Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Flat Special": 1&1 hat Drosselung…

Warum ist der Artikel noch immer online?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Wunderlich 04.05.13 - 18:28

    Wollte ihr noch mehr Nutzer irreführen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: LLive 04.05.13 - 18:38

    Naja, vielleicht weil es den "Skandal" ein wenig verallgemeinert, da zwar die Situation bei 1&1 alt ist aber das Thema aktuell. Deswegen steht da ja auch" Flat Special"

    Sozusagen keine News sondern ein Informationsartikel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: peterbarker 04.05.13 - 18:53

    ganz einfach: Der Artikel generiert Klicks.. und zwar viele. Darum. Und zu kritische Kommentare bezüglich der Fähigkeiten des Autos werden übrigends von den Mods auch gelöscht.. die wissen genau dass die Mist gebaut haben und versuchen dass jetzt irgednwie wieder gerade zu biegen... hilft trotzdem nichts.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Garius 04.05.13 - 20:16

    peterbarker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfach: Der Artikel generiert Klicks.. und zwar viele. Darum. Und zu
    > kritische Kommentare bezüglich der Fähigkeiten des Autos werden übrigends
    > von den Mods auch gelöscht.. die wissen genau dass die Mist gebaut haben
    > und versuchen dass jetzt irgednwie wieder gerade zu biegen... hilft
    > trotzdem nichts.
    Man kann aber auch mehr draus machen als es eigentlich ist. Klar generiert der Artikel Klicks. Trifft doch ein aktuelles Thema. Und was bitte schön ist denn da gerade zu biegen. Wenns ein Problem wär, würden die den Artikel einfach löschen. Weiß ja nicht was es an den Fähigkeiten des Autors nun zu bemängeln gibt. Die Sachlage wurde aber richtig gestellt und man hat sich für den Fauxpas entschuldigt. Aber manch einer ist ja noch nichtmal mit einer Entschuldigung zufrieden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Dragos 04.05.13 - 21:15

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peterbarker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ganz einfach: Der Artikel generiert Klicks.. und zwar viele. Darum. Und
    > zu
    > > kritische Kommentare bezüglich der Fähigkeiten des Autos werden
    > übrigends
    > > von den Mods auch gelöscht.. die wissen genau dass die Mist gebaut haben
    > > und versuchen dass jetzt irgednwie wieder gerade zu biegen... hilft
    > > trotzdem nichts.
    > Man kann aber auch mehr draus machen als es eigentlich ist. Klar generiert
    > der Artikel Klicks. Trifft doch ein aktuelles Thema. Und was bitte schön
    > ist denn da gerade zu biegen. Wenns ein Problem wär, würden die den Artikel
    > einfach löschen. Weiß ja nicht was es an den Fähigkeiten des Autors nun zu
    > bemängeln gibt. Die Sachlage wurde aber richtig gestellt und man hat sich
    > für den Fauxpas entschuldigt. Aber manch einer ist ja noch nichtmal mit
    > einer Entschuldigung zufrieden...


    Im Ursprungsartikel hatte man das Gefühl bekommen 1&1 drosselt jetzt auch die DSL anschlüsse. Diese wurde ja nun von Golem korrigiert. Im artikel geht es um 80% um die T-COM aber das bin ich von golem schon gewohnt. Was sollte man auch sonst noch hinzufügen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: derJimmy 04.05.13 - 21:44

    Sehr interessant ist auch, dass der Artikel jetzt, trotz mehr als 130 Kommentaren innerhalb eines Nachmittags, unterhalb der alten Meldungen auftaucht, anstatt ganz am Anfang - obwohl Golem immer behauptet, dass die Anordnung auf der Startseite rein programmatisch durch die Relevanz des Artikels in Verbindung mit den Zugriffs- und Responsezahlen wäre. Anscheinend ist doch eine Art manuelle Priorisierung vorhanden...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.13 21:45 durch derJimmy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: Garius 05.05.13 - 00:41

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Ursprungsartikel hatte man das Gefühl bekommen 1&1 drosselt jetzt auch
    > die DSL anschlüsse. Diese wurde ja nun von Golem korrigiert. Im artikel
    > geht es um 80% um die T-COM aber das bin ich von golem schon gewohnt. Was
    > sollte man auch sonst noch hinzufügen.
    Ah, verstehe. Danke, wusste nicht, dass der Artikel so gravierend geändert wurde. Zu den 80 %: gerade für so kleinere News könnte man doch sowas wie ein Newsticker einrichten, wo alles kompakt präsentiert wird, statt ständig die gleichen Informationen in jedem Artikel zum Thema abzudrucken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Warum ist der Artikel noch immer online?

    Autor: jg (Golem.de) 05.05.13 - 21:53

    Wir haben das noch nie behauptet. Unsere Artikel werden händisch auf der Homepage platziert, wie auch in unseren FAQ nachzulesen ist http://forum.golem.de/faq/faq/wer-entscheidet-was-oben-auf-der-hp-steht/111,3126234,3126234,read.html#msg-3126234.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  4. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€
  2. NEU: Huawei Honor 7 mit 25 € Preisnachlass
    Gutscheincode HUAWEI25
  3. TIPP: Western Digital 4TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0
    129,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test
Lara sieht einfach klasse aus
  1. Rise of the Tomb Raider Lara im Überlebenskampf
  2. Rise of the Tomb Raider PC-Lara erscheint bereits im Januar 2016
  3. Rise of the Tomb Raider im Test Lara und das ewige Leben im ewigem Eis

Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Halbleiterfertigung Samsung zeigt SRAM-Zelle mit 10FF-Technik
  2. Visc-Roadmap Soft Machines will Apples und Intels Prozessoren schlagen
  3. C900 Matrox' kleine Profi-Grafikkarte steuert neun Displays an

  1. Descent of the Shroud: Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne
    Descent of the Shroud
    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

    Frische Missionen und eine neue, eigentlich altbekannte Fraktion: Descent of the Shroud erweitert Grey Goo um eine zusätzliche Kampagne rund um die sogenannten Silent Ones.

  2. Tuxedo Infinitybook: Das voll konfigurierbare Linux-Macbook
    Tuxedo Infinitybook
    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

    Topaktuelle Technik mit diversen Linux-Distributionen: Tuxedos Infinitybook ist aus Aluminium gefertigt, im 13-Zoll-Gerät stecken Skylake-CPUs, USB Typ C und per PCIe angeschlossene SSDs.

  3. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28