Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehen: ZDF streamt sein Programm…

Mein Brief an die ARD

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Brief an die ARD

    Autor: Guardian 12.02.13 - 15:52

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da ich praktisch gezwungener Maßen Anteilseigner der öffentlich rechtlichen Sendeanstalten durch das abGEZocke einer bestimmten "Institution" geworden bin, möchte ich Sie bitten, entsprechend der Gebühr, qualitativ angepassten Inhalt auszustrahlen.

    Beim Pay TV sender Sky, bekomme ich für 35¤ im Monat rund um die Uhr interessante Filme und Dokumentationen.

    Bei den Pay TV sendern ARD und ZDF bekomme ich nur Musikantenstadel, "Detektivsendungen" mit einem Niveau von 1960 und staatlich kontrollierte Nachrichten.
    Von den anderen ÖR ganz zu schweigen.

    Bitte Passen Sie ihr Programm an und zeigen Sie täglich topaktuelle Spielfilme, die sich nicht nur an Generationen > 70 Jahre richten.

    Vielen Dank und hochachtungsvoll
    unglücklicher und unfreiwilliger Abonnent

    Ich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: win.ini 12.02.13 - 16:12

    pic or it didn't happen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: Casandro 12.02.13 - 16:17

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Pay TV sender Sky, bekomme ich für 35¤ im Monat rund um die Uhr
    > interessante Filme und Dokumentationen.

    Ähm, welches Sky hast Du denn? Das Britische? Das Deutsche kann es nach Deiner Beschreibung nicht sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: Groundhog Day 12.02.13 - 17:23

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guardian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beim Pay TV sender Sky, bekomme ich für 35¤ im Monat rund um die Uhr
    > > interessante Filme und Dokumentationen.
    >
    > Ähm, welches Sky hast Du denn? Das Britische? Das Deutsche kann es nach
    > Deiner Beschreibung nicht sein.

    Hehe. Dacht ich mir auch! Also Sky bringt's nun wirklich auch nicht. Das einzig gute im Ggs. zum ÖR: man MUSS nicht dafür zahlen... ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: Whitey 12.02.13 - 17:37

    Wie wäre es, wenn du etwas mehr Arté, 3Sat oder Phoenix schaust. Da gibts doch viel Programm für jüngere und auch gute Spielfilme. Könnte aber auch sein, dass diese Sender deine - angeblich - so hohen Ansprüche nicht befriedigen? Du könntest auch mehr ÖR-Radio hören (DFunk, DKultur, DWissen z.B.), die allesamt ein hochwertiges Programm bieten.

    Ich will damit zweierlei sagen:
    a) es GIBT anspruchsvolles Programm sowohl im Radio als auch im Fernsehen, auch wenn dieses nicht kongruent mit deinen Vorstellungen bzw. deinem Geschmack ist.

    b) mit deinen Gebühren wird noch weit mehr finanziert als ÖR-Fernsehen (auch wenn ich hier nur ein weiteres Beispiel nenne).

    Man kann sicherlich viel Kritik anbringen an dem System oder z.T. auch am Programm, aber solche Vereinfachungen wie von dir sind mMn. einfach nicht angebracht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: Spaghetticode 12.02.13 - 19:46

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte Passen Sie ihr Programm an und zeigen Sie täglich topaktuelle
    > Spielfilme, die sich nicht nur an Generationen > 70 Jahre richten.
    1. Woher sollen die öffentlich-rechtlichen Sender das Geld hernehmen? Die vorhandenen finanziellen Mittel werden doch für einen Wasserkopf und Sportrechte ausgegeben.
    2. Welche Spielfilme sollen gezeigt werden? Am besten, die deutsche Bevölkerung stimmt auf der Internetseite darüber ab, was kommen soll.
    3. Ich denke, dass das öffentlich-rechtliche Programm auch etwas für Minderheiten bringen sollte. Die Privaten, die auf den Profit achten, bringen schließlich nur Mainstream. Dazu gehört leider auch, dass die Minderheit, die gerne Musikantenstadl schaut, befriedigt werden sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: der kleine boss 12.02.13 - 21:22

    Sehr geehrter Herr Guardian!

    Ne.

    mit hochachtungsvollen Grüßen,

    Ich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mein Brief an die ARD

    Autor: Endwickler 13.02.13 - 11:10

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr geehrte Damen und Herren,
    >
    > da ich praktisch gezwungener Maßen Anteilseigner der öffentlich rechtlichen
    > Sendeanstalten durch das abGEZocke einer bestimmten "Institution" geworden
    > bin, möchte ich Sie bitten, entsprechend der Gebühr, qualitativ angepassten
    > Inhalt auszustrahlen.
    >
    > Beim Pay TV sender Sky, bekomme ich für 35¤ im Monat rund um die Uhr
    > interessante Filme und Dokumentationen.
    >
    > Bei den Pay TV sendern ARD und ZDF bekomme ich nur Musikantenstadel,
    > "Detektivsendungen" mit einem Niveau von 1960 und staatlich kontrollierte
    > Nachrichten.
    > Von den anderen ÖR ganz zu schweigen.
    >
    > Bitte Passen Sie ihr Programm an und zeigen Sie täglich topaktuelle
    > Spielfilme, die sich nicht nur an Generationen > 70 Jahre richten.
    >
    > Vielen Dank und hochachtungsvoll
    > unglücklicher und unfreiwilliger Abonnent
    >
    > Ich

    Du zahlst für die ÖR 35 Euro, damit sie vergleichbar werden mit dem, was du dir unter Sky vorstellst?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Flash-Ingenieur / ICT-Ingenieur (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. System Administrator Linux (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim/München
  3. Web-Shop Entwickler (m/w)
    Graf-Dichtungen GmbH, München-Freiham
  4. IT Application Specialist Microsoft SharePoint (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen
  2. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  3. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben

  1. Internetwirtschaft: Das ist so was von 2006
    Internetwirtschaft
    Das ist so was von 2006

    Die richtigen Fragen, nur zehn Jahre zu spät: Das "Grünbuch Digitale Plattformen" des Wirtschaftsministeriums zeigt den Abstand der deutschen Netzpolitik zur Realität.

  2. NVM Express und U.2: Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf
    NVM Express und U.2
    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

    Computex 2016 Wenn es um Rechenzentrumshardware geht, sind traditionelle SSDs für Supermicro viel zu langsam. Das Unternehmen wechselt von SSD All Flash auf All NVMe Flash. Helfen soll die breite Verwendung von U.2 alias SFF-8639.

  3. 100 MBit/s: Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring
    100 MBit/s
    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

    Einem Bezirk einer deutschen Großstadt Vectoring zu bringen bedeutet, 13 Kilometer Glasfaserleitungen neu zu verlegen und 30 Schaltverteiler auf- oder auszubauen. Die Telekom baut zurzeit in vielen Städten aus.


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15