Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filme und Serien gestreamt: Watchever…

Auswahl (Blockbuster etc.) ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: dNsl9r 11.01.13 - 15:00

    Wie schaut's damit aus?
    Schonmal jemand genauer angeguckt?

  2. Re: Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: luigidc 11.01.13 - 15:28

    Nein, keine Blockbuster. Auch Serien nur mit alten Staffeln.

    Ich lese ständig 'Ein guter Anfang'. Ich finde nicht, dass man so anfängt, zumal es nun nichts bahnbrechend neues ist. Bei derart großer Konkurrenz verstehe ich nicht wie man mit dieser Auswahl an den Start gehen kann.

    Einzig für OT-Fans eine Sache, an der man dran bleiben könnte.

  3. Re: Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: mindo 11.01.13 - 17:31

    sehe ich auch so.
    Viele Serien kann man auch kostenlos über die Dailyme App schauen. Aber mal schauen was noch kommt.

  4. Re: Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: Huetti 12.01.13 - 11:23

    dNsl9r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schaut's damit aus?
    > Schonmal jemand genauer angeguckt?


    Was ich gestern gesehen habe, gibt es durchaus einige interessante Titel bei den Filmen, aber keine aktuellen Blockbuster. Es gibt einige "ehemalige" Blockbuster bei den Backkataog-Titeln, aber eben nichts im Stile eines iTunes, oder eines Lovefilm etc.

    Was die Serien angeht: viel altes Zeug, ein paar "aktuelle Serien" mit ihren ersten paar Staffeln. Genau wie es Golem.de letztens in ihrem ersten Bericht geschrieben hat.

    Fazit: aktuell ist der kostenlose Probemonat interessant, wenn der rum ist, müssen die aber mit einem deutlich aufgestockten Angebot an den Start gehen, dass mir das 10¤ im Monat wert wäre... Aber immerhin, der Ansatz einer Flatrate zum fairen Preis ist gut und richtig. Würde Apple so eine Flatrate mit ihrem Filmaufgebot anbieten und dann endlich auch in Deutschland Serienfolgen zum Streaming auf dem ApleTV anbieten, wäre ich auch bereit deutlich mehr zu zahlen... Flat müsste es dann halt sein.

  5. Re: Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: cuthbert 13.01.13 - 13:04

    luigidc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einzig für OT-Fans eine Sache, an der man dran bleiben könnte.

    Der Markt für Leute, die O-Ton (bzw zumindest Englisch) schauen wollen, dürfte auch hierzulande nicht gering sein. Das Angebot einer Film/Serien-Flat für 9¤/Monat spricht wahrscheinlich so ziemlich jeden One-Click-Hoster Abonnenten an, der damit Serien runterlädt. Und das dürften nicht wenige sein.

    Aber wie schon gesagt, so lange das Angebot nicht ansatzweise aktuell ist, ist das Projekt zum Scheitern verurteilt. Sobald jedoch auch die aktuellen Serien zeitnah (maximal eine Woche Verzögerung zur Erst-Ausstrahlung in den USA) erscheinen, würden sicher die meisten Serienfans, die One-Click-Hoster nutzen, auf so ein Angebot umsteigen. Denn es kostet genauso viel wie OCH, wäre dafür aber bequemer.

  6. Re: Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: wasabi 13.01.13 - 19:41

    > Was ich gestern gesehen habe, gibt es durchaus einige interessante Titel
    > bei den Filmen, aber keine aktuellen Blockbuster.

    Stimmt, aber das finde ich gar nicht so schlimm! Also wenn ich da jetzt mal so durchklicke, bin ich sehr überrascht, was es da alles an interessanten "älteren" Sachen gibt. Ich bin keiner, derunbedingt immer die neusten Sachen kucken muss. Stattdessen leihe ich mir in der Videothek eher Filme aus, die ich halt immer schonmal gesehen haben wollte. Das können ganz neue sein, müssen aber nicht.

    Bei Maxdome war ich da in der Hinsicht teils sehr enttäscuht. Also für 9¤ ist das echt nicht schlecht.

    ABER: Gerade eine Flatrate macht dann doch wieder nur dann Sinn, wenn ich da eigentlich "alles" bekomme. Hmm...

  7. Re: Auswahl (Blockbuster etc.) ?

    Autor: Huetti 14.01.13 - 14:48

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was ich gestern gesehen habe, gibt es durchaus einige interessante Titel
    > > bei den Filmen, aber keine aktuellen Blockbuster.
    >
    > Stimmt, aber das finde ich gar nicht so schlimm! Also wenn ich da jetzt mal
    > so durchklicke, bin ich sehr überrascht, was es da alles an interessanten
    > "älteren" Sachen gibt. Ich bin keiner, derunbedingt immer die neusten
    > Sachen kucken muss. Stattdessen leihe ich mir in der Videothek eher Filme
    > aus, die ich halt immer schonmal gesehen haben wollte. Das können ganz neue
    > sein, müssen aber nicht.
    >
    > Bei Maxdome war ich da in der Hinsicht teils sehr enttäscuht. Also für 9¤
    > ist das echt nicht schlecht.
    >
    > ABER: Gerade eine Flatrate macht dann doch wieder nur dann Sinn, wenn ich
    > da eigentlich "alles" bekomme. Hmm...

    Klar, auch ich weiß die Qualität eines Filmes aus dem Jahr 1935 zu schätzen, wenn es einfach ein entsprechend guter Film ist. Ich bin da auch nicht auf die aktuellsten, von den aktuellen Filmen fixiert. Aber es ist halt wiederum so, dass ja Apple diese ganzen alten Titel auch hat. Zumindest den größten Teil davon und zumindest die, die es bei Watchever gibt. Teils für 1¤, teils für 2,50¤. Wenn ich jetzt mal die alten Serien nicht mit ins Kalkül nehme, und eben KEINEN Blockbuster für 5¤ in HD nehme, kann ich mir bei Apple zwischen 5 und 10 (alte) Filme im Monat ausleihen, um auf das Geld für das Watchever-Abo zu kommen... Wie gesagt, die Idee ist toll, wenn aber ne Flat, dann lieber ein paar Euro mehr bezahlen und zusätzlich zu den Backkatalog-Titeln auch aktuelle Filme zur Auswahl haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AWO Wirtschaftsdienste GmbH, Stuttgart
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. CENIT AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Boomster 279,99€, Consono 35 MK3 5.1-Set 333,00€, Move BT 119,99€)
  2. 69,99€ (Liefertermin unbekannt)
  3. (heute u. a. mit 40% auf Polar A360, Sony DSC-RX10M2 für 999,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Rockstar Games: Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich
    Rockstar Games
    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

    Mobbing als grundlegendes Spielprinzip: Rockstar Games hat seinen umstrittenen Klassiker Bully für Smartphones und Tablets veröffentlicht. Neben angepasster Grafik gibt es auch Extramissionen und einen Multiplayermodus.

  2. Crimson Relive Grafiktreiber: AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen
    Crimson Relive Grafiktreiber
    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

    Mit der Radeon Software 16.12 erhalten Nutzer von AMD-Grafikkarten ein Streaming-Interface mit H.265-Support, ein D3D12-Benchmark-Tool und einen cleveren Stromsparmodus.

  3. Layout Engine: Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps
    Layout Engine
    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

    Mit CSS-Flexboxen können Seiten so gestaltet werden, dass deren Elemente sich an verschiedene Displaygrößen anpassen können. Facebook macht das grundlegende Modell mit der freien Layout-Engine Yoga auch für native Apps verfügbar - in C, C#, Obj-C und Java.


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:04

  4. 13:41

  5. 12:42

  6. 12:02

  7. 11:48

  8. 11:40