Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Hoax: "Ich würde gerne…

Korrigiert mich gerne wenn ich falsch liege...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Korrigiert mich gerne wenn ich falsch liege...

    Autor: r84 28.11.12 - 19:46

    ...aber ich glaube ehrlich gesagt dass der "Hoax" in Teilen Recht hat

    Natürlich kann nicht jeder ALLE meine Aktivitäten sehen.

    Es gab aber mal eine Einstellung mit der man die Aktivitäten für Freunde ausblenden konnte. Diese Einstellung wurde deaktiviert.
    Seit dem kann jeder der mich "Abonniert", ob ich mit ihm befreundet bin oder nicht sehen wenn ich:
    -Öffentliche(!) Beiträge kommentiere/ like
    -Auf einer Website die FB-Kommentar Funktion nutze

    Natürlich waren diese Informationen schon immer für alle Einsehbar die die entsprechenden Beiträge oder Websites auch gelesen haben, aber es ist etwas vollkommen anderes wenn dies auf meiner Timeline zusammengefasst wird.

    Wie gesagt: Früher konnte man das ausstellen. Facebook hat diese Einstellung aber ohne Hinweis entfernt. Seit ich das weiß muss ich öffentliche Beiträge leider ignorieren.

    Genau genommen stimmt es also was im Hoax steht, nur dass es natürlich nicht Zielführend wenn ich einfach alle meine Freunde darum bitte dass sie meine Aktivitäten nicht lesen ^^.

    Was ich Poste wird übrigens weiterhin angezeigt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Korrigiert mich gerne wenn ich falsch liege...

    Autor: gollumm 28.11.12 - 20:50

    Du muss ja die Funktion "Abonnieren" nicht zur Verfügung stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Facebook ist Hoax

    Autor: dahana 28.11.12 - 21:49

    So müsste doch eigentlich die Überschrift lauten.
    Egal was man dort treibt oder schreibt, so wirklich sicher ist man nie wer da sonst noch so alles mitliest.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Was ist an der, für die Welt, bedeutungslosen Persönlichkeit zu schützen?

    Autor: dirktxl 29.11.12 - 08:39

    Wovor haben alle Angst? Wir nehmen uns wohl zu wichtig? Selbst diese Forum Nachrichten lesen vielleicht ein paar tausend.

    Ich sehe keine Probleme mit meinen FB Daten. Kaum jemanden interessieren meine hochgelandenen Fotos, wobei dort auch keine Fotos sind, die mich in Erbrochenen liegend zeigen, denn diese Bilder gibt es nicht, trotz 2.8 aufm Kessel.

    Und meine Statusmeldungen interessieren noch weniger. Also was soll die Angst vor Facebook und dem Rest des Internet. Lasst uns FB Freunden den Spaß. Bitte!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Consultant (m/w) SAP-Template Ersatzteile Wholesale
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. IT-Bereichsleiter (m/w)
    über JobLeads GmbH, München
  4. IT-Security-Berater im Kundenbereich (m/w)
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SONY HDR-AS200 V.CEN Action Cam, Bildstabilisator, WLAN, NFC, GPS, Weiß
    159,00€ inkl. Versand
  2. NUR HEUTE: Samsung EVO microSDHC 32 GB + Adapter MB-MP32DA-EU
    8,00€ inkl. Versand
  3. NUR HEUTE: Samsung Galaxy S6 edge+, 32 GB, 5.7 Zoll, Schwarz, 3G Unterstützung, LTE
    599,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Descent of the Shroud: Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne
    Descent of the Shroud
    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

    Frische Missionen und eine neue, eigentlich altbekannte Fraktion: Descent of the Shroud erweitert Grey Goo um eine zusätzliche Kampagne rund um die sogenannten Silent Ones.

  2. Tuxedo Infinitybook: Das voll konfigurierbare Linux-Macbook
    Tuxedo Infinitybook
    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

    Topaktuelle Technik mit diversen Linux-Distributionen: Tuxedos Infinitybook ist aus Aluminium gefertigt, im 13-Zoll-Gerät stecken Skylake-CPUs, USB Typ C und per PCIe angeschlossene SSDs.

  3. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28