Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Nutzer des…

Tolle Freunde...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Freunde...

    Autor: dahana 21.11.12 - 11:01

    Tja, man sollte wirklich nur Leute hinzufügen die man persönlich kennt und nicht jeden herumliegenden Schlüssel. Es wird dann halt wirklich nur der Dummkopf abgemahnt, der einen Abmahnmafioso als Freund hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tolle Freunde...

    Autor: persching 21.11.12 - 11:11

    Ich hab mich auch gerade gefragt, wie die überhaupt an den Verurteilten gekommen sind? Aber wird wohl so sein wie du sagst: der hat die falsche ID zu seinen Freunden hinzugefügt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tolle Freunde...

    Autor: Komischer_Phreak 21.11.12 - 13:04

    dahana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, man sollte wirklich nur Leute hinzufügen die man persönlich kennt und
    > nicht jeden herumliegenden Schlüssel. Es wird dann halt wirklich nur der
    > Dummkopf abgemahnt, der einen Abmahnmafioso als Freund hat...

    Solange Du in Retroshare die Relay-Funktion aktiviert hast, kriegst Du prinzipiell Datenpakete von allen möglichen Leuten; nicht nur welchen aus Deiner Freundesliste. Genau darum ist die Funktion bei mir deaktiviert - ich nutze Retro nur zum chatten und hin und wieder um Dateien hin und her zu schieben. Ich benötige keine Relays.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tolle Freunde...

    Autor: Lehmroboter 21.11.12 - 13:52

    Ist es nicht so, daß die Relay-Pakete nur über Freunde geroutet werden, also keine Direktverbindung zum Relay-Empfänger besteht. In dem genannten Fall konnte ja die IP ermittelt werden, d.H. proMedia hatte eine direkte Verbindung, war also ein "Freund" desjenigen.

    So verstehe ich das jedenfalls, ohne Retroshare jetzt groß zu kennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Tolle Freunde...

    Autor: Herr Lich 21.11.12 - 14:05

    So hätte ich das Prinzip auch verstanden. Relayen kann man nur Sachen die man von einem 'Freund' an einen anderen 'Freund' weitergibt, weil man nur deren Schlüssel auf der Platte hat.
    Mit anderen Usern nimmt das Tool überhaupt keine Verbindung auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Tolle Freunde...

    Autor: Komischer_Phreak 21.11.12 - 14:31

    Herr Lich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So hätte ich das Prinzip auch verstanden. Relayen kann man nur Sachen die
    > man von einem 'Freund' an einen anderen 'Freund' weitergibt, weil man nur
    > deren Schlüssel auf der Platte hat.
    > Mit anderen Usern nimmt das Tool überhaupt keine Verbindung auf.

    Mir scheint, da steckt ein Gedankenfehler drin.

    Ich bin User A, Du bist User B. Wir sind Freunde auf Retroshare. Lehmroboter ist C und mit keinem von uns befreundet.

    Ich verschlüssele die Dateien mit dem öffentlichen Schlüssel von Herr Lich und reiche sie jetzt an Dich weiter; Du wiederum schickst sie an Lehmroboter. Die Dateien sind verschlüsselt, obwohl ich keinen Schlüssel von Lehmroboter habe. Wozu auch? Er soll ja nicht in die Daten reinschauen können sondern nur Du.

    Zur Verdeutlichung, hier mal ein Screenshot aus den Retroshare-Einstellungen:

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Tolle Freunde...

    Autor: Herr Lich 22.11.12 - 15:03

    Okay. Dankesehr für die Aufklärung.

    Das heißt, wenn ich die Releay- Funktion aktiviere, dann sollte ich tunlichst die Option des Relayings für Allgemein deaktiveren - und die für Freundesfreunde ggf. stark beschränken.

    Ich ging bisher davon aus, daß RS nur Verbindung mit Peers aufnimmt, von denen es den Schlüssel hat. Und dann eben auch von Freund A nach Freund B relayed - aber nicht, daß es die Relayfunktion auch für vollkommen unbekannte übernimmt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.

  2. Modulares Smartphone: Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet
    Modulares Smartphone
    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

    Von Google enttäuscht: Der Ideengeber von Project Ara übt Kritik an Googles Neuausrichtung des Projekts. Seiner Ansicht nach ignoriert das Unternehmen den Grundgedanken eines modularen Smartphones.

  3. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.


  1. 11:19

  2. 09:44

  3. 14:15

  4. 13:47

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:22