Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Bug leitete Besucher vieler…

Wer keine Fehlermeldung haben will, soll Heises Zwei-Klick-Methode verwenden.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer keine Fehlermeldung haben will, soll Heises Zwei-Klick-Methode verwenden.

    Autor: Spaghetticode 08.02.13 - 20:34

    [www.heise.de]. Verhindert auch, dass Benutzer getrackt oder Sicherheitslücken ausgenutzt werden. Oder gleich das mit den Facebook-Plugins komplett bleiben lassen. Aber selbst Golem ist da kein gutes Vorbild:

    Neben den eigentlichen Golem-Servern
    > cpx.golem.de
    > video.golem.de
    > www.golem.de

    werden gleich noch eine Latte weiterer Server kontaktiert,
    > www.facebook.com
    > www.google-analytics.com
    > fonts.googleapis.com
    > pagead2.googlesyndication.com
    > themes.googleusercontent.com
    > ssl.gstatic.com
    > a.ligatus.com
    > d.ligatus.com
    > i.ligatus.com
    > x.ligatus.com
    > cdn.api.twitter.com
    > p.twitter.com
    > platform.twitter.com
    > ads.advance.uk.com
    > s0.2mdn.net
    > static.ak.fbcdn.net

    aber das waren erst die Server, die keine Cookies setzen. Es gibt jetzt auch eine Menge weiterer Server, die Cookies setzen.
    > ib.adnxs.com
    > apis.google.com
    > plusone.google.com
    > farm.plista.com
    > static.plista.com
    > golem.ivwbox.de
    > qs.ivwbox.de
    > golem.met.vgwort.de
    > ad.doubleclick.net
    > ad-emea.doubleclick.net
    > ad.de.doubleclick.net
    > googleads.g.doubleclick.net
    > gwp.nuggad.net

    Jeder dieser Server kann jetzt möglicherweise den Benutzer tracken, die Webseite manipulieren oder Sicherheitslücken ausnutzen.

    Erfasst mit Live HTTP Headers, sortiert mit OpenOffice Calc. War ziemlich viel Arbeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  3. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Senior Inhouse Consultant PLM (m/w)
    PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  2. Angebote der Woche
    (u. a. The Dressmaker 11,97€, The Trust 11,97€, Barca 11,97€)
  3. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  2. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.

  3. Mobilfunk: Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom
    Mobilfunk
    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

    Zwischen dem Netz von E-Plus und dem der Deutschen Telekom gibt es heute technische Probleme: SMS und Anrufe sind gestört. Laut Telekom liegt die Verantwortung bei E-Plus.


  1. 16:52

  2. 16:07

  3. 15:26

  4. 15:23

  5. 15:06

  6. 15:06

  7. 14:17

  8. 13:56