1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Telefonnummern werden…

Jaja, Nummer wird nicht weitergeben, wie wärs mit der Brute-Force Methode?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jaja, Nummer wird nicht weitergeben, wie wärs mit der Brute-Force Methode?

    Autor: Exceeder 21.11.12 - 11:12

    Das "tolle" bei Telefonnummern ist doch der beschränkte Nummernkreis. Man nehme eine beliebe Vorwahl (z.B. aus dem Mobilfunkbereich). Nun geht man einfach nach der Brute-Force Methode vor: Man generiert einfach Nummern im Bereich: 0176[0-9]{6,7}. Eine Liste von sagen wir mal 10000 Stück (zufällige Rufnummern die nicht hintereinander liegen). Nun Facebook fragen: Gehashte Nummer vorhanden? Wenn ja: Schön in der Liste passend zum Klartext eintragen. Und der nächste 10000 Block. Nach einer gewissen Zeit hat man schon nen schönen Block gültiger Telefonnummern. Um nicht aufzufallen, lässt man sich einfach etwas Zeit zwischen einzelnen Abfragen.

    Gibt sicher noch weitere Möglichkeiten um das ganze mit zusätzlichen Daten anzureichen. Wo ist denn das keine weitergabe von Rufnummern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

  1. iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
    iPad Air 2 im Test
    Toll, aber kein Muss

    Apples iPad Air 2 ist dünner als ein Bleistift und noch einmal deutlich schneller als das iPad Air. Sein Display ist brillant und der Fingerabdrucksensor sorgt für mehr Komfort beim Einloggen und Bezahlen. Reicht das für einen Neukauf? Nicht für jeden, meint Golem.de nach einem Test.

  2. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  3. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.


  1. 01:52

  2. 17:43

  3. 17:36

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 15:56

  7. 15:39

  8. 15:12