1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigenes Label: Metallica streamt bei…

Nach der ... justice war eh schluß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach der ... justice war eh schluß

    Autor: Accolade 07.12.12 - 12:52

    Für mich zumindest. Natürlich sind noch 3-4 richtig gute Nummern dabei aber im großen und ganzen ist nach der Justice eigentlich schluß. Ohgott wie ich diese Band geliebt habe!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor: profi-knalltüte 07.12.12 - 13:41

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich zumindest. Natürlich sind noch 3-4 richtig gute Nummern dabei aber
    > im großen und ganzen ist nach der Justice eigentlich schluß. Ohgott wie ich
    > diese Band geliebt habe!

    jo klar, aber immerhin 3, 4 wegweisende alben raus gehauen. black album geht auch noch finde ich. das neue zeug verursacht bei mir leider ohrensausen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor: Accolade 07.12.12 - 14:12

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accolade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich zumindest. Natürlich sind noch 3-4 richtig gute Nummern dabei
    > aber
    > > im großen und ganzen ist nach der Justice eigentlich schluß. Ohgott wie
    > ich
    > > diese Band geliebt habe!
    >
    > jo klar, aber immerhin 3, 4 wegweisende alben raus gehauen. black album
    > geht auch noch finde ich. das neue zeug verursacht bei mir leider
    > ohrensausen :D

    Ja, die sachen auf der ganz neuen haben den Stiel von der Kill em all. Is ok, aber da kommen sie einfach nicht mehr hin. Es ist absolut verständlich und wäre auch schlecht, wenn sich Bands nicht weiter entwickeln. Sie waren damals schon so weit vor vielen anderen. Belassen wir es bei den ersten 4,5 alben. Die Cover Versionen auf der Garage Days sind auch noch sehr geil. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. ich mag eigentlich die mucke erst ab "load".

    Autor: fratze123 07.12.12 - 16:09

    davor waren sie mir größtenteils zu langweilig, :)

    "lieben" kann ich so eine band trotzdem nicht. dazu sind das zu dämliche säufer-/schlägertypen. da gibt es echt sympathischere genre-vertreter, denke ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor: katzenpisse 07.12.12 - 18:07

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die sachen auf der ganz neuen haben den Stiel von der Kill em all.

    Nein, haben sie nicht. Sie sind weder so schnell, noch so rotzig. Sie wollen lediglich mit einer beschissenen und übersteuernden Produktion irgendwie Old School mäßig klingen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor: Huetti 08.12.12 - 11:25

    Metallica haben für mich aus Sicht eines Musikers meine absolute Hochachtung!

    Auch wenn mich ebenfalls nur die ersten drei Alben zu 100% ansprechen - ich bin mir der komischen "Blechdosen-Drums"-Produktion der "...and justice for all" nie warm geworden -, aber man muss ihnen zu Gute halten, dass sie sich a) nie selbst kopiert haben, nie auf der Stelle getreten sind und im Prinzip auch nie wirklich vorhersehbar waren. Zu einem Zeitpunkt, an welchem sie "einfach nur" ein zweites "Master of Puppets"-Album hätten veröffentlichen müssen, haben sie ein Album aufgenommen, dass nochmal deutlich komplexer, progressiver und sperriger war. In Zeiten in denen jeder gedacht hat, dass jetzt ein zweites "schwarzes Album" kommt, haben sie mit Country-Einflüssen experimentiert und als man nach den beiden kommerziell wohl eher nicht so doll gelaufenen Load/Reload-Alben dachte, dass sie wohl aus finanziellen Gründen doch wieder in ihre alte Leier verfallen, haben sie den Hass-Batzen "Sgt. Anger" veröffentlicht...

    Wie gesagt, nicht unbedingt die ganz klassische Kommerz-Schiene, die ihnen oftmals von den Leuten vorgeworfen wird, die sich eben sehnlichst ein zweites, drittes, viertes und fünftes "Master of Puppets"-Album wünschten... Klar, von ihren Wurzeln sind sie mittlerweile meilenweit entfernt, stagniert haben sie aber nie! Und sie haben sich und ihre Vergangenheit nie verleugnet! Auch zu ihrer Load/Reload-Phase haben sie live Songs von den ersten Alben gespielt. Und auch heute noch spielen sie Stücke von der Load oder der Sgt. Anger... Ich mag Metallica, auch wenn mich ihre neueren Sachen nicht mehr wirklich ansprechen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Watch Urbane LTE im Hands On: LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer
    Watch Urbane LTE im Hands On
    LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer

    MWC 2015 Mit der Watch Urbane LTE hat LG eine Smartwatch vorgestellt, für die theoretisch kein angeschlossenes Smartphone nötig ist. Die Uhr kommt ohne Android Wear - LGs Benutzeroberfläche finden wir im ersten Test aber etwas unübersichtlich und langsam.

  2. Qi Wireless Charging: Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus
    Qi Wireless Charging
    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

    Wenn nachts das Smartphone mit ausgelaugtem Akku auf den Nachttisch gelegt wird, soll es sich in Zukunft dort kabellos wieder aufladen - zumindest wenn der Nachtschrank von Ikea stammt. Die Schweden unterstützen Qi Wireless Charging und wollen auch Ladehüllen zum Nachrüsten anbieten.

  3. Linux-Desktops: Xfce 4.12 ist endlich fertig
    Linux-Desktops
    Xfce 4.12 ist endlich fertig

    Nach fast dreijähriger Entwicklungszeit präsentiert sich der Linux-Desktop Xfce 4.12 mit zahlreichen Neuerungen. Unter anderem sind die Energieverwaltung und der Fenstermanager erneuert worden.


  1. 15:39

  2. 13:23

  3. 13:12

  4. 11:27

  5. 10:58

  6. 10:13

  7. 15:24

  8. 14:40