1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Zuckerbergs Schwester hat…

Es war ja schon öffentlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es war ja schon öffentlich

    Autor Bob Darwin 27.12.12 - 17:29

    "Frage immer nach der Erlaubnis, bevor du ein Foto eines Bekannten öffentlich machst."
    Es war ja schon öffentlich, also brauche ich wohl kaum um Erlaubnis zu fragen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Es war ja schon öffentlich

    Autor spiderbit 28.12.12 - 03:45

    Hmm es wäre dann wohl trotzdem zumindest eine Urheberrechtsverletzung, denn man gibt vielleicht die benutzrechte an facebook ab, mehr oder weniger aber nicht an jeden oder?

    Meine mich mal zu erinnern, das hier auch massenhaft leute abgezockt ähh abgemahnt werden wenn sie mal wo ein bild von ner Seite ziehen und auf ihre seite hochladen.

    Und "öffentlich" wars ja auch nicht, es kontne ja wohl nicht jeder sehen, vor dem upload... sondern nur diese weil sie einen gemeinsamen freund hatten UND sie in irgend so ner fangruppe oder sowas drin war... das ist nicht öffentlich (für jeden).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Es war ja schon öffentlich

    Autor AndyK70 30.12.12 - 19:15

    spiderbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und "öffentlich" wars ja auch nicht, es kontne ja wohl nicht jeder sehen,
    > vor dem upload... sondern nur diese weil sie einen gemeinsamen freund
    > hatten UND sie in irgend so ner fangruppe oder sowas drin war... das ist
    > nicht öffentlich (für jeden).

    Es ist zwar richtig, dass sie einen gemeinsamen Freund haben, aber es war halt einfach öffentlich zu sehen:
    > Sie ist nicht mit Randi Zuckerberg befreundet, hat aber ihre öffentlichen
    > Statusmeldungen abonniert.
    > ...
    > Schweitzer löscht das Foto und weist Randi Zuckerberg darauf hin, dass es öffentlich
    > zu sehen gewesen sei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

  1. Oberster Gerichtshof: Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to
    Oberster Gerichtshof
    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

    Nach einem Kino.to-Urteil des Obersten Gerichtshofs Österreichs müssen Provider Internetsperren errichten, auch wenn Urheberrechtsverletzungen nicht bewiesen sind. Erst bei verhängter Beugehaft gegen den Provider wird die Rechtmäßigkeit überprüft.

  2. Eigene Cloud: Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing
    Eigene Cloud
    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

    Version 7 der Community-Edition von Owncloud erlaubt das Teilen von Dateien über verschiedene Instanzen hinweg, ermöglicht die Bearbeitung von Microsoft-Word-Dateien und bietet Administratoren feinere Einstellungen.

  3. Electronic Arts: Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben
    Electronic Arts
    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

    Die Veröffentlichung des Ego-Shooters Battlefield Hardline ist auf kommendes Jahr verschoben worden. Der Grund: Das Entwicklerstudio will Verbesserungen an dem Spiel vornehmen.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:55

  4. 14:28

  5. 13:41

  6. 13:16

  7. 12:41

  8. 12:29