbei.
    Der Punkt ist: Metallica will von der Musik leben. Urheberrechtsverletzungen wie durch Napster können möglicherweise die Einnahmen schmälern. Das kann man sehen, wie man will - die Band glaubt das jedenfalls. Ist ihr gutes Recht.
    Nicht jeder will seine Produkte verschenken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Artikel trifft nicht den Punkt.

    Autor aktenwaelzer 07.12.12 - 17:19

    fratze123 schrieb:

    > Urheberrechtsverletzungen wie durch Napster können möglicherweise die
    > Einnahmen schmälern. Das kann man sehen, wie man will

    Eigentlich kann man das nicht sehen, wie man will. Es ist einfach so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Artikel trifft nicht den Punkt.

    Autor nie (Golem.de) 07.12.12 - 17:31

    Ich habe doch auch nicht gesagt, dass Metallica Produkte verschenken sollen. Aber wenn eine Band nach 110 Millionen verkauften Alben als einer der wenigen Acts noch nicht bei Streaming-Diensten vertreten war, hat das Gründe. Und nun zeigt sich: Es ging vermutlich u.a. ums eigene Label.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein
  2. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  3. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent

  1. Bundesnetzagentur: In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv
    Bundesnetzagentur
    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

    Von Wimax hört man nur noch wenig: Doch laut Angaben der Bundesnetzagentur soll es weiterhin viele aktive Wimax-Betreiber in Deutschland geben. Doch sie sind nicht leicht zu finden.

  2. Allview Viva H7: 7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro
    Allview Viva H7
    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

    Das Viva H7 von Allview hat ein 720p-Display, ein eingebautes UMTS-Modem und kommt mit Android 4.4 - und das bei einem Preis von 120 Euro. Auch im 8- und 10-Zoll-Bereich hat der Hersteller neue Geräte vorgestellt.

  3. Echtzeit-Überwachung: BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank
    Echtzeit-Überwachung
    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

    Der BND soll eine Überwachung des Netzes in "nahe Echtzeit" planen. Helfen könnte dabei die In-Memory-Datenbank Hana von SAP.


  1. 18:21

  2. 16:59

  3. 16:20

  4. 15:53

  5. 15:21

  6. 15:15

  7. 15:01

  8. 14:54