Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flame Reloaded - Roter Oktober…

Deutsche Hoster wieder ganz vorne mit dabei

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Hoster wieder ganz vorne mit dabei

    Autor: thewayne 15.01.13 - 19:42

    Ein Großteil der Command&Control Server stand bei Hetzner rum. Es scheint mir das deutsche Hoster bei Blackhat Gangs recht beliebt sind. Hetzner, 1&1, Strato tauchen alle immer wieder in Berichten auf.

    Etwas verwunderlich, wo deutsche Hoster nicht gerade die billigsten sind und die Rechtslage in Deutschland für solche Aktivitäten auch nicht die beste ist (gerade seit Hackerparagraph & Co.).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Deutsche Hoster wieder ganz vorne mit dabei

    Autor: developer 15.01.13 - 20:55

    thewayne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Großteil der Command&Control Server stand bei Hetzner rum. Es scheint
    > mir das deutsche Hoster bei Blackhat Gangs recht beliebt sind. Hetzner,
    > 1&1, Strato tauchen alle immer wieder in Berichten auf.
    >
    > Etwas verwunderlich, wo deutsche Hoster nicht gerade die billigsten sind
    > und die Rechtslage in Deutschland für solche Aktivitäten auch nicht die
    > beste ist (gerade seit Hackerparagraph & Co.).

    Nein eigentlich ist es nicht verwunderlich.

    Ich hab mir sagen lassen, die sind deshalb so beliebt weil sie zu den zuverlässigstens Servern gehören die man so anmieten kann. Gute Hardware, sehr gute Anbindung und sehr geringe Downtimes.
    Sehr gute, stabie Stromversorgung, und auch strategisch günstig zentral in Europa gelegen.

    Daneben auch relativ unverdächtig weil ja nicht gerade als Schurkenland verschriehen.
    Darüber hinaus Natopartner, also Zugriffe aus und nach DE auch nicht sofort verdächtig.

    Wenn dein Netzwerk plötzlich übermäßig viele Verbindungen nach Russland, China, Afrika oder den nahen Osten aufmachen würde würden sofort alle Alarmklocken anspringen.

    Das ist also absolut nicht verwunderlich, zumal das Geld für Server so oder so Nebensache ist bei so ner Aktion.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbei- ter
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Admin für Team Server & Infrastruktur (m/w)
    AERTiCKET AG, Berlin
  3. Projektleiter/-in Software für Bremsregelsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Servicetechniker (m/w) für den Bereich Medientechnik
    CANCOM DIDAS GmbH, Stuttgart, München

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Mafia III
    59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mad Max im Test: Sandbox voll mit schönem Schrott
Mad Max im Test
Sandbox voll mit schönem Schrott

Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

  1. Die Woche im Video: Redakteure im Standurlaub auf der Ifa
    Die Woche im Video
    Redakteure im Standurlaub auf der Ifa

    Golem.de-Wochenrückblick Wir waren diese Woche auf der Ifa und haben schon allerlei neue Technik in die Finger gekriegt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. Firmenchef: Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"
    Firmenchef
    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

    Ifa 2015 Wann kommt endlich VoLTE? Das wurde der Chef der Telekom Deutschland heute auf der Ifa gefragt. Er stutzte kurz und sagte dann, der Netzbetreiber brauche noch etwas Zeit.

  3. Magnetfeld: Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper
    Magnetfeld
    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

    Derzeit kommunizieren Smartphone und Smartwatch meist per Bluetooth miteinander. US-Forscher haben ein neues Übertragungsverfahren entwickelt, das abhörsicher ist und weniger Energie benötigt. Allerdings hat das System einen entscheidenden Nachteil.


  1. 09:04

  2. 19:42

  3. 18:31

  4. 18:05

  5. 17:38

  6. 17:34

  7. 16:54

  8. 15:15