Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flame Reloaded - Roter Oktober…

News für Profis = Wischiwaschi

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: CoR4x_ 15.01.13 - 11:06

    Der Artikel "Flame Reloaded - Roter Oktober..." ist ganz typisch für die Veröffentlichungen von Schutzsoftwareherstellern. Es wird ein wenig greifbares Bedrohungsszenario geschildert. Alle sind betroffen, die Täter bleiben im Dunkeln. Richtig spannend, aber nichts genaues weiß man nicht.
    IT-News für Profis eben.

    VG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: spYro 15.01.13 - 11:09

    Dein Kritikpunkt ist also, dass die Täter noch nicht identifiziert wurden?
    Und deshalb soll so ein Artikel nicht veröffentlicht werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: Husten 15.01.13 - 11:25

    die kritik ist, dass es sich eigentlich um propaganda von schutzsoftwarehersteller handelt, und der artikel es aber als fakten schildert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: developer 15.01.13 - 12:37

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die kritik ist, dass es sich eigentlich um propaganda von
    > schutzsoftwarehersteller handelt, und der artikel es aber als fakten
    > schildert.

    Achsoooo.

    Alles nur ein Marketing Gag also.
    Darf man wissen woher du die nötigen Informationen besitzt um diese Behauptung aufzustellen?

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: CoR4x_ 15.01.13 - 12:52

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Kritikpunkt ist also, dass die Täter noch nicht identifiziert wurden?
    > Und deshalb soll so ein Artikel nicht veröffentlicht werden?

    Nicht nur die Täter wurden noch nicht identifiziert. Auch die Opfer bleiben unklar. Was wurde gestohlen oder manipuliert? Man erfährt es nicht. Nur soviel verrät der Autor: Alles ist ähnlich wie in den Romanen von Tom Clancy.

    VG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: developer 15.01.13 - 13:00

    CoR4x_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spYro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein Kritikpunkt ist also, dass die Täter noch nicht identifiziert
    > wurden?
    > > Und deshalb soll so ein Artikel nicht veröffentlicht werden?
    >
    > Nicht nur die Täter wurden noch nicht identifiziert. Auch die Opfer bleiben
    > unklar. Was wurde gestohlen oder manipuliert? Man erfährt es nicht. Nur
    > soviel verrät der Autor: Alles ist ähnlich wie in den Romanen von Tom
    > Clancy.
    >
    > VG

    Da wurden "angeblich" Geheime Dokumente gestohlen die teilweise so geheim sind, dass schon die Existenz geheim ist und du kommst jetzt und ziehst das in Zweifel weil nicht geschrieben wurde was genau wem gestohlen wurde?

    Ok, die Aussage des Artikels kann man jetzt glauben oder nicht, aber deine Schlussfolgerungen sind wirklich haareraufend.

    Natürlich muss man das kritisch hinterfragen, aber bitte mit etwas Verstand.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: Husten 15.01.13 - 14:26

    developer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Husten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die kritik ist, dass es sich eigentlich um propaganda von
    > > schutzsoftwarehersteller handelt, und der artikel es aber als fakten
    > > schildert.
    >
    > Achsoooo.
    >
    > Alles nur ein Marketing Gag also.
    > Darf man wissen woher du die nötigen Informationen besitzt um diese
    > Behauptung aufzustellen?

    Ich hab das nicht behauptet, sondern nur erläutert, was der Threadersteller meinte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: Phreeze 15.01.13 - 14:41

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > developer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Husten schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > die kritik ist, dass es sich eigentlich um propaganda von
    > > > schutzsoftwarehersteller handelt, und der artikel es aber als fakten
    > > > schildert.
    > >
    > > Achsoooo.
    > >
    > > Alles nur ein Marketing Gag also.
    > > Darf man wissen woher du die nötigen Informationen besitzt um diese
    > > Behauptung aufzustellen?
    >
    > Ich hab das nicht behauptet, sondern nur erläutert, was der Threadersteller
    > meinte.
    Dicker Schmarn. Jeder Artikel über Produkt XYZ ist also Propaganda...
    Im Gegenteil, wenn man seit Oktober ermittelt müsste der Trojaner längst fort sein, das wär Werbung/Propaganda

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: spYro 15.01.13 - 15:30

    Der Virus hat sich in der Regierung verbreitet. Dort, wo Business-Antiviren-Software und Firewalls eingesetzt werden.

    Die Antivirensofwatr und Sicherheitssoftware hat versagt.
    Ich glaube nicht, dass das Propaganda für die Antivirenhersteller ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: News für Profis = Wischiwaschi

    Autor: hertus 15.01.13 - 19:06

    Und nebenbei würde ich den Russen (Kaspersky) eher Glauben schenken als den Amis (wie Symantec) ;)

    Sobald Fragmente der Schadsoftware auftauchen und veröffentlicht werden wie beim Flame etc., werden wir ja sehen ob etwas dran ist oder nicht, und dann kann diese News ganz einfach mit einem "Update" ergänzt werden wie immer...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. umgerechnet ca. 170,19€ inkl. Versand (Vergleichspreis: 267,79€)
  2. 44,99€
  3. (u. a. Ronaldo Blu-ray 9,97€, Mia san Champions Blu-ray 7,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Für Werbezwecke: Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook
    Für Werbezwecke
    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

    Es war wohl nicht anders zu erwarten: Zwei Jahre nach der Übernahme durch Facebook muss Whatsapp alle Telefonnummern an den Mutterkonzern weiterreichen. Die Verknüpfung mit einem Nutzer funktioniert aber nicht immer.

  2. Domino's: Die Pizza kommt per Lieferdrohne
    Domino's
    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

    Luftbrücke zum Kunden: Die Schnellrestaurantkette Domino's Pizza will in Neuseeland künftig Pizzas mit unbemannten Lufttransportern zum Kunden bringen. Ein Feldversuch soll in Kürze starten.

  3. IT-Support: Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise
    IT-Support
    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

    Eigentlich sollte HP Enterprise sämtliche Endnutzergeräte der Nasa verwalten. Der Support ist aber offenbar so schlecht, dass die IT-Chefin der US-Raumfahrtbehörde mit einer beispiellosen Verzweiflungstat reagiert.


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45