1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filesharing: Nutzer des…

Tolle Freunde...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Freunde...

    Autor dahana 21.11.12 - 11:01

    Tja, man sollte wirklich nur Leute hinzufügen die man persönlich kennt und nicht jeden herumliegenden Schlüssel. Es wird dann halt wirklich nur der Dummkopf abgemahnt, der einen Abmahnmafioso als Freund hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tolle Freunde...

    Autor persching 21.11.12 - 11:11

    Ich hab mich auch gerade gefragt, wie die überhaupt an den Verurteilten gekommen sind? Aber wird wohl so sein wie du sagst: der hat die falsche ID zu seinen Freunden hinzugefügt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tolle Freunde...

    Autor Komischer_Phreak 21.11.12 - 13:04

    dahana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, man sollte wirklich nur Leute hinzufügen die man persönlich kennt und
    > nicht jeden herumliegenden Schlüssel. Es wird dann halt wirklich nur der
    > Dummkopf abgemahnt, der einen Abmahnmafioso als Freund hat...

    Solange Du in Retroshare die Relay-Funktion aktiviert hast, kriegst Du prinzipiell Datenpakete von allen möglichen Leuten; nicht nur welchen aus Deiner Freundesliste. Genau darum ist die Funktion bei mir deaktiviert - ich nutze Retro nur zum chatten und hin und wieder um Dateien hin und her zu schieben. Ich benötige keine Relays.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tolle Freunde...

    Autor Lehmroboter 21.11.12 - 13:52

    Ist es nicht so, daß die Relay-Pakete nur über Freunde geroutet werden, also keine Direktverbindung zum Relay-Empfänger besteht. In dem genannten Fall konnte ja die IP ermittelt werden, d.H. proMedia hatte eine direkte Verbindung, war also ein "Freund" desjenigen.

    So verstehe ich das jedenfalls, ohne Retroshare jetzt groß zu kennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Tolle Freunde...

    Autor Herr Lich 21.11.12 - 14:05

    So hätte ich das Prinzip auch verstanden. Relayen kann man nur Sachen die man von einem 'Freund' an einen anderen 'Freund' weitergibt, weil man nur deren Schlüssel auf der Platte hat.
    Mit anderen Usern nimmt das Tool überhaupt keine Verbindung auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Tolle Freunde...

    Autor Komischer_Phreak 21.11.12 - 14:31

    Herr Lich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So hätte ich das Prinzip auch verstanden. Relayen kann man nur Sachen die
    > man von einem 'Freund' an einen anderen 'Freund' weitergibt, weil man nur
    > deren Schlüssel auf der Platte hat.
    > Mit anderen Usern nimmt das Tool überhaupt keine Verbindung auf.

    Mir scheint, da steckt ein Gedankenfehler drin.

    Ich bin User A, Du bist User B. Wir sind Freunde auf Retroshare. Lehmroboter ist C und mit keinem von uns befreundet.

    Ich verschlüssele die Dateien mit dem öffentlichen Schlüssel von Herr Lich und reiche sie jetzt an Dich weiter; Du wiederum schickst sie an Lehmroboter. Die Dateien sind verschlüsselt, obwohl ich keinen Schlüssel von Lehmroboter habe. Wozu auch? Er soll ja nicht in die Daten reinschauen können sondern nur Du.

    Zur Verdeutlichung, hier mal ein Screenshot aus den Retroshare-Einstellungen:

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Tolle Freunde...

    Autor Herr Lich 22.11.12 - 15:03

    Okay. Dankesehr für die Aufklärung.

    Das heißt, wenn ich die Releay- Funktion aktiviere, dann sollte ich tunlichst die Option des Relayings für Allgemein deaktiveren - und die für Freundesfreunde ggf. stark beschränken.

    Ich ging bisher davon aus, daß RS nur Verbindung mit Peers aufnimmt, von denen es den Schlüssel hat. Und dann eben auch von Freund A nach Freund B relayed - aber nicht, daß es die Relayfunktion auch für vollkommen unbekannte übernimmt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  2. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle
  3. Sacred 3 Angespielt Kein Warten beim Laden

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Deutschland: E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
Deutschland
E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. Grey Goo angespielt Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  3. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht

  1. Age of Wonders 3: Erweiterung Golden Realms mit Halblingen
    Age of Wonders 3
    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

    Neue Upgrades für Städte, das Volk der Halblinge, über 20 neue Einheiten und mehr kündigen Triumph Studios in Golden Realms an, der ersten Erweiterung für Age of Wonders 3.

  2. Programmierschnittstelle: Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64
    Programmierschnittstelle
    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

    Nur vier Monate nach Cuda 6.0 hat Nvidia Version 6.5 veröffentlicht. Die Schnittstelle läuft nun auch in Entwicklungsumgebungen für 64-bittige ARM-SoCs wie dem Tegra K1 Denver und soll auf allen Plattformen mehr Leistung bei doppelter Genauigkeit bringen.

  3. Laufzeitumgebung: Teile von Unity werden quelloffen
    Laufzeitumgebung
    Teile von Unity werden quelloffen

    Neue Shader, ein überarbeitetes UI-System und offengelegte Komponenten kündigt der Hersteller der Entwicklungsumgebung Unity an. Außerdem gibt es Kooperationen mit Intel, Google und Samsung.


  1. 17:51

  2. 17:02

  3. 16:51

  4. 16:44

  5. 16:02

  6. 15:33

  7. 14:47

  8. 13:19