1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filehoster: Rapidshare führt…

Einer stirbt, 3 starten neu

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einer stirbt, 3 starten neu

    Autor: Hotwheels 08.11.12 - 17:12

    K.T.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Einer stirbt, 3 starten neu

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.12 - 17:23

    Hotwheels schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > K.T.


    Nur, dass Rapidshare gerade zum gefühlten fünften Mal angeblich "stirbt".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Einer stirbt, 3 starten neu

    Autor: Trockenobst 08.11.12 - 18:51

    rawrawraw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur, dass Rapidshare gerade zum gefühlten fünften Mal angeblich "stirbt".

    Das muss man im Kontext sehen. Vor zwei Jahren hat man bei vielen Linkseiten
    bis zu sieben Hoster verlinkt. Inzwischen sind es nur zwei, und RS ist meist nicht
    mehr darunter. Das war ja auch das Ziel der Aktion. Mit der Trafficbeschränkung
    werden nur bestimmte Foren getroffen, die Masse betrifft das nicht.

    Ich mag für meine *legalen* großen Dateien Mediafire, aber manchmal nervt
    das Captcha. Da war es in den letzten Wochen toll, das RS wieder seine
    Schranke gesenkt hat. Bei 1GB pro Tag/IP werden aber große Firmen hinter
    NATs wohl nicht um einen Kommerzaccount herum kommen.

    Oder sie nehmen einen der anderen 20 Hoster die auch mit 1-2mb/s pumpen.
    Da geht wirklich gefühlt jeden Tag einer Online.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Einer stirbt, 3 starten neu

    Autor: s1ou 08.11.12 - 19:07

    Ich denke das Uploaded.net (ehemals .to) im Moment einer der größten Hoster ist, was für die durchaus demnächst problematisch werden wird. Bei diesen ganzen kleinen Hostern die jeden Tag aufmachen habe ich immer das Gefühl das das immer der Gleiche ist, nur die Farben der Seiten werden geändert. Teilweise benutzen die ja sogar die gleichen Scripte für ihre Uploads.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 19:11 durch s1ou.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Einer stirbt, 3 starten neu

    Autor: Trockenobst 08.11.12 - 19:16

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Uploaded.net (ehemals .to) im Moment einer der größten Hoster
    > ist, was für die durchaus demnächst problematisch werden wird. Bei diesen
    > ganzen kleinen Hostern die jeden Tag aufmachen habe ich immer das Gefühl
    > das das immer der Gleiche ist, nur die Farben der seiten werden geändert.
    > Teilweise benutzen die ja sogar die gleichen Scripte für ihren Uploads.

    Das ist eben das Spiel, Version 2.0. Nicht zu groß werden. Die großen Mitspieler
    der Maschine nicht zu stark verärgern (schnelles Löschen), die Geldflüsse
    international zu verteilen, mehrere Hoster mit unterschiedlichen Zielgruppen bauen
    etc. Die Spielregeln ändern sich, die Mitspieler nicht.

    Schlimmer ist es eigentlich, dass die Suppe erst seit dem ekelig geworden ist,
    als man angefangen hat Kinoabfilmer und anderen -1 Day Mist hochzuladen.
    Das machen keine kleinen Spacken mehr. Dass sind schon die "Arme" von
    großen halbschattigen Netzwerken die alles im Netz abmelken was zum
    abmelken geht. Irgendwo gabs mal ein Blogpost eines gefrusteten Android
    Entwicklers, der mit IP "Scans" unter einem Subnetz alles gefunden hat: Kinofilme, Nachbau Medikamente, widerlichen "Underground"-Porn, Goldfarmer etc.

    Naivität kann man in dem Kontext getrost aufgeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Einer stirbt, 3 starten neu

    Autor: Neuro-Chef 09.11.12 - 09:47

    Trockenobst schrieb:
    > Schlimmer ist es eigentlich, dass die Suppe erst seit dem ekelig geworden
    > ist,
    > als man angefangen hat Kinoabfilmer und anderen -1 Day Mist hochzuladen.
    Finde ich auch nicht gut, sieht alles scheiße aus und der Ton ist eine Qual.

    > Das machen keine kleinen Spacken mehr.
    Naja, diese Release-Gruppen sind zwar keine kleinen Spacken, aber aus den NFO's kommts von der Mentalität her prinzipiell ähnlich rüber wie Crack-Schreiber - just for fun und nuuur für die "Szene"!..

    > Dass sind schon die "Arme" von
    > großen halbschattigen Netzwerken die alles im Netz abmelken was zum
    > abmelken geht.
    Man kann als Uploader über Prämien und Reffies zwar sein Einkommen aufbessern, reich wird davon aber keiner. Bei den Link-Seiten sieht es anders aus, aber die Sorgen oft garnicht selbst für Nachschub, das tun eben die Uploader.

    > Entwicklers, der mit IP "Scans" unter einem Subnetz
    Technisch unsinnig, oder kannst du das genauer erläutern?!

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Hello Firefox OS Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  3. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Debian 8 angeschaut: Das unsanfte Upgrade auf Systemd
    Debian 8 angeschaut
    Das unsanfte Upgrade auf Systemd

    Debian 8 alias Jessie ist erschienen - mit zahlreichen aktuellen Softwarepaketen. Der Umstieg vom Vorgänger Wheezy dürfte aber vor allem wegen Systemd nicht für alle infrage kommen.

  2. Crowdfunding: Kickstarter startet offiziell in Deutschland
    Crowdfunding
    Kickstarter startet offiziell in Deutschland

    Projekte wie Oculus Rift, Star Citizen und Pillars of Eternity haben ihre Anschubfinanzierung durch Kickstarter erhalten - jetzt kommt die Crowdfunding-Plattform offiziell nach Deutschland.

  3. Dragon Age Inquisition: 200 Stunden, 15.840 Handlungspfade und Zehntausende von Bugs
    Dragon Age Inquisition
    200 Stunden, 15.840 Handlungspfade und Zehntausende von Bugs

    Quo Vadis 2015 Dragon Age Inquisition ist ohne größere Programmfehler erschienen - obwohl es davor zeitweise Zehntausende von Bugs hatte. Golem.de hat mit der aus Deutschland stammenden Tulay McNally von Bioware über die Quality Assurance (QA) gesprochen.


  1. 12:03

  2. 11:00

  3. 10:22

  4. 09:04

  5. 08:58

  6. 08:26

  7. 23:47

  8. 23:08