Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gebührenstreit: Kabel Deutschland…

Andere Geschäftsmodelle

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Andere Geschäftsmodelle

    Autor: x2k 07.01.13 - 21:00

    Gegen diese Kündigung wehren sich die Kabelkonzerne, die allerdings gesetzlich verpflichtet sind, die Sender der Öffentlich-Rechtlichen Anstalten zu verbreiten. Anbieter wie die Telekom mit Entertain verlangen keine Einspeisungsentgelte, während die Anstalten für die Verbreitung über Satellit und DVB-T bezahlen.


    SES Global verlangt aber im gegensatz zu den Kabel Gesellschaften keine gebüren von den Konsumenten für den empfang über Satellit
    Beim Unity bezahlt man alleine schon für den Anschluss 18 ¤ Digital fernsehen kostet nochmal extra.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Andere Geschäftsmodelle

    Autor: KillerJiller 07.01.13 - 22:48

    Das stimmt nur teilweise...

    Die Kabelnetzbetreiber (so wie alle anderen auch) sind nur dazu verpflichtet ein (regional unterschiedliches) Pflichtprogramm auszustrahlen, das beinhaltet i.d.R. Das Erste, ZDF, das jeweilige zuständige Dritte, 3Sat, Kika, Phoenix, glaube noch arte und dann wars das schon wieder.

    Sie müssten es nicht mal digital und analog ausstrahlen, eins von beiden würde genügen.

    Bei UM kostet Digitalfernsehen nichts (mehr) extra, das ist eine veraltete Information.
    Und mal ehrlich: wer einen Vollvertrag hat, der ist i.d.R. Eigenheimbesitzer (sonst sinds ja die Volumenverträge mit der Wohnungswirtschaft). Wer dann noch Kabel hat, egal welcher Anbieter, dem geschiehts auch nicht anders.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Andere Geschäftsmodelle

    Autor: x2k 08.01.13 - 22:13

    KillerJiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt nur teilweise...
    >
    > Die Kabelnetzbetreiber (so wie alle anderen auch) sind nur dazu
    > verpflichtet ein (regional unterschiedliches) Pflichtprogramm
    > auszustrahlen, das beinhaltet i.d.R. Das Erste, ZDF, das jeweilige
    > zuständige Dritte, 3Sat, Kika, Phoenix, glaube noch arte und dann wars das
    > schon wieder.
    >
    > Sie müssten es nicht mal digital und analog ausstrahlen, eins von beiden
    > würde genügen.
    >
    > Bei UM kostet Digitalfernsehen nichts (mehr) extra, das ist eine veraltete
    > Information.
    > Und mal ehrlich: wer einen Vollvertrag hat, der ist i.d.R.
    > Eigenheimbesitzer (sonst sinds ja die Volumenverträge mit der
    > Wohnungswirtschaft). Wer dann noch Kabel hat, egal welcher Anbieter, dem
    > geschiehts auch nicht anders.

    Ich muss das ganze extra zahlen die kassieren hier richtig ab.
    Ich wünschte ich dürfte eine Sat anlage montieren

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart
  2. Systemberater/in Releasemanagement
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. (Senior) Manager Supplier Quality Engineering (m/w) Software Supplier
    Harman/Becker Automotive Systems (Becker Division) GmbH, Ittersbach Raum Karlsruhe
  4. (Senior) Test Manager (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  3. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Graphite-Bibliothek: Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden
    Graphite-Bibliothek
    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden

    Mit der Graphite Description Language erstellte Schriften können von Angreifern genutzt werden, um verschiedene Sicherheitslücken in der Graphite-Bibliothek auszunutzen. Fehler im Speichermanagement können dazu führen, dass fremder Code ausgeführt wird.

  2. Verizon: AOL-Eigner wollen Yahoo kaufen
    Verizon
    AOL-Eigner wollen Yahoo kaufen

    AOL-Chef Tim Armstrong soll ein Angebot für Yahoo vorbereiten. Eigner Verizon will die Yahoo-Nutzer auf seinen Videostreamingdienst Go90 leiten.

  3. Imagination Technologies: CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück
    Imagination Technologies
    CEO tritt nach fast 20 Jahren zurück

    Hossein Yassaie, bisheriger Chef bei Imagination Technologies, ist zurückgetreten. Hintergrund sollen die schlechten Geschäftszahlen sein. Der britische Hersteller ist für die PowerVR-Grafikeinheiten und die MIPS-Architektur für CPUs bekannt.


  1. 14:36

  2. 13:43

  3. 13:00

  4. 12:54

  5. 12:19

  6. 12:04

  7. 12:01

  8. 11:51