1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrosmog: Kostenloses WLAN bei der…

Ich bekomme Kopfschmerzen..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor Mudder 15.08.13 - 15:38

    .. von all diesen Paranoia-Initiativen. Kann man die nun auch verbieten?! Bin sicher da finden sich noch viele andere die ebenfalls wissenschaftlich beweisen können das die negative Ausstrahlung dieser Funkwellen-Gegner Kopfschmerzen verursacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor redwolf 15.08.13 - 15:44

    https://www.youtube.com/watch?v=YOXwTGFx_8k

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Ich bin betroffen!

    Autor AllDayPiano 15.08.13 - 15:51

    Aber nicht von Kopfschmerzen, sondern davon, dass es zu viele W-Lans um uns herum gibt. Ich blase schon mit Maximalleistung raus, bekomme aber kaum mehr Empfang. Dafür geht es aber meinen Nachbarn auch nicht anders :-P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich bin betroffen!

    Autor i.like.webm 15.08.13 - 16:13

    http://www.youtube.com/watch?v=-BgL8K3bi4Y&list=TLmMXlFQzULqc
    http://www.youtube.com/watch?v=aZEsoWdIYjU

    na, noch auf 2,4 ghz ? :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.13 16:14 durch i.like.webm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor eisbaer82 15.08.13 - 16:25

    WTF???

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor EgoTroubler 15.08.13 - 17:14

    *autsch* - dass das Leute ernst meinen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich bin betroffen!

    Autor Crapple 15.08.13 - 17:29

    i.like.webm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na, noch auf 2,4 ghz ? :D

    Ja, denn ich bin im Gegensatz zu meinen Nachbarn, mit meinem Kram auf Kanal 13 unterwegs. Nicht einmal Kanal 12 ist in meiner Gegend belegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich bin betroffen!

    Autor wirehack7 15.08.13 - 17:49

    Habe einen 1000mW mit 30db Stick, grille ich nun alle Gehirne um mich herum?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich bin betroffen!

    Autor i.like.webm 15.08.13 - 17:55

    Buch dich ja nicht mit Nintendo zeug in deinen Kanal 13 ein, dass hat noch nie was von 13 Kanälen gehört.
    Tja, passiert (Nintendo 3DS)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich bin betroffen!

    Autor ultrawipf 15.08.13 - 19:41

    i.like.webm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Buch dich ja nicht mit Nintendo zeug in deinen Kanal 13 ein, dass hat noch
    > nie was von 13 Kanälen gehört.
    > Tja, passiert (Nintendo 3DS)

    leider ist es mit vielen Herstellern so. Halten sich schön an US Gesetze wo es nur die Kanäle 1-11 gibt und verkaufen das Zeug auf der ganzen Welt.
    Ich nutze auch Kanal 13 weil auf 12 und 13 nichts in der Gegend funkt.
    Hatte solche Probleme mit diversen Wlan Adapter Treibern, dem windows 8.1 preview und einigen anderen Geräten. Positiv hervorzuheben ist ein kleines DNT Webradio das nahezu als einziges Gerät nie Probleme hatte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich bin betroffen!

    Autor i.like.webm 15.08.13 - 23:41

    Ich glaub man würde nicht mal gegen das Gesetz verstoßen, wenn man Kanal 1-14 auf WLAN abhören würde und sich dann auch mit einem Router auf einem dieser Kanäle verbindet. (Beim Funken schaute anders aus).
    Mit Linux hatte ich zumindest beim Lauschen noch nie Probleme, beim Aufsetzens eines Hotspots konnte ich dafür nur Kanal 1-11 (amerikanische Norm) nehmen.. Um das umzustellen hätte ich den kernel wahrscheinlich neu kompilieren müssen..
    Tja, den Aufwand tu ich mir nicht an.

    Oder halt 5ghz, aber dass lohnt sich bei mir nicht.. In 100Meter Entfernung 2 router.
    Aber irgendwie funkt echt alles auf 2,4ghz..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.13 23:49 durch i.like.webm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich bin betroffen!

    Autor modder31415 16.08.13 - 10:43

    Vor 60 Jahren hat auch noch niemand an das Gesundheitsrisiko beim Rauchen geglaubt.
    Einfach wegwischen oder lächerlich machen würde ich das Thema nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich bin betroffen!

    Autor tritratrulala 16.08.13 - 12:45

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor 60 Jahren hat auch noch niemand an das Gesundheitsrisiko beim Rauchen
    > geglaubt.
    > Einfach wegwischen oder lächerlich machen würde ich das Thema nicht.

    Es war schon früh klar, dass Rauchen nicht besonders unbedenklich ist. Die Folgen des Rauchens lassen sich ja sehr einfach beobachten. Interessanterweise waren die Nazis die ersten, die Kampagnen gegen das Rauchen starteten, in den 1930er Jahren [1]. Ein neuer "Boom" für das Rauchen kam dann nach dem 2. WK durch die Allierten, die gerne Zigaretten importierten.

    Bei der elektromagnetischen Strahlung, die uns umgibt, ist das aber etwas Anderes: schon seit rund 100 Jahren sind wir alltäglich von verschiedenstartiger elektromagnetischer Strahlung umgeben. Es gibt zahlreiche Studien, die untersuchen, welche Auswirkungen die alltäglichen, verschiedenen Strahlungen auf den Menschen haben, aber viel Substanzielles ist da trotz langer Forschung bisher nicht herausgekommen. Genausowenig können offenkundig "elektrosensible" im Doppelblindtest Strahlung wahrnehmen. Natürlich heißt das nicht, dass elektromagnetische Strahlungen beliebiger Art unbedenklich für den Menschen sind, aber die langen Erfahrungswerte und Untersuchungen zeigen, dass es wahrscheinlich eher marginale Auswirkungen gibt.

    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ma%C3%9Fnahmen_gegen_das_Rauchen_im_NS-Staat

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich bin betroffen!

    Autor YoungManKlaus 16.08.13 - 13:06

    jo, ich bin auch betroffen ... von der dummheit der leute

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

  1. iFixit: Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren
    iFixit
    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben sich Amazons Fire Phone vorgenommen und das mit vier Infrarot-Sensoren und sechs Kameras bestückte Smartphone auseinandergenommen. Leicht zu reparieren ist es nicht, obwohl auf Standardschrauben gesetzt wurde.

  2. Entwicklerstudio: Crytek räumt finanzielle Probleme ein
    Entwicklerstudio
    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

    Seit Wochen gibt es Gerüchte über nicht ausbezahlte Löhne, Massenkündigungen und Arbeitsniederlegungen. Jetzt äußert sich Crytek erstmals ausführlich und räumt gewisse Probleme ein - die jetzt aber behoben seien.

  3. M-net: Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt
    M-net
    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

    Ein Großprojekt zum Glasfaserausbau im hessischen Main-Kinzig-Kreis ist zur Hälfte abgeschlossen. Einige Unternehmen wurden von M-net auch mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet, die bis zu 1 GBit/s und mehr ermöglichen.


  1. 19:06

  2. 18:54

  3. 18:05

  4. 16:19

  5. 16:08

  6. 16:04

  7. 15:48

  8. 15:21