Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektrosmog: Kostenloses WLAN bei der…

Ich bekomme Kopfschmerzen..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor: Mudder 15.08.13 - 15:38

    .. von all diesen Paranoia-Initiativen. Kann man die nun auch verbieten?! Bin sicher da finden sich noch viele andere die ebenfalls wissenschaftlich beweisen können das die negative Ausstrahlung dieser Funkwellen-Gegner Kopfschmerzen verursacht.

  2. Re: Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor: redwolf 15.08.13 - 15:44

    https://www.youtube.com/watch?v=YOXwTGFx_8k

  3. Ich bin betroffen!

    Autor: AllDayPiano 15.08.13 - 15:51

    Aber nicht von Kopfschmerzen, sondern davon, dass es zu viele W-Lans um uns herum gibt. Ich blase schon mit Maximalleistung raus, bekomme aber kaum mehr Empfang. Dafür geht es aber meinen Nachbarn auch nicht anders :-P

  4. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: i.like.webm 15.08.13 - 16:13

    http://www.youtube.com/watch?v=-BgL8K3bi4Y&list=TLmMXlFQzULqc
    http://www.youtube.com/watch?v=aZEsoWdIYjU

    na, noch auf 2,4 ghz ? :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.13 16:14 durch i.like.webm.

  5. Re: Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor: eisbaer82 15.08.13 - 16:25

    WTF???

  6. Re: Ich bekomme Kopfschmerzen..

    Autor: EgoTroubler 15.08.13 - 17:14

    *autsch* - dass das Leute ernst meinen...

  7. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: Crapple 15.08.13 - 17:29

    i.like.webm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na, noch auf 2,4 ghz ? :D

    Ja, denn ich bin im Gegensatz zu meinen Nachbarn, mit meinem Kram auf Kanal 13 unterwegs. Nicht einmal Kanal 12 ist in meiner Gegend belegt.

  8. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: wirehack7 15.08.13 - 17:49

    Habe einen 1000mW mit 30db Stick, grille ich nun alle Gehirne um mich herum?

  9. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: i.like.webm 15.08.13 - 17:55

    Buch dich ja nicht mit Nintendo zeug in deinen Kanal 13 ein, dass hat noch nie was von 13 Kanälen gehört.
    Tja, passiert (Nintendo 3DS)

  10. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: ultrawipf 15.08.13 - 19:41

    i.like.webm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Buch dich ja nicht mit Nintendo zeug in deinen Kanal 13 ein, dass hat noch
    > nie was von 13 Kanälen gehört.
    > Tja, passiert (Nintendo 3DS)

    leider ist es mit vielen Herstellern so. Halten sich schön an US Gesetze wo es nur die Kanäle 1-11 gibt und verkaufen das Zeug auf der ganzen Welt.
    Ich nutze auch Kanal 13 weil auf 12 und 13 nichts in der Gegend funkt.
    Hatte solche Probleme mit diversen Wlan Adapter Treibern, dem windows 8.1 preview und einigen anderen Geräten. Positiv hervorzuheben ist ein kleines DNT Webradio das nahezu als einziges Gerät nie Probleme hatte.

  11. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: i.like.webm 15.08.13 - 23:41

    Ich glaub man würde nicht mal gegen das Gesetz verstoßen, wenn man Kanal 1-14 auf WLAN abhören würde und sich dann auch mit einem Router auf einem dieser Kanäle verbindet. (Beim Funken schaute anders aus).
    Mit Linux hatte ich zumindest beim Lauschen noch nie Probleme, beim Aufsetzens eines Hotspots konnte ich dafür nur Kanal 1-11 (amerikanische Norm) nehmen.. Um das umzustellen hätte ich den kernel wahrscheinlich neu kompilieren müssen..
    Tja, den Aufwand tu ich mir nicht an.

    Oder halt 5ghz, aber dass lohnt sich bei mir nicht.. In 100Meter Entfernung 2 router.
    Aber irgendwie funkt echt alles auf 2,4ghz..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.13 23:49 durch i.like.webm.

  12. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.13 - 10:43

    Vor 60 Jahren hat auch noch niemand an das Gesundheitsrisiko beim Rauchen geglaubt.
    Einfach wegwischen oder lächerlich machen würde ich das Thema nicht.

  13. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: tritratrulala 16.08.13 - 12:45

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor 60 Jahren hat auch noch niemand an das Gesundheitsrisiko beim Rauchen
    > geglaubt.
    > Einfach wegwischen oder lächerlich machen würde ich das Thema nicht.

    Es war schon früh klar, dass Rauchen nicht besonders unbedenklich ist. Die Folgen des Rauchens lassen sich ja sehr einfach beobachten. Interessanterweise waren die Nazis die ersten, die Kampagnen gegen das Rauchen starteten, in den 1930er Jahren [1]. Ein neuer "Boom" für das Rauchen kam dann nach dem 2. WK durch die Allierten, die gerne Zigaretten importierten.

    Bei der elektromagnetischen Strahlung, die uns umgibt, ist das aber etwas Anderes: schon seit rund 100 Jahren sind wir alltäglich von verschiedenstartiger elektromagnetischer Strahlung umgeben. Es gibt zahlreiche Studien, die untersuchen, welche Auswirkungen die alltäglichen, verschiedenen Strahlungen auf den Menschen haben, aber viel Substanzielles ist da trotz langer Forschung bisher nicht herausgekommen. Genausowenig können offenkundig "elektrosensible" im Doppelblindtest Strahlung wahrnehmen. Natürlich heißt das nicht, dass elektromagnetische Strahlungen beliebiger Art unbedenklich für den Menschen sind, aber die langen Erfahrungswerte und Untersuchungen zeigen, dass es wahrscheinlich eher marginale Auswirkungen gibt.

    [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ma%C3%9Fnahmen_gegen_das_Rauchen_im_NS-Staat

  14. Re: Ich bin betroffen!

    Autor: YoungManKlaus 16.08.13 - 13:06

    jo, ich bin auch betroffen ... von der dummheit der leute

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  4. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 22,13€ inkl. Versand
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14