1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Zuckerbergs Schwester hat…

SOZIALES Netzwerk?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SOZIALES Netzwerk?

    Autor: throgh 27.12.12 - 12:58

    Ich würde mich jetzt aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass derartige Netzwerke eben darauf basieren nicht durchweg privat zu sein. Natürlich kann man nur für Freunde und Bekannte teilen, aber dann muss man dem "Inhalt" auch diese Relevanz geben. Andernfalls geschieht eben das, was wir hier lesen / sehen konnten!

    Putzig wie sich die Verfechter der "Alles Online!"-Mentalität winden, sobald sie selbst durch einen Fauxpas betroffen sind. Dann sind wie immer die "Anderen" schuldig, sie selbst sind weiterhin NUR das Opfer einer übergeordneten Missdeutung. Aber ja doch: Die Kunden auf Facebook oder Instagram werden dann noch in ihren Bildinhalten geschröpft.

    Wenn ich dann die gleiche Messlatte an die Verfechter des Urheberrechts anlege ... dürften ebenfalls solche Diskrepanzen auftreten. Na dann? Heile Welt soweit, oder eher nicht. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 13:00 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: SOZIALES Netzwerk?

    Autor: droptable 27.12.12 - 18:09

    Der Hintergrund sozialer Netzwerke ist meist asozial.

    Selbst wenn deine Daten untereinander auf solchen Netzwerken privat bleiben, das Netzwerk selbst sammelt alles und zieht Profit daraus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: SOZIALES Netzwerk?

    Autor: developer 27.12.12 - 18:13

    In einer welt in der alles assozial ist kann nur etwas assoziales wahrhaft sozial sein...

    .oO( warum nur verspür ich gerade das verlangen durch die gegen zu hüpfen und pigunine zu boxen? )

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: SOZIALES Netzwerk?

    Autor: matok 27.12.12 - 18:44

    droptable schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hintergrund sozialer Netzwerke ist meist asozial.

    Nicht nur der Hintergrund. Ich würde gerne wissen, wieviele FB Nutzer sich an das Gebot von Schwesterchen Zuckerberg halten, Fotos mit anderen nur mit deren Einverständnis zu posten, privat oder öffentlich ist dabei Wurscht, weil wenigstens Datenkrake FB es in beiden Fällen bekommt. Ich wette, die Mehrheit ist so asozial und postet, wie es ihnen beliebt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: SOZIALES Netzwerk?

    Autor: throgh 27.12.12 - 23:29

    Nun im Grunde ist "Facebook" schlicht ein Werkzeug. Allerdings inzwischen ein Schweizer Taschenmesser mit unendlichen Funktionen und einer Dichte, welche seine eigenen Schöpfer kaum mehr überblicken.

    Wie ich zuvor andernorts schrieb: Das TEILEN von Informationen, sowie Finden von Kontakten ist in meinen Augen der gute Gedanke. Aber hierum geht es längst nicht mehr. Es ist schade, dass die Werkzeuge zu einer Pinnwand der Eitelkeiten verkommen großteils. Und dabei verstehen die meisten Leute nicht einmal was sie anrichten, wenn sie zum Beispiel Befindlichkeiten dort hinterlegen. Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell man mittels einiger Handgriff im Bereich des "Social Engineering" Informationen über wirklich fremde Menschen sammeln kann. Und das OHNE irgendeinen Zugang zu Daten oder Netzwerken!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: SOZIALES Netzwerk?

    Autor: BLBG 28.12.12 - 07:52

    Einfach kein Facebook benutzen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: SOZIALES Netzwerk?

    Autor: throgh 28.12.12 - 10:24

    Dem komme ich schon nach! ;-)
    Allerdings finde ich es irgendwie befremdlich, wenn sich die Verteidiger der - ich nenne das einmal einfach so - "Online teilen"-Mentalität darüber aufregen, dass ihre Informationen geteilt werden. Also entweder war dies dann ein technischer Defekt oder einfach ein Fehlverhalten seitens des Anwenders. Im letzten Fall ist das dann halt so. Dann muss man fallweise die Leute anschreiben, bei denen eben das auffällt.

    Ich fasse mich da auch gern an die eigene Nase: Es ist menschlich mit einem "Mir kann sowas ja nicht passieren!" zu reagieren und sich dann aufzuregen, wenn es dann doch wirklich geschieht. Dann aber sollte man sich selbst wieder daran erinnern. Manche Menschen vergessen den letzten Schritt sehr gerne! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

  1. Dying Light: Performance-Patch reduziert Sichtweite
    Dying Light
    Performance-Patch reduziert Sichtweite

    Mehr Bilder pro Sekunde durch schlechtere Distanzdarstellung: Techlands Update für Dying Light verringert die Sichtweite und entlastet den Prozessor. Auf dem PC sieht das Zombie-Spiel weiterhin besser aus als auf den Konsolen, wo die Playstation 4 Vorteile hat.

  2. Project Tango: Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus
    Project Tango
    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

    Das Team von Project Tango wechselt von der Experimentierabteilung ATAP zum Google-Hauptkonzern: Damit dürfte die weitere Entwicklung von Smartphones und Tablets, die aktiv ihre Umgebung scannen und in Echtzeit darstellen, gesichert sein.

  3. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.


  1. 21:26

  2. 15:28

  3. 13:52

  4. 12:47

  5. 12:42

  6. 12:22

  7. 10:05

  8. 09:01