1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Zuckerbergs Schwester hat…

Es war ja schon öffentlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es war ja schon öffentlich

    Autor Bob Darwin 27.12.12 - 17:29

    "Frage immer nach der Erlaubnis, bevor du ein Foto eines Bekannten öffentlich machst."
    Es war ja schon öffentlich, also brauche ich wohl kaum um Erlaubnis zu fragen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es war ja schon öffentlich

    Autor spiderbit 28.12.12 - 03:45

    Hmm es wäre dann wohl trotzdem zumindest eine Urheberrechtsverletzung, denn man gibt vielleicht die benutzrechte an facebook ab, mehr oder weniger aber nicht an jeden oder?

    Meine mich mal zu erinnern, das hier auch massenhaft leute abgezockt ähh abgemahnt werden wenn sie mal wo ein bild von ner Seite ziehen und auf ihre seite hochladen.

    Und "öffentlich" wars ja auch nicht, es kontne ja wohl nicht jeder sehen, vor dem upload... sondern nur diese weil sie einen gemeinsamen freund hatten UND sie in irgend so ner fangruppe oder sowas drin war... das ist nicht öffentlich (für jeden).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es war ja schon öffentlich

    Autor AndyK70 30.12.12 - 19:15

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und "öffentlich" wars ja auch nicht, es kontne ja wohl nicht jeder sehen,
    > vor dem upload... sondern nur diese weil sie einen gemeinsamen freund
    > hatten UND sie in irgend so ner fangruppe oder sowas drin war... das ist
    > nicht öffentlich (für jeden).

    Es ist zwar richtig, dass sie einen gemeinsamen Freund haben, aber es war halt einfach öffentlich zu sehen:
    > Sie ist nicht mit Randi Zuckerberg befreundet, hat aber ihre öffentlichen
    > Statusmeldungen abonniert.
    > ...
    > Schweitzer löscht das Foto und weist Randi Zuckerberg darauf hin, dass es öffentlich
    > zu sehen gewesen sei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Test Bernd das Brot: "Dieses Spiel ist Mist"
Test Bernd das Brot
"Dieses Spiel ist Mist"
  1. The Devil's Men Lebensgefahr im Steampunk-Adventure
  2. Life is Strange Zeitmanipulation als Abenteuer
  3. Test Valiant Hearts Tapfere Herzen im Ersten Weltkrieg

  1. Mitbewohner geärgert: Böser Streich mit Facebook-Werbung
    Mitbewohner geärgert
    Böser Streich mit Facebook-Werbung

    Facebook ist bekannt für seine zielgenauen Werbeanzeigen. Um seinem neuen Mitbewohner eins auszuwischen, hat ein Computer-Nerd so spezifische Banner kreiert, dass er das Streichopfer damit fast in die Paranoia getrieben hat.

  2. Square Enix: Final Fantasy 13 erscheint für PC
    Square Enix
    Final Fantasy 13 erscheint für PC

    Die hübsche Heldin Lightning steht im Mittelpunkt der drei Teile von Final Fantasy 13. Jetzt gibt Square Enix bekannt, dass die Rollenspielreihe auch für Windows-PC erscheinen wird.

  3. Entlassungen: Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
    Entlassungen
    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

    Nach dem Scheitern von Pageplace und dem Verkauf anderer Internet-Unternehmen streicht die Deutsche Telekom viele Stellen in der Innovationabteilung. Eigene Onlinefirmen will die Telekom nicht mehr gründen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 16:33

  4. 16:12

  5. 15:34

  6. 15:29

  7. 14:56

  8. 14:22