1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Internet
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Eigenes Label: Metallica streamt bei…

Nach der ... justice war eh schluß

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach der ... justice war eh schluß

    Autor Accolade 07.12.12 - 12:52

    Für mich zumindest. Natürlich sind noch 3-4 richtig gute Nummern dabei aber im großen und ganzen ist nach der Justice eigentlich schluß. Ohgott wie ich diese Band geliebt habe!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor profi-knalltüte 07.12.12 - 13:41

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich zumindest. Natürlich sind noch 3-4 richtig gute Nummern dabei aber
    > im großen und ganzen ist nach der Justice eigentlich schluß. Ohgott wie ich
    > diese Band geliebt habe!

    jo klar, aber immerhin 3, 4 wegweisende alben raus gehauen. black album geht auch noch finde ich. das neue zeug verursacht bei mir leider ohrensausen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor Accolade 07.12.12 - 14:12

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accolade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich zumindest. Natürlich sind noch 3-4 richtig gute Nummern dabei
    > aber
    > > im großen und ganzen ist nach der Justice eigentlich schluß. Ohgott wie
    > ich
    > > diese Band geliebt habe!
    >
    > jo klar, aber immerhin 3, 4 wegweisende alben raus gehauen. black album
    > geht auch noch finde ich. das neue zeug verursacht bei mir leider
    > ohrensausen :D

    Ja, die sachen auf der ganz neuen haben den Stiel von der Kill em all. Is ok, aber da kommen sie einfach nicht mehr hin. Es ist absolut verständlich und wäre auch schlecht, wenn sich Bands nicht weiter entwickeln. Sie waren damals schon so weit vor vielen anderen. Belassen wir es bei den ersten 4,5 alben. Die Cover Versionen auf der Garage Days sind auch noch sehr geil. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. ich mag eigentlich die mucke erst ab "load".

    Autor fratze123 07.12.12 - 16:09

    davor waren sie mir größtenteils zu langweilig, :)

    "lieben" kann ich so eine band trotzdem nicht. dazu sind das zu dämliche säufer-/schlägertypen. da gibt es echt sympathischere genre-vertreter, denke ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor katzenpisse 07.12.12 - 18:07

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die sachen auf der ganz neuen haben den Stiel von der Kill em all.

    Nein, haben sie nicht. Sie sind weder so schnell, noch so rotzig. Sie wollen lediglich mit einer beschissenen und übersteuernden Produktion irgendwie Old School mäßig klingen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach der ... justice war eh schluß

    Autor Huetti 08.12.12 - 11:25

    Metallica haben für mich aus Sicht eines Musikers meine absolute Hochachtung!

    Auch wenn mich ebenfalls nur die ersten drei Alben zu 100% ansprechen - ich bin mir der komischen "Blechdosen-Drums"-Produktion der "...and justice for all" nie warm geworden -, aber man muss ihnen zu Gute halten, dass sie sich a) nie selbst kopiert haben, nie auf der Stelle getreten sind und im Prinzip auch nie wirklich vorhersehbar waren. Zu einem Zeitpunkt, an welchem sie "einfach nur" ein zweites "Master of Puppets"-Album hätten veröffentlichen müssen, haben sie ein Album aufgenommen, dass nochmal deutlich komplexer, progressiver und sperriger war. In Zeiten in denen jeder gedacht hat, dass jetzt ein zweites "schwarzes Album" kommt, haben sie mit Country-Einflüssen experimentiert und als man nach den beiden kommerziell wohl eher nicht so doll gelaufenen Load/Reload-Alben dachte, dass sie wohl aus finanziellen Gründen doch wieder in ihre alte Leier verfallen, haben sie den Hass-Batzen "Sgt. Anger" veröffentlicht...

    Wie gesagt, nicht unbedingt die ganz klassische Kommerz-Schiene, die ihnen oftmals von den Leuten vorgeworfen wird, die sich eben sehnlichst ein zweites, drittes, viertes und fünftes "Master of Puppets"-Album wünschten... Klar, von ihren Wurzeln sind sie mittlerweile meilenweit entfernt, stagniert haben sie aber nie! Und sie haben sich und ihre Vergangenheit nie verleugnet! Auch zu ihrer Load/Reload-Phase haben sie live Songs von den ersten Alben gespielt. Und auch heute noch spielen sie Stücke von der Load oder der Sgt. Anger... Ich mag Metallica, auch wenn mich ihre neueren Sachen nicht mehr wirklich ansprechen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00