1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EyeEm: Deutscher Fotodienst überholt…

Geschäftsmodell?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschäftsmodell?

    Autor: Drizzt 18.01.13 - 14:33

    Ich finde es immer interessant, das so viele Start-Ups ordentlich Kohle von Investoren kriegen, ohne überhaupt ein wirkliches Geschäftsmodell zu haben...

    Ist ja schön und gut, dass man eine Foto-App entwickelt, aber wieso zahlen Investoren, wenn keiner eine Idee hat, wie man Geld damit macht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Geschäftsmodell?

    Autor: Trollster 18.01.13 - 14:46

    Das Geschäftsmodell ist der Nutzerstamm.

    Das StartUp oder die Nutzerdaten werden verkauft. Beides bringt $$ in die Tasche, wie der Fall von Instagram und Facebook ja zeigt (FB kauft Instagram)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 14:47 durch Trollster.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Geschäftsmodell?

    Autor: Muhaha 18.01.13 - 14:57

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Geschäftsmodell ist der Nutzerstamm.
    >
    > Das StartUp oder die Nutzerdaten werden verkauft. Beides bringt $$ in die
    > Tasche, wie der Fall von Instagram und Facebook ja zeigt (FB kauft
    > Instagram)

    Das geht aber auch nur so lange gut, solange sich noch nicht rumgesprochen hat, wie zT. maßlos überteuert hier der Wert für einen User definiert wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Geschäftsmodell?

    Autor: Trollster 18.01.13 - 15:12

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Geschäftsmodell ist der Nutzerstamm.
    > >
    > > Das StartUp oder die Nutzerdaten werden verkauft. Beides bringt $$ in
    > die
    > > Tasche, wie der Fall von Instagram und Facebook ja zeigt (FB kauft
    > > Instagram)
    >
    > Das geht aber auch nur so lange gut, solange sich noch nicht rumgesprochen
    > hat, wie zT. maßlos überteuert hier der Wert für einen User definiert wird.

    Deshalb schnell den Wert nach oben pushen, verkaufen und zusehen, wie das Ding pleite geht (die Blase platzt). MySpace ist da als ein großes Beispiel anzuschauen. (Für 300Millionen gekauft und am Ende gerade noch so für 30Millionen losgeworden) :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Geschäftsmodell?

    Autor: dabbes 20.01.13 - 14:06

    Falsch, die Nutzerdaten hat Facebook eh schon, dank installierter Apps und Zugriff auf die Adressbücher. Und die reinen Nutzerdaten kannst du eh nicht verkaufen, bzw. 1x, dann wären sie ja verkauft, also unsinn.

    Instagram wurde nur aus einem Grund mit der utopischen Summe gekauft:
    einen potenziellen neuen Konkurrenten vom Markt zu nehmen.

    Genauso wird es auch mit EyeEm passieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
    Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

    Mit der Edelkamera LX100 versucht Panasonic, einen großen Micro-4/3-Sensor mit einem lichtstarken Objektiv zu verbinden. Ob sie sich gut bedienen lässt und wie es um die Bildqualität steht, zeigt der Golem.de-Test.

  2. Kanzlerhandy: Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
    Kanzlerhandy
    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

    Das mutmaßliche Abhören des Mobiltelefons von Kanzlerin Merkel bleibt straffrei: Die Bundesanwaltschaft will das Ermittlungsverfahren gegen den US-Geheimdienst NSA einstellen.

  3. Internetsuche: EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung
    Internetsuche
    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

    Was tun gegen Googles marktbeherrschende Stellung? Einige Europa-Abgeordnete haben eine Idee, die Google nicht gefallen dürfte. Sie wollen der EU-Kommission einen Vorschlag dazu unterbreiten.


  1. 00:15

  2. 12:34

  3. 10:35

  4. 09:00

  5. 19:11

  6. 18:44

  7. 17:49

  8. 16:37