1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filme und Serien gestreamt: Watchever…

Gerätevielfalt?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gerätevielfalt?!

    Autor: fish12345 14.01.13 - 10:33

    Theoretisch klingt es ja ganz nett, was Watchever da macht.

    Meine privaten Geräte werden allerdings allesamt nicht unterstützt. Hierzu zählen zwei (ältere) Android Smartphones, ein Nexus 7, ein Laptop (Linux) und mein Mediacenter (Linux).

    Habe natürlich Monolight installiert, aber Videos wollen trotzdem nicht starten.

    Zu der Android Kompatibilitaetsproblematik bekam ich uebrigens folgende Antwort von Watchever:

    ---------------------------
    Damit Sie die WATCHEVER App auf Ihrem Android Tablet optimal nutzen können, muss Ihr Gerät folgende Kriterien erfüllen:

    - Bildschirmgröße: 7- bis 10-Zoll
    - Betriebssystem: Android OS Version 3.1 bis 4.1

    Hinweis:
    Zur Zeit funktioniert die WATCHEVER App auf Android Tablets mit OS 4.2 leider noch nicht. Wir werden aber noch in diesem Monat ein App-Update liefern, das OS 4.2 unterstützt. Außerdem arbeiten wir derzeit an einer App speziell für das Kindle Tablet. Diese App wird bald im Amazon App Shop erhältlich sein.
    ---------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gerätevielfalt?!

    Autor: eiapopeia 14.01.13 - 20:27

    Zum Thema Linux Inkompatibilität antwortete Watchever mir:
    >Wir arbeiten ständig daran, die Liste kompatibler Systeme zu erweitern. Leider können wir Ihnen keinen Termin nennen ab dem wir unseren Service für Linux Systeme anbeiten. Bitte schauen Sie einfach in ein paar Wochen wieder nach. Möglicherweise ist WATCHEVER dann bereits für Ihr Gerät verfügbar.

    Leider wird es damit wohl nichts werden, da die Majors Silverlight haben wollen und sich Microsoft aber dagegen sperrt für Moonlight die DRM-Module frei zu geben.

    Immerhin hat mein Tablett einen HDMI-Ausgang, ist 10,1 Zoll groß und hat bislang nur Android 4.1…

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

  1. ODST: Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs
    ODST
    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

    Die Kampagne namens ODST aus Halo 3 gibt es demnächst in überarbeiteter Fassung für alle, die die Master Chief Collection bereits gekauft haben. Die Chefin des Studios 343 Industries plant auch weitere Gratis-Angebote, weil die Sammlung etliche Startprobleme hatte.

  2. Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen
    Medienbericht
    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

    Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

  3. Directory Authorities: Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme
    Directory Authorities
    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

    Noch im Dezember 2014 könnte das Tor-Netzwerk vielleicht nicht mehr nutzbar sein. Die Macher des Projekts haben einen anonymen Tipp erhalten, der auf einen Angriff auf zentrale Komponenten des Netzes hindeutet.


  1. 16:02

  2. 13:11

  3. 11:50

  4. 11:06

  5. 09:01

  6. 20:17

  7. 18:56

  8. 18:12